Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 11. Juli 2014, 22:56

Arbeitszeugnis Soft-/Hardwareentwickler

Hallo Zusammen,
da dies mein erstes Arbeitszeugnis ist würde ich gerne wissen, ist es gut?
Ist es zu gebrauchen?
Vielen Dank vorab

ZEUGNIS

Herr XY, geboren am tt.mm.yyyy in xy, war in der Zeit vom tt.mm.yyyy bis zum tt.mm.yyyy als Praktikant und vom tt.mm.yyyy bis tt.mm.yyyy als Software-/Hardwareentwickler in unserem Unternehmen beschäftigt.

Zu seinem Aufgabenbereich gehöhrten im wesentlichen folgende Tätigkeiten:
  • Entwicklung von Software (technisch)
  • elektronische Hardwareentwicklung
  • Installation, Kalibrierung und Test der entwickelten Software und Schaltungen
  • Erstellung von Dokumentationen / Präsentationen
  • Inbetriebnahme von entwickelten Geräten
Herr xz stellte sich auf neue Aufgaben stets gut ein und zeigt stets großes persönliches Engagement
und Verantwortungsbewusstsein. Er arbeitet selbsständig nach klarer, durchdachter Planung und erzielte stets
gute Lösungen. Seine Aufgaben erfüllt er stets zu unserer vollen Zufriedenheit.


Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Mitarbeitern war stets einwandfrei.


Herr XY verlässt unser Unternehmen zum tt.mm.yyyy auf eigenen Wunsch. Wir bedauern sein Ausscheiden,
danken ihm für seine stets gute Mitarbeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg.


Ort, tt.mm.yyyy


Firma
Unterschrift

2

Mittwoch, 16. Juli 2014, 08:32

Bewertung Arbeitszeugnis Soft-/Hardwareentwickler

Guten Tag Globus,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle nachkommen.

Auf Ihre Frage hin, ob Sie mit diesem Arbeitszeugnis etwas anfangen können, kann ich eindeutig mit JA antworten. Dafür spricht auch die nachfolgende Bewertung.

Das vorliegende Arbeitszeugnis entspricht den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut".

Wichtig in der Bewertung ist, dass eine bewertende Aussage auch mit einem passenden Verstärker untermauert wird. Das ist hier in weiten Zügen der Fall.

So werden die rundum als gut bezeichneten Bewertungen immer auch mit einem passenden Verstärker wie "stets" unterstützt. Daraus ergibt sich die Gesamtbewertung mit "Gut".

Darüber hinaus wird in der Schlussformel Bedauern über Ihr Ausscheiden aus dem unternehmen ausgedrückt und dort auch noch einmal zusammenfassend die "stets gute Mitarbeit" gewürdigt.

Lediglich in der Verhaltensbewertung sollte die Reihenfolge nach Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden umgestellt werden. Das ist so Standard und sollte auch hier berücksichtigt werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Mittwoch, 16. Juli 2014, 10:35

Guten Tag Zeugnishelfer,

ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Bewertung.