Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 2. Juli 2014, 09:59

Arbeitszeugnis für Azubi / später kfm. Mitarbeiter

Hallo,

wie im Betreff bereits erwähnt würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir ein Feedback zu diesem Arbeitszeugnis geben könnten. Es handelt sich um einen Auszubildenden der übernommen wurde und anschließend als kfm. Mitarbeiter weiter angestellt war.

"Herr X hat sich in die betrieblichen Abläufe sehr gut eingearbeitet und die unternehmensbezogenen Anforderungen umgehend und engagiert umgesetzt."


"Wir haben Herr X als einen ruhigen Mitarbeiter kennen gelernt, der den fachlichen Anforderungen seiner Aufgaben jederzeit voll gerecht wurde. Er arbeitete stets sehr genau und ging sachgemäß, sowie umsichtig mit Betriebsmitteln und Materialien um."


"Die Qualität und Quantität seiner Arbeit entsprach immer denn geforderten Leistungen."


"Insgesamt hat Herr X unseren Anforderungen stets entsprochen und die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit engagiert und motiviert erledigt."


"Herr X war allzeit bereit auf die Belange unseres Unternehmens bezüglich Arbeitszeitverlängerung und Überstunden einzugehen. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war vorbildlich, spannungsfrei und er wurde im Team sehr geschätzt."


"Wir bedauern, dass Herr X unser Unternehmen auf eigenem Wunsch verlässt."


"Wir bedanken uns bei ihm für die geleistete Arbeit und wünschen für die Zukunft weiterhin alles Gute."



Das dies leider etwas viel Text ist verstehe ich. Ich freue mich auf eine baldige Rückmeldung und Einschätzung. Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße

2

Dienstag, 11. November 2014, 09:38

Bewertung Arbeitszeugnis für Azubi/später kfm. Mitarbeiter

Guten Tag Roxxs,

zunächst vielen Dank für das Übertragen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Ob das vorliegende Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht, kann hier nicht abschließend beurteilt werden. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis besteht grundsätzlich aus

  • Einleitung
  • Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung und
  • Schlussformel.

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut". Abweichungen zu "Sehr gut" und "Befriedigend" sind vorhanden. Grundlagen für diese Bewertung sind

  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte der bewertenden Aussagen und
  • die Verwendung passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen.

Solche Verstärker machen eine Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlen solche Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr X hat sich in die betrieblichen Abläufe sehr gut eingearbeitet und die unternehmensbezogenen Anforderungen umgehend und engagiert umgesetzt."

Diese Passage kann knapp mit 2 bewertet werden. Sicherer wäre diese 2, wenn bezüglich der Umsetzung ein Verstärker eingebaut worden wäre.

Zitat

Wir haben Herr X als einen ruhigen Mitarbeiter kennen gelernt, der den fachlichen Anforderungen seiner Aufgaben jederzeit voll gerecht wurde

"Kenne gelernt" ist eine Formulierung, die für Arbeitszeugnisse nicht genutzt werden soll. diese Formulierung impliziert, dass das Kennenlernen positiver verlief, als die spätere Entwicklung. Hier muss nachgebessert werden. Ansonsten entspricht die Aussage mit "jederzeit voll gerecht" einer klaren 2.

Zitat

Er arbeitete stets sehr genau und ging sachgemäß, sowie umsichtig mit Betriebsmitteln und Materialien um."




Ihre Arbeitsweise kann mit "stets sehr genau..." ebenfalls mit 2 bewertet werden.

Zitat

Die Qualität und Quantität seiner Arbeit entsprach immer denn geforderten Leistungen."

Die "geforderten Leistungen" entsprechend eher einem Durchschnitt. Daher neige ich bei dieser Passage eher zu einer 3.

Zitat

Insgesamt hat Herr X unseren Anforderungen stets entsprochen und die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit engagiert und motiviert erledigt

In der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung werden gleich zwei unterschiedliche Wertungen abgegeben. "unseren Anforderungen stets entsprochen" ist eine 2, "zu unserer vollsten Zufriedenheit" hingegen eine 1. Gesamttendenz 2.

Zitat

Herr X war allzeit bereit auf die Belange unseres Unternehmens bezüglich Arbeitszeitverlängerung und Überstunden einzugehen.

Ihr besonderes Engagement kann mit 2 bewertet werden.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war vorbildlich, spannungsfrei und er wurde im Team sehr geschätzt."

Die Verhaltensbewertung entspricht einer 2. Beim Einsatz klarer Verstärker könnte hier auch eine 1 herausgelesen werden.

In der Schlussformel erfolgt keine weitere Bewertung Ihrer Arbeit und Leistungen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM