Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 7. Juli 2014, 19:36

Arbeitszeugnis Produktionsmitarbeiter in einem Chemibetrieb

Hallo zusammen,
für die Bemühungen schon mal herzlichen Dank im voraus.

Herr
, geb. am , war in der
Zeit vom 26. Mai 2011 bis zum 30. Juni 2014 in einem befristeten
Arbeitsverhältnis als Produktionsarbeiter in der --- Produktion unseres Unternehmens
beschäftigt.


Zu seinen Aufgaben als Produktionsarbeiter gehörten im
Wesentlichen :


-Durchführung von regelmäßigen Kontrollgängen zwecks
Überwachung der Anlagenteile auf ordnungsgemäßen Betrieb und vornehmen der
hierzu notwendigen Regulierungsarbeiten


- Beheben von Anlagenstörungen in Zusammenarbeit mit der
Schichtleitung und der Messwarte unter Einhaltung der qualitätssicherheits-und
umweltrelevanten Erfordernisse.


-Ablesen und Eintragen von Kontrollwerten in die vorhandenen
Protokolle


-Probenahme nach Probenahmeplan oder auf besondere
Anweisung.


-Durchführung von erforderlichen „vor Ort-Analysen“ im
DMT-Betrieb auf Anweisung des Schichtmeisters und nach Prüfplan und Weitergabe
der Ergebnisse an die Messwarte oder Schichtführung.


-Umstellen und entleeren von Pumpen sowie deren Vorbereitung
zur Reparatur nach Anweisung.


-Sauberhalten des Arbeitsplatzes und Durchführung
notwendiger Reinigungsarbeiten.


Herr…. Zeigte Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative, auch
starkem Arbeitsanfall war er jederzeit gewachsen. Herr… arbeitete stets
zuverlässig und gewissenhaft. Er fand sich in neuen Situationen zurecht und war
in der Lage, komplizierte Zusammenhänge zu erfassen.


Herr …. kam mit allen Ansprechpartnern gut zurecht und
begegnete ihnen stets mit seiner freundlichen, offenen und zuvorkommenden Art.
Das persönliche Verhalten war stets einwandfrei. Wir waren mit den Leistungen
immer stets voll zufrieden. Seine Leistungen werden zusammengefasst als gut
beurteilt.


Das Arbeitsverhältnis von
Herrn….. war betriebsbedingt befristet. Wir bedauern , dass wir das
Arbeitsverhältnis nicht fortsetzen konnten und danken ihm für die bei uns
geleistete Arbeit.


Für seinen berufliche und private Zukunft wünschen wir Herrn….alles
Gute und viel Erfolg.



Liebe Grüße
Steppenwolf2012

2

Freitag, 11. Juli 2014, 08:36

Bewertung Arbeitszeugnis Produktionsmitarbeiter in einem Chemiebetrieb

Guten Tag Steppenwolf2012,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung komme ich hier gern nach.

Im strukturellen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis im Wesentlichen den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Allerdings fällt hier besonders die Leistungsbewertung sehr knapp aus, was auch die Bewertung stark einschränkt.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Dies resultiert vor allem aus der sehr kurzen Leistungsbeurteilung und dem Fehlen wichtiger Verstärker an entscheidenden Stellen. Ein Verstärker untermauert die getroffene bewertende Aussage und macht diese damit zuverlässig glaubhaft. Solche Verstärker sind Formulierungen wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnliche.

Dazu hier noch einige detailliertere Bemerkungen:

Zitat

Herr…. Zeigte Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative, auch
starkem Arbeitsanfall war er jederzeit gewachsen.

Für den Einstieg in die Leistungsbeurteilung erteile ich eine 3. Hier wird Ihr Arbeitseinsatz gewürdigt, allerdings fehlt gerade in der wichtigen Bewertung von Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative der Verstärker. Der kommt erst zum Tragen bei "starkem Arbeitsanfall ... jederzeit gewachsen". Das lässt folgern, dass Sie im normalen Arbeitsalltag nur befriedigend im Einsatz waren.

Zitat

Herr… arbeitete stets
zuverlässig und gewissenhaft.

Für diesen Passus vergebe ich eine 2. Gerechtfertigt wird dies durch "stets zuverlässig und gewissenhaft".

Zitat

Er fand sich in neuen Situationen zurecht und war
in der Lage, komplizierte Zusammenhänge zu erfassen.

Auch hier wird eine an sich gute Aussage getroffen, allerdings fehlt ein Verstärker. Dementsprechend eine 3.

Zitat

Herr …. kam mit allen Ansprechpartnern gut zurecht und
begegnete ihnen stets mit seiner freundlichen, offenen und zuvorkommenden Art.
Das persönliche Verhalten war stets einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung schätze ich mit 2 ein. Ausschlaggebend dafür sind Formulierungen wie "stets ... freundlich und zuvorkommend" oder "stets einwandfrei".

Zitat

Wir waren mit den Leistungen
immer stets voll zufrieden. Seine Leistungen werden zusammengefasst als gut
beurteilt.


Die zusammenfassende Bewertung wird hier doppelt ausgeführt. Der erste Satz ist mit doppeltem Verstärker unglücklich formuliert, erhält aber mit "stets voll zufrieden" eine 2. Der zweite Satz spricht zwar von guten Leistungen, hier fehlt aber der Verstärker. Deshalb hier nur eine 3.

Die Schlussformel kann so akzeptiert werden, allerdings sind die Wünsche für den privaten Bereich hier eher unpassend.

Ich empfehle Ihnen, das Arbeitszeugnis entsprechend der hier gemachten Bemerkungen nachbearbeiten zu lassen. Bei einheitlichen Aussagen und der stärkeren Verwendung von passenden Verstärkern könnte dann hier in der Gesamtbewertung auch ein "Gut" entstehen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM