Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 3. Juni 2014, 17:40

Arbeitszeugnis Sozialarbeiterin

Hallo,

zum Entwurf für mein Arbeitszeugnis brauche ich eine Einschätzung und Tipps zur Verbesserung!
Zuerst gibr es eine Aufzählung meiner Tätigkeitsfelder - einfach in Auflistung; das wirkt karg - ist das ok so oder sollte das nicht eher als fließender Text gemacht sein?

Dann folgt die - recht kurze - Beurteilung:

....Sämtliche ihr übertragenen Aufgaben hat sie mit Engagement, selbständig und stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt. Frau … zeichnet sich durch ein hohes Pflichtbewusstsein und außergewöhnliche Einsatzbereitschaft aus. Weiterhin steht sie Neuerungen und Veränderungen aufgeschlossen gegenüber.

Ihre Dienstauffassung entsprach unseren Erwartungen. Ihre Führung im Betrieb und ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war in jeder Beziehung einwandfrei.

Mit dem 30. April 2014 scheidet Frau … auf eigenen Wunsch, wegen eines Umzugs nach Norddeutschland, aus unserer Gesellschaft aus.

Wir danken Ihr für Ihre gute Zusammenarbeit und wünschen ihr sowohl Beruflich als auch Privat viel Erfolg.

.......


Was kann ich von diesen Formulierungen halten?
Danke für konkrete Hinweise!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FeldB« (6. Juni 2014, 10:42)


2

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:20

Bewertung Arbeitszeugnis Sozialarbeiterin

Guten Tag B.Feldhoff,

zunächst vielen Dank für das einstellen Ihres Arbeitszeugnis-Entwurfes in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der überaus grossen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine neuerliche Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Dann haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Aufgrund Ihrer Einlassung kann ich davon ausgehen, dass der Entwurf zum Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht. Ein solches ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

Dass hier die Aufgabenbeschreibung als Auflistung erfolgt ist durchaus üblich. Ein Fließtext würde an dieser Stelle eher hinderlich und unübersichtlich wirken.

Dem vorliegenden Arbeitszeugnis erteile ich in der Gesamtbewertung ein "Befriedigend". Als Grundlage zur Bewertung dienen die allgemeine Tonalität, der Inhalt der bewertenden Aussagen sowie die richtige Verwendung von Verstärkern wie "stets", "immer", "jederzeit" oder anderer. Solche Verstärker machen eine bewertende Aussage zuverlässig und uneingeschränkt. Fehlt ein solcher Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Aussage, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

....Sämtliche ihr übertragenen Aufgaben hat sie mit Engagement, selbständig und stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt.

Hier wird von der Form her schon eine zusammenfassende Leistungsbeurteilung geliefert. Diese kann mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" mit 2 bewertet werden. Allerdings wäre es sinnvoll gewesen, zuvor mehr über Ihre Leistungsvoraussetzungen, Ihre Arbeitsmotivation und Arbeitsweise zum Ausdruck zu bringen.

Zitat

Frau … zeichnet sich durch ein hohes Pflichtbewusstsein und außergewöhnliche Einsatzbereitschaft aus. Weiterhin steht sie Neuerungen und Veränderungen aufgeschlossen gegenüber.

Hier werden zwar positive Aussagen getroffen, allerdings fehlen hier rundweg die notwendigen Verstärker, demnach 3.

Zitat

Ihre Führung im Betrieb und ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war in jeder Beziehung einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung kann mit "in jeder Beziehung einwandfrei" mit einer knappen 2 bewertet werden. Allerdings fehlt mir hier ein Bezug auf Ihre Klienten, die Sie als Sozialarbeiterin sicherlich hatten.

Insgesamt fallen Leistungsbeurteilung und Verhaltensbewertung für Ihren Arbeitsbereich entschieden zu kurz und inhaltlich sehr mager aus.

In der Schlussformel hat der Bezug auf Ihren Umzug nichts zu suchen. Es reicht vollkommen aus zu bemerken, dass das Arbeitsverhältnis auf Ihren eigenen Wunsch hin beendet wird. Mehr nicht!

Insgesamt sollte das Arbeitszeugnis bezüglich des inhaltlichen Gehalters und der bewertenden aussagen im Zusammenspiel mit den notwendigen Verstärkern noch einmal überarbeitet werden, sofern das jetzt noch möglich ist.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM