Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 16. Juli 2014, 16:50

Bitte um Bewertung meines Zwischenzeugnisses

Hallo Zusammen,

am vergangenen Montag habe ich nach einem halben Jahr Wartezeit endlich mein Arbeitszeugnis bekomen.
Ich weiß nicht rech, was ich davon halten soll und ob es etwas "taugt", könnt Ihr mir hier weiterhelfen?
Den Anfang hab ich nicht abgetippt sondern erst bei der eigentlichen Beurteilung angefangen:

Frau XX hat sich schnell und sicher in ihr Aufgabengebiet eingearbeitet und führt ihre Tätigkeiten strukturiert, selbstständig und gewissenhaft aus. Ihre guten und soliden Fachkenntnisse setzt sie laufend mit großem Erfolg in ihrem Arbeitsgebiet ein. Frau XX ist hochmotiviert und realisierte zielstrebig die gesetzten Ziele. Aufgrund ihrer guten Auffassungsgabe arbeitet sich Frau XX schnell und erfolgreich in neue Programme und Funktionen ein. Sie verfügt über eine in jeder Hinsicht hohe Arbeitsbefähigung und ist fähig, schwierige und umfangreiche Aufgaben zu erfüllen. Frau XX ist eine gewissenhafte und eigenverantwortlich arbeitende Mitarbeiterin, die an neue Aufgaben planvoll herangeht und diese systematisch erledigt. Sie liefert stets gute Arbeitsergebnisse und erreicht stets die selbst gesetzten sowie die vereinbarten Ziele, auch unter schwierigen Umständen.

Frau XX ist von den Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen als fleißige und freundliche Mitarbeiterin allzeit sehr geschätzt. Unseren Auszubildenden steht sie als Ausbildungsbeauftragte der IT mit Rat und Tat stets gut zur Seite.

Frau XX hat um die Ausstellung dieses Zwischenzeugnisses gebeten. Wir danken ihr für die in der Vergangenheit erbrachten stets guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Viele Grüße
Jessica

2

Montag, 15. Dezember 2014, 22:13

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag Jessi0511,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Ob das vorliegende Zeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht, kann aufgrund des gewählten Ausschnittes nicht abschließend beurteilt werden. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht aus

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtübersicht bewerte ich das vorliegende Zwischenzeugnis mit "Gut", tendenziell mit "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen und
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "jederzeit", "immer" oder ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es meist zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Dasselbe trifft auf einschränkende Formulierungen zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Frau XX hat sich schnell und sicher in ihr Aufgabengebiet eingearbeitet und führt ihre Tätigkeiten strukturiert, selbstständig und gewissenhaft aus.

Eingangs der Leistungsbeurteilung wird Ihre Einarbeitung und Ihre allgemeine Arbeitsweise beschrieben. Für "schnell und sicher" sowie "strukturiert, selbständig und gewissenhaft" kann wegen des Fehlens jeglicher Verstärker nur eine 3 vergeben werden.

Zitat

Ihre guten und soliden Fachkenntnisse setzt sie laufend mit großem Erfolg in ihrem Arbeitsgebiet ein.

Ihre allgemeinen Leistungsvoraussetzungen werden als "gut und solide" beschrieben. Die Umsetzung wird als mit "laufend mit großem Erfolg" dargestellt. Dafür lässt sich eine 2 vergeben.

Zitat

Frau XX ist hochmotiviert und realisierte zielstrebig die gesetzten Ziele.

Ihre Motivation wird als "hochmotiviert" und "zielstrebig" dargestellt. hier neige ich zu einer knappen 2.

Zitat

Sie verfügt über eine in jeder Hinsicht hohe Arbeitsbefähigung und ist fähig, schwierige und umfangreiche Aufgaben zu erfüllen.

"In jeder Hinsicht hohe Arbeitsbefähigung" darf mit 2 bewertet werden.

Zitat

Frau XX ist eine gewissenhafte und eigenverantwortlich arbeitende Mitarbeiterin, die an neue Aufgaben planvoll herangeht und diese systematisch erledigt.

Wegen des Fehlens jeglicher Verstärker muss hier mit 3 bewertet werden.


Zitat

Sie liefert stets gute Arbeitsergebnisse und erreicht stets die selbst gesetzten sowie die vereinbarten Ziele, auch unter schwierigen Umständen.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht mit "stets gute Arbeitsergebnisse" und "erreicht stets die ... Ziele ..." für eine 2.

Zitat

Frau XX ist von den Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen als fleißige und freundliche Mitarbeiterin allzeit sehr geschätzt.

Die Verhaltensbewertung erscheint hier etwas verwaschen, lässt sich aber durch "allseits sehr geschätzt" mit 2 bewerten. Besser formuliert wäre: Das Verhalten von Frau X gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen ist stets einwandfrei.

In der Schlussformel werden nochmals die "stets guten Leistungen" erwähnt, was die 2 aus der Gesamtbewertung rechtfertigt.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM