Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 30. Mai 2014, 13:00

Arbeitszeugnis wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ich möchte mein Arbeitszeugnis gerne bewerten lassen, da ich nach einigem googlen doch das Gefühl habe, dass die durchweg "gute" Leistung, die mir mein Vorgesetzter im persönlichen feedback bescheinigt hat, sich hier nicht durchgängig wiederfindet. Kurz zur Einordnung: Das war mein Einstiegsjob nach dem Studium. Mein befristeter Vertrag ist ausgelaufen und ich habe keine Verlängerung angestrebt, da ich aus persönlichen Gründen weggezogen bin. Vielen Dank im Voraus!

Zeugnis

Herr [...], geboren am [...] in [...], war in der Zeit vom [...] bis [...] im Rahmen eines befristeten Arbeitsvertrages als wissenschaftlicher Mitarbeiter im [Name des Instituts, der Abteilung und des Forschungszentrums] beschäftigt.

[Absatz mit Arbeitsaufgaben]

Herr [...] beherrschte seinen Arbeitsbereich entsprechend den Anforderungen. Er arbeitete sicher und selbständig und fand gute Lösungen. Seine sorgfältige und genaue Arbeitsweise war geprägt durch Initiative, Fleiß und Eifer. Herr [...] identifizierte sich mit seinen Arbeitsaufgaben und erfüllte diese stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Herr [...] fand schnell und leicht Kontakt und unterstützte somit die Zusammenarbeit in der Arbeitsgruppe. Er ist informations- und hilfsbereit und auch bereit, sachliche Kritik zu üben und zu akzeptieren. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei.

Wir bedauern das Ausscheiden von Herrn [...] sehr und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

[Unterschriften Institutsdirektor und Leiter der Personalabteilung]

2

Dienstag, 23. September 2014, 09:19

Bewertung Arbeitszeugnis wissenschaftlicher Mitarbeiter

Guten Tag Valadur,

erst einmal vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Portal und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der überaus großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Zeugnisbewertung innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

Entgegen Ihrer Wahrnehmung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Für die Bewertung eines Arbeitszeugnisses werden sowohl die allgemeine Tonalität als auch die bewertenden Formulierungen einer Analyse unterzogen. Dabei spielt auch das Zusammenspiel von bewertender Aussage und passendem Verstärker eine wichtige Rolle. Solche Verstärker können beispielsweise "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnliche sein. Ein Verstärker dient hier dazu, eine bewertende Aussage uneingeschränkt und verlässlich zu machen. Fehlt ein solcher Verstärker, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Daraus resultiert letztlich hier auch die Gesamtbewertung mit "Befriedigend".

Hier einige detaillierte Bemerkungen zum vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr [...] beherrschte seinen Arbeitsbereich entsprechend den Anforderungen.

Schon hier fehlt ein passender Verstärker. außerdem wirkt die Formulierung mit "entsprechend den Anforderungen" auch leicht einschränkend. Dafür eine 3. Besser wäre gewesen: "Herr xxx beherrschte stets seinen Arbeitsbereich und konnte die gestellten Anforderungen jederzeit gut umsetzen." Das wäre dann eine 2.

Zitat

Er arbeitete sicher und selbständig und fand gute Lösungen

In der Bewertung Ihrer Arbeitsweise fehlen gleich mehrere Verstärker. Auch hier nur eine 3. Bessere Lösung: "Er arbeitete stets sicher, jederzeit selbständig und fand immer gute Lösungen."

Zitat

Seine sorgfältige und genaue Arbeitsweise war geprägt durch Initiative, Fleiß und Eifer.

Auch hier lassen die bewertenden Aussagen die Verstärker vermissen. Besser: " Seine uneingeschränkt sorgfältige und genaue Arbeitsweise war geprägt von durchgehender Initiative, hohem Fleiß und viel Eifer." auch hier eine 3.

Zitat

Herr [...] identifizierte sich mit seinen Arbeitsaufgaben und erfüllte diese stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung kann mit einer knappen 2 bewertet werden, auch wenn hier ein zusätzlicher Verstärker die Beurteilung klarer gemacht hätte. Etwa so: "Herr xxx identifizierte sich zu jeder Zeit
..."

Zitat

Herr [...] fand schnell und leicht Kontakt und unterstützte somit die Zusammenarbeit in der Arbeitsgruppe. Er ist informations- und hilfsbereit und auch bereit, sachliche Kritik zu üben und zu akzeptieren.

Der Einstieg in die Verhaltensbewertung kann mit 2-3 bewertet werden.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei.

Deutlicher fällt die zusammenfassende Verhaltensbewertung aus. Mit "stets einwandfrei" gibt es dafür eine klare 2.

Die Schlussformel lässt leider eine zusammenfassende Würdigung vermissen. Diese ist zwar nicht zwingend erforderlich, hätte aber das Gesamtbild des Arbeitszeugnisses noch einmal unterstreichen können.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM