Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 4. Juli 2014, 15:51

Arbeitszeugnis Produkt-/Social Media Manager

Hallo,

habe nach der Kündigung in der Probezeit folgendes Zeugnis bekommen und dazu inzwischen zwei sehr unterschiedliche Feedbacks im Vorstellungsgespräch bekommen (einmal "ist ne gute 2", das andere Mal "eher schlecht, zwischen 3 und 4) - jetzt bin ich natürlich sehr verwirrt. Ist eh immer schon schwer, eine Probezeitkündigung zu erklären. Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

Arbeitszeugnis

Frau XXX, geboren am XX.XX.XXXX, war vom XX.XX.XXXX bis zum XX.XX.XXXX in unserer Marketing-Abteilung als Product- und Social Media Managerin tätig.

Die XXX GmbH ist einer der führenden XXX mit Sitz in XXX. Mit weltweit 200 Mitarbeitern erzielte unser Unternehmen zuletzt rund XXXXX Millionen Euro Umsatz.

Das Aufgabengebiet von Frau XXX umfasste vor allem den Aufbau und die Pflege der XXX Social Media Kanäle und Medienkontakte, sowie die Ausarbeitung einer Social Media Strategie für den deutschen Markt.

Frau XXX verfügt über ein umfassendes und gutes Fachwissen, dass sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sehr sicher und erfolgreich einsetzte. Sie war motiviert und zeigte auch bei schwierigen Aufgaben immer Initiative und Engagement.

Sie war sehr zuverlässig und ihr Arbeitsstil war stets geprägt durch Planung und Systematik. Auch bei hohem Arbeitsanfall erwies sich Frau XXX stets als belastbare Mitarbeiterin.

Ihre Arbeitsergebnisse waren auch bei wechselnden Anforderungen und unter schwierigen Bedingungen von guter Qualität. Frau XXX hat unsere Erwartungen voll entsprochen und ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Externen war immer einwandfrei.

Frau XXX verlässt unser Unternehmen aufgrund einer internen Umstrukturierung zum XX.XX.XXXX. Wir danken ihr für die erbrachte Leistung und wünschen ihr für die Zukunft weiterhin alles Gute.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »larumlirum« (4. Juli 2014, 19:16)


2

Dienstag, 18. November 2014, 12:36

Bewertung Arbeitszeugnis Produkt-/Social Media Manager

Guten Tag larumlirum,

zunächst vielen Dank für das Einstellen des Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Bewertungsanfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Arbeitszeugnis den grundlegenden strukturellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Positive Abweichungen zu "Gut" sind vorhanden. Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte der bewertenden Aussagen und
  • die Verwendung von Verstärkern wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine Aussage uneingeschränkt, zuverlässig und sicher. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Aussage, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Dasselbe trifft auf einschränkende Formulierungen innerhalb einer bewertenden Aussage zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat


Frau XXX verfügt über ein umfassendes und gutes Fachwissen, dass sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sehr sicher und erfolgreich einsetzte.

Eingangs der Leistungsbeurteilung werden Ihre grundlegenden Leistungsvoraussetzungen geschildert und die Umsetzung in den Arbeitsalltag bewertet. Den durchweg positiven Wertungen fehlen rundweg die notwendigen Verstärker, so dass hier mit 3 bewertet wird.

Zitat

Sie war motiviert und zeigte auch bei schwierigen Aufgaben immer Initiative und Engagement.

Auch hier kann nur eine magere 3 erteilt werden. Es wird zwar beschrieben, dass sie motiviert waren, aber nicht wie. Außerdem werden Initiative und Engagement erwähnt, allerdings auch ohne bewertende Attribute. Außerdem mangelt es auch hier an den Verstärkern, um diese aussagen uneingeschränkt zu machen.

Zitat

Sie war sehr zuverlässig und ihr Arbeitsstil war stets geprägt durch Planung und Systematik.

Für diese Formulierung kann eine knappe 2 vergeben werden. Gestützt wird diese Bewertung vor allem auf "stets geprägt durch Planung und Systematik".

Zitat

Auch bei hohem Arbeitsanfall erwies sich Frau XXX stets als belastbare Mitarbeiterin.

Ihre Belastbarkeit in besonderen Situationen kann mit "stets ... belastbar" ebenfalls mit 2 bewertet werden.

Zitat

Ihre Arbeitsergebnisse waren auch bei wechselnden Anforderungen und unter schwierigen Bedingungen von guter Qualität.

Die Arbeitsergebnisse werden als von "guter Qualität" bewertet, allerdings auch hier ohne Verstärker = 3.

Zitat

Frau XXX hat unsere Erwartungen voll entsprochen

Auch die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht wegen des fehlenden Verstärkers zur Aussage "voll entsprochen" einer 3.


Zitat

und ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Externen war immer einwandfrei.

Die kurze Verhaltensbewertung lässt mit "immer einwandfrei" eine Bewertung mit 2 zu.

Aus der Schlussformel ergeben sich keine Anhaltspunkte für eine andere als die Gesamtbewertung mit "Befriedigend".

Sie sollten nach Möglichkeit das Arbeitszeugnis besonders hinsichtlich der fehlenden Verstärker überarbeiten lassen. Dann könnte die Gesamtbewertung vielleicht auch noch zu einem "Gut" tendieren.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM