Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:45

Zwischenzeugnis Buchhändlerin

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für eine Bewertung für das folgende Zwischenzeugnis.

Frauxxxxxx, geborene xxxx am xxxxxx, ist Buchhändlerin und seit August 2003
Mitarbeiterin in unserem Unternehmen.

Unser Unternehmen zeichnet sich
durch ein hervorragendes Sortiment im Reisebuchhandel aus. Wander-
und Autokarten, Reise-, Kletter- und Fahrradführer, Globen und
Bildbände bis hin zu nautischem Bedarf und Planokarten verkaufen
und versenden wir direkt an Endkunden. Die Filiale in xxxxxxx
hatte bei ihrem Eintritt 10 Mitarbeiter, der Versand florierte und es
wurden zwei weitere Filialen eröffnet.

Frau xxxx hat sich in den ihr
zugewiesenen Abteilungen Alpin, Fahrrad, Natur, Aeronautik, Nautik,
Globen und Kalender überaus rasch eingearbeitet.

Ihr wurden folgende Arbeitsbereiche
zugeteilt:

  • Kundenbetreuung


  • Kundenberatung

  • Sortimentspflege



  • Bestandspflege

  • Datenbankpflege


  • Aktualisierung des Bücherangebots
    der zu betreuenden Warengruppen

  • Bestellwesen und
    Einkaufsdisposition

  • verkaufsfördernde
    Warenpräsentation


  • Gestalten und Dekorieren von
    Thementischen und Verkaufsflächen

  • Kassenführung
  • Bereits nach kurzer Zeit konnten Frau xxxx weitere Aufgabenbereiche anvertraut werden:

  • Teilbereiche der
    Lehrlingsausbildung

  • Organisation von Veranstaltungen
    und Büchertischen


  • weitreichende Vertretung im
    Versandbereich


  • stellvertretende Filialleitung



Frau xxxx hat mit ihrer
sachverständigen und durchdachten Arbeitsweise die Geschäftsführung
durch effektive, selbständige Zuarbeit grundlegend unterstützt.
Ihre kommunikativen Kompetenzen kommen in der Kundenbetreuung sehr
gut zum Einsatz. Mit einer überragenden Auffassungsgabe hat sich
Frau xxxx neue und erweiterte Aufgabengebiete gerne angeeignet. Sie
ist mit ihrem freundlichen Wesen und ihrer kollegialen Haltung bei
Vorgesetzten und Mitarbeitenden gleichermaßen beliebt und geschätzt.
Auch unter schwierigsten Bedingungen hat sie alle Anforderungen stets
zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.


Wir danken Ihr für die zuverlässige
Leistung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Dieses
Zeugnis wird auf Wunsch von Frau xxxx erstellt, da sie wegen eines
Wohnortwechsels einen ortsnahen Tätigkeitsbereich sucht.

2

Freitag, 24. Oktober 2014, 08:37

Bewertung Zwischenzeugnis Buchhändlerin

Guten Tag Bernadette,

an erster Stelle vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein knappes "Gut". Dabei ist die deutliche Tendenz zu "Befriedigend" nicht zu verleugnen, wenngleich auch Formulierungen mit "Sehr gut" vorhanden sind. An dieser Stelle zeigt sich schon, dass das vorliegende Zwischenzeugnis wenig homogen ausfällt und zu viel Interpretationsspielraum offen lässt. Grundlage für diese Bewertung sind die allgemeine Tonalität, die Inhalte der bewertenden Formulierungen und der Einsatz von Verstärkern wie "stets", "jederzeit", "immer" oder ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Aussagen. Passende Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt ein solcher Verstärker im Kontext einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das ist im vorliegenden Zwischenzeugnis vermehrt der Fall.

Hier einige weiterführende Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Frau xxxx hat mit ihrer
sachverständigen und durchdachten Arbeitsweise die Geschäftsführung
durch effektive, selbständige Zuarbeit grundlegend unterstützt.

An dieser Stelle wird eine positive Aussage getroffen, die leider nicht mit den passenden Verstärker untermauert wird. Daher kommt hier nur eine Bewertung mit 3 infrage.

Zitat

Ihre kommunikativen Kompetenzen kommen in der Kundenbetreuung sehr
gut zum Einsatz.

Auch hier fehlt zur guten Aussage der passende Verstärker = 3.

Zitat

Mit einer überragenden Auffassungsgabe hat sich
Frau xxxx neue und erweiterte Aufgabengebiete gerne angeeignet.

Auch an dieser Stelle aus den bereits bekannten Gründen wieder eine 3.

In der Leistungsbeurteilung fehlen mir darüber hinaus Bewertungen zur Arbeitsweise und zu den Arbeitsergebnissen. hier wäre etwas mehr Ausführlichkeit sinnvoll gewesen.

Zitat

Sie
ist mit ihrem freundlichen Wesen und ihrer kollegialen Haltung bei
Vorgesetzten und Mitarbeitenden gleichermaßen beliebt und geschätzt.

Die Verhaltensbewertung ist in der Aussage etwas schwammig. Ob Sie beleibt waren ist für die Einschätzung des Verhaltens wenig relevant. Außerdem fehlen hier eindeutig Aussagen dazu, wie das Verhalten zu Kunden war. Diese Aussage wäre für eine Mitarbeiterin im Verkauf existentiell wichtig.
Eine vernünftige Verhaltensbewertung hätte lauten können: "Das Verhalten von Frau XXX gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden war jederzeit einwandfrei. Dabei kamen ihr ein freundliches Wesen und die jederzeit kollegiale Haltung entgegen." Das wäre dann eine klare 2. So gibt es auch hier nur eine 3.

Zitat

Auch unter schwierigsten Bedingungen hat sie alle Anforderungen stets
zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung lässt mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" auf eine knappe 1 schließen.

Die Schlussformel ist so nicht korrekt. Hier ist nicht zu vermerken, warum Sie das Unternehmen verlassen wollen . Es ist ausreichend, dass die Beendigung auf eigenen Wunsch erwähnt wird und der Wechsel in eine andere Filiale angestrebt wird.



Insgesamt ist das Zwischenzeugnis also wenig ausgewogen. die vergebene 2 in der Gesamtbewertung kann unter Umständen auch als 3 verstanden werden. Hier sollte dringend vor allem in Bezug auf die fehlenden Verstärker nachgearbeitet werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM