Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 10. Juni 2014, 19:43

Zwischenzeugnis Mechaniker

Hallo zusammen, ich würde gerne eure Fachlihe-Meinung zu meinem Zeugnis hörne.

Zwischenzeugnis




Herr ………….., geboren am 20. März 1986 in…………,
ist seit dem 09.November
2009 in unserem Unternehmen tätig.






Vom 09. November 2099 bis zum
29. Februar 2012 war Herr …………… als Mechaniker ( Fachkraft für Technik ) in
unserer Abteilung TM beschäftigt.






Die H Fahrzeugkomponenten
GmbH entwickelt und fertigt am Standort Köln elektrische und elektronische
Komponenten für die Kraftfahrzeugindustrie.






Sein Aufgabengebiet umfasst
im Wesentlichen:






·
Wartung und
Reparatur von Maschinen, Vorrichtungen und Betriebsmitteln



·
Mitwirken bei der
Fehlersuche an den Betriebsmitteln mit hydraulischen und pneumatischen
Komponenten



·
Austausch
defekter Bauteile und Mitwirken bei der Inbetriebnahme



·
Anfertigen von
Ersatzteilen nach Zeichnungen, Skizzen und Mustern unter Anwendung
verschiedener spangebender und spanloser Bearbeitungssysteme



·
Durchführung von
Wartungs-, Inspektions- und Instandsetzungsarbeiten an Betriebsmitteln nach
Vorgabe bzw. Instandhaltungsplänen



·
Anregen von Maßnahmen
zur Optimierung von Wartungs-, Inspektions- und Instandsetzungsarbeiten in
Bezug auf Zyklen, Materialien und Aufwand



·
Dokumentation der
ausgeführten Tätigkeiten im rechnergestützten Instandhaltungssystem SAP



·
Anfertigen von
Zusatz- und Hilfseinrichtungen zur Optimierung von Fertigungsabläufen nach
Vorgaben.






Zudem eignete sich Herr ………..
mittels regelmäßiger Teilnahme an internen Schulungen Kenntnisse zur Reparatur
von Spritzgussanlagen,



Stanzwerkzeugen und
Lötanlagen an.






Herr ………… verfügt über ein
umfassendes und fundiertes Fachwissen, dass er jederzeit gut in der Praxis
umsetzen weiß. Herr …………. ist motiviert und zeigt auch bei schwierigen Aufgaben
immer Initiative und Engagement. Er ist zuverlässig und sein Arbeitsstill ist
stets geprägt durch Planung und Systematik.






Herr …….. zeichnet sich auch
in extremen Stresssituationen durch hohe Belastbarkeit und Zielorientierung
aus. Seine Arbeitsergebnisse sind auch bei wechselnden Anforderungen und unter
sehr schwierigen Bedingungen von stets guter Qualität.









-2-












-2-








Herr …….. erledigt die ihm
übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.






Sein Verhalten gegenüber
Vorgesetzten und Mitarbeitern ist stets einwandfrei.






Nach regelmäßiger Teilnahme
an Weiterbildungen ist er seit dem 01. März 2012 als Betriebsingenieure (Spezialist
Produktionstechnik) in einer unserer internen Fabriken eingesetzt.






Dieses Zwischenzeugnis wurde
auf Wunsch von Herr ………. erstellt. Wir wünschen uns auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit.






Köln, den 19. Mai 2014








H Fahrzeugkomponenten GmbH




M…….. i.V. R……..

2

Freitag, 10. Oktober 2014, 10:18

Bewertung Zwischenzeugnis Mechaniker

Guten Tag Hugo086,

zunächst vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine neuerliche Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel und weist keine offensichtlichen formalen Fehler auf.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut". Grundlage für diese Bewertung sind die allgemeine Tonalität, die Inhalte der bewertenden Aussagen und die Verwendung passender Verstärker wie "stets", "jederzeit", "immer" und ähnlicher. Solche Verstärker machen einen bewertende Formulierung uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Aussage, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das ist hier nicht der Fall.

Da sich im vorliegenden Zwischenzeugnis die Formulierungen und Verstärker durchgängig auf eine klare 2 beziehen, muss hier keine auszugsweise Bewertung einzelner Passagen erfolgen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM