Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 30. Juni 2014, 20:10

Arbeitszeugnis: Bankkauffrau

Hallo zusammen,

für eine Bewertung des folgenden Arbeitszeugnisses wäre ich sehr dankbar :-)

Das Zeugnis wurde nach mehreren Jahren als Bankkauffrau ausgestellt.

Beste Grüße

Mundschuk




Zitat


Frau x, geboren am x, trat am x 2010 in unser Unternehmen als Bankkauffrau ein. Die Volksbank Region x ist im Bereich Privat- und Firmenkunden tätig und hat ein Bilanzvolumen von rund x EUR sowieso ein Netz von x Zweigstellen und beschäftigt rund x Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Frau x war im Bereich Kundenservice/-Beratung in unserer Geschäftsstelle x tätig. Ihre Hauptaufgaben waren:

- Kundenbedienung und - Beratung im standardisierten Bankgeschäft

- Beratung und Verkauf bankeigener Produkte und der Produkte unserer Verbundpartner (Bauspar-, Wertpapier- und Versicherungsgeschäft).

- Abwicklung aller mit diesen Aufgaben zusammenhängenden Folgearbeiten

- Kassentätigkeiten

Frau x ist gut qualifiziert und hat sich mit Engagement in ihre neuen Aufgaben eingearbeitet. Sie identifizierte sich jederzeit mit ihrer Arbeit und behielt auch unter starker Belastung die Übersicht. Ihre soliden Fachkenntnisse setzte Frau x stets sicher in der Praxis ein.

Ihre Aufgaben erledigte Frau x immer mit Sorgfalt und Genauigkeit. Sie war eine zuverlässige Mitarbeiterin und ihre Arbeitsqualität war stets gut. Die ihr übertragenen Arbeiten hat Frau x zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden war immer einwandfrei.

Frau x verlässt uns zum x auf eigenen Wunsch. Wir danken ihr für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihr für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.



2

Dienstag, 4. November 2014, 10:56

Bewertung Arbeitszeugnis Bankkauffrau

Guten Tag Mundschuk,

erst einmal vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine neuerliche Bewertungsanfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung bereits nach kurzer Zeit vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Gut" mit leichten Abweichungen zu Befriedigend. Grundlagen für diese Bewertung sind die allgemeine Tonalität, die Inhalte der bewertenden Aussagen und die Verwendung passender Verstärker wie "stets", "jederzeit", "immer" oder ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen. Solche Verstärker machen eine Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlen solche Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau x ist gut qualifiziert und hat sich mit Engagement in ihre neuen Aufgaben eingearbeitet.

Ihre Leistungsvoraussetzungen bezüglich der Qualifikation werden hier als "gut" beschrieben. Hier bedarf es keiner Verstärker was eine Bewertung mit 2 ermöglicht. Diese wird durch Ihr Engagement bei der Einarbeitung in die neuen Aufgaben unterstrichen.

Zitat

Sie identifizierte sich jederzeit mit ihrer Arbeit und behielt auch unter starker Belastung die Übersicht.

An dieser Stelle schwankt die Bewertung zwischen 2 und 3. die 2 wird gerechtfertigt durch "identifizierte sich jederzeit", zu einer 3 kommt es, weil in der Folge ein Verstärker fehlt. So hätte es heißen sollen "... behielt auch unter starker Belastung stets die Übersicht."


Zitat

Ihre soliden Fachkenntnisse setzte Frau x stets sicher in der Praxis ein.

Für diesen Teil der Leistungsbeurteilung kann mit "soliden Fachkenntnissen" und "stets sicher" eine klare 2 gegeben werden.

Zitat

Ihre Aufgaben erledigte Frau x immer mit Sorgfalt und Genauigkeit.

Ihre Arbeitsweise wird als immer sorgfältig und genau beschrieben, was ebenfalls mit einer 2 zu bewerten ist.

Zitat

Sie war eine zuverlässige Mitarbeiterin und ihre Arbeitsqualität war stets gut.

Ihre Zuverlässige und die Arbeitsqualität erhalten eine knappe 2. Ein Verstärker im ersten Satzteil hätte diese 2 sicherer gemacht.

Zitat

Die ihr übertragenen Arbeiten hat Frau x zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung kann leider nur eine 3 erhalten. Ausschlaggebend dafür ist der fehlende Verstärker vor "zu unserer vollen Zufriedenheit". Damit ist diese Aussage nicht sicher. Hier sollte möglichst noch einmal nachgearbeitet werden.

Zitat

Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden war immer einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung spricht mit "immer einwandfrei" für eine klare 2.

In der Schlussformel wird noch einmal die angenehme Zusammenarbeit gewürdigt. Das entspricht einer 3, da hier wieder ein Verstärker fehlt. Auch an dieser Stelle sollte noch einmal nachgearbeitet werden, da sonst eher auf eine 3 geschlossen werden könnte.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM