Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 24. Mai 2014, 13:00

Bewertung Arbeitszeugnis Metallbauer

Hallo!

Mein Freund hat sein erstes Arbeitszeugnis bekommen, nachdem er von sich aus ordentlich gekündigt hat. Ein paar Sachen weiß ich zwar aber ich hätte gern eine Meinung von jemandem, der in dem Thema steckt. Bei einigen Formulierungen bin ich nicht ganz sicher, wie das wirklich gemeint ist.
Ich schätze, dass das Zeugnis eine Gesamtnote von 1-2 wäre?! ?( Aber hier der Beurteilungstext:

Herr X war ein stets motivierter Mitarbeiter und zeigte hohen persönlichen Einsatz.
Er verfügt über handwerkliches Geschick und fundierte Fachkenntnisse und arbeitete sehr sorgfältig und rationell (rationell hört sich meiner Meinung nach nicht so positiv an, eher wie "Dienst nach Vorschrift"!?)
Mit seinen Leistungen waren wir in jeder Hinsicht voll und ganz zufrieden.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei.
Herr X verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedauern sein Ausscheiden und danken ihm für die gute Zusammenarbeit. Beruflich und persönlich wünschen wir ihm alles Gute.

Wir würden uns sehr über eine baldige Übersetzung (vllt. in Schulnoten?) freuen! :)

2

Donnerstag, 11. September 2014, 11:07

Bewertung Arbeitszeugnis Metallbauer

Guten Tag Roxy,

erst einmal vielen Dank für das Einstellen des Arbeitszeugnisses in unser System und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Aufgrund der überaus großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Dann haben Sie die Ergebnisse bereits nach kurzer Zeit vorliegen.

Ich gehe davon aus, dass es sich beim vorliegenden Zeugnis lediglich um einen Ausschnitt handelt. Für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ist es wichtig, dass dieses in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel gegliedert ist. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

Entgegen Ihrer Wahrnehmung bewerte ich das vorliegende Arbeitszeugnis mit "Gut" bis "Befriedigend". Besonders dann, wenn einzelne Passagen mit 3 bewertet werden. liegt das oftmals am Fehlen so genannter Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" oder anderer. Fehlt ein solche Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Aussage, so führt das generell zu einer Abwertung etwa um eine Schulnote. So kommt hier auch die Bewertung mit "Befriedigend" zustande.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zum vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr X war ein stets motivierter Mitarbeiter und zeigte hohen persönlichen Einsatz.

Eingangs der Leistungsbeurteilung wird die Motivation gewürdigt. Hier kann durch "stets motiviert" und "hohen persönlichen Einsatz" mit 2 bewertet werden.

Zitat

Er verfügt über handwerkliches Geschick und fundierte Fachkenntnisse und arbeitete sehr sorgfältig und rationell

Für diesen Passus erteile ich eine 3. Diese resultiert vor allem aus dem Fehlen passender Verstärker und der Formulierung "sehr sorgfältig und rationell". Während sehr sorgfältig nach durchaus gut wirkt, sind die Interpretationsmöglichkeiten für rationell doch sehr breit gefächert. Das kann auch so ausgelegt werden, dass nur getan wurde, was unbedingt erforderlich war.

Zitat

Mit seinen Leistungen waren wir in jeder Hinsicht voll und ganz zufrieden

"In jeder Hinsicht voll und ganz zufrieden" kann als knappe 2bewertet werden. Die Formulierung "Mit seinen Leistungen waren wir jederzeit und in jeder Hinsicht voll zufrieden", wäre eine deutlichere 2 gewesen.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung ist mit "stets einwandfrei" eine klare 2.

Die Schlussformel spricht von "guter Zusammenarbeit" ohne Verstärker, was einer 3 entspricht.

Klar ist, dass es im gesamten Arbeitszeugnis keinen einzigen Hinweis auf eine Benotung mit 1 gibt. Insofern ist Ihre eigene Bewertung mit 1 bis 2 nicht richtig.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung ein Stück weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Sonntag, 30. November 2014, 20:28

Danke

Leider habe ich Ihre Bewertung erst heute gelesen, da ich nach 2-3 Monaten nicht mehr mit einer Antwort gerechnet hatte. Trotzdem vielen Dank für diese ausführliche Schilderung. Ja, das Zeugnis war natürlich nur ein Ausschnitt, da es uns hauptsächlich um den subjektiven Teil ging.
Mein Freund ist nun ziemlich enttäuscht, dass es nur ein 2-3er Zeugnis ist aber machen kann man da nun sicher auch nichts mehr. Er hat seine Arbeitsleistung durchaus besser eingeschätzt, als Sie es aus dem Zeugnis herauslesen. Nun fällt es mir auch auf. Es fehlen tatsächlich diese "Verstärker". Es ist eben sehr tückisch, dass sie diese Benotungen, auch wenn es nur eine 3 sein soll, trotzdem positiv klingen und sich die Formulierungen für eine 1 dafür eben fast übertrieben anhören und man sie als Laie nicht vermisst.