Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 16. Mai 2014, 20:08

Ausbildungszeugnis Medizinische Fachangestellte

Hallo allerseits,

ich stelle mein Ausbildungszeugnis hier ein, mit der Bitte um Bewertung(en).
Vielen, vielen Dank im Voraus.

Erst kommt eine Beschreibung des Betriebs, sowie dessen Ausstattung, etc. Dies habe ich der Einfachheit halber weggelassen.

Frau XXX wurdei unserer Praxis gemäß den Ausbildungsrichtlinien der Landesärztkammer ausgebildet. In der praktischen Ausbildung erwies sich Frau xxx als sehr geschickt. Aufgrund ihrer schnellen Auffassungsgabe konnten ihr nach entsprechender Anleitung schnell verschiedene Aufgaben übertragen werden. Ihr Tätigkeitsprofil umfasste die Durchführung von subcutanen und intramuskulären Injektionen, die Anfertigung von EKGs, die Durchführung von Spirometrien und die Unterstützung bei der Dokumentation sowie die Assistenz bei allen anfallenden ärztlichen Tätigkeiten. Im Verlauf der Ausbildung kam dann auch die Tätigkeit der Anmeldung und die Durchführung von Blutentnahmen hinzu. Sie konnte sich in allen Bereichen sehr schnell einarbeiten und die ihr übertragenen Aufgaben mit großem Geschick und viel Einfühlungsvermögen selbständig durchführen.

Frau xxx zeigte stets eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft. Ihre fröhliche Art trug auch in schwierigen und hektischen Arbeitssituationen stets zum Erhalt einer positiven und patientenorientierten Arbeitsatmosphäre bei. Sie war eine außerordentlich zuverlässige Auszubildende, die alle ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigte. Frau xxx ist sowohl bei den Patienten als auch bei ihren Kolleginnen sehr beliebt. Auch ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war immer tadellos. Sie zeigte eine hohe Motivation und unterstützte uns mit Anregungen und diplomatisch vorgetragenen Verbesserungsvorschlägen. Man konnte sich stets auf sie verlassen. Zusätzliche Fortbildungsangebote hat sie immer mit großem Interesse und Erfolg wahrgenommen.

Am 22.02.2014 schloss Frau xxx ihre Ausbildung mit Erfolg ab. seither ist sie auf eigenen Wunsch in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19 Stunden in unserer Praxis beschäftigt. Wir freuen uns sehr, dass Frau xxx auch in Zukunft unser Team verstärken wird.

2

Freitag, 15. August 2014, 14:27

Bewertung Ausbildungszeugnis Medizinische Fachangestellte

Guten Tag elena1982,

zunächst einmal vielen Dank für die Übersendung Ihres Ausbildungszeugnisses und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der überaus großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Bewertung empfehle ich Ihnen ausdrücklich die beschleunigte Bewertung. Dann haben Sie die Ergebnisse innerhalb kurzer Zeit vorliegen.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Ausbildungszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches besteht aus Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel. Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem vorliegenden Ausbildungszeugnis ein "Gut". Dabei sind Tendenzen zu einem "Sehr gut" aber auch zu "Befriedigend" nicht zu verkennen.

Hier noch einige detailliertere Bemerkungen zum Ausbildungszeugnis:

Zitat

In der praktischen Ausbildung erwies sich Frau xxx als sehr geschickt.

Ihre grundlegende Leistungsvoraussetzung wird hier als "sehr geschickt" beschrieben. Das ist zwar keine wirklich bewertende Aussage, kann aber dennoch mit 3 bewertet werden. Dazu ist zu bemerken, dass jede bewertende Formulierung mit einem passenden Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnlichen untermauert werden muss. Fehlt ein solcher Verstärker, dann kommt es automatisch zu einer Abwertung, hier von 2 zu 3.

Zitat

Sie konnte sich in allen Bereichen sehr schnell einarbeiten und die ihr übertragenen Aufgaben mit großem Geschick und viel Einfühlungsvermögen selbständig durchführen.

Auch hier werden vom Grundsatz her gute Bewertungen formuliert, allerdings fehlen auch hier die passenden Verstärker. Daher auch hier nur eine 3.

Zitat

Frau xxx zeigte stets eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft.

Ihre Leistungsbereitschaft wird als "stets überdurchschnittlich" beschrieben. Dafür eine klare 2.


Zitat

Ihre fröhliche Art trug auch in schwierigen und hektischen Arbeitssituationen stets zum Erhalt einer positiven und patientenorientierten Arbeitsatmosphäre bei.

Auch wenn hier bereits auf die Verhaltensbewertung vorgegriffen wird, erteile ich dafür eine 2. Hier passen bewertende Aussage und der Verstärker "stets" zusammen.

Zitat

Sie war eine außerordentlich zuverlässige Auszubildende, die alle ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigte

"Außerordentlich zuverlässig" und "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" dürfen hier mit einer 1 bewertet werden.

Zitat

Frau xxx ist sowohl bei den Patienten als auch bei ihren Kolleginnen sehr beliebt. Auch ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war immer tadellos.

Die Verhaltensbewertung erhält eine 2. Ausschlaggebend dafür sind "sehr beleibt" und "immer Tadellos". Allerdings wäre es ratsam die Reihenfolge nach Vorgesetzten, Kolleginnen und Patienten umzustellen. Sonst könnte gefolgert werden, dass Ihr Verhalten zu Vorgesetzten schlechter war als zu Kolleginnen und Patienten. Also die korrekte Reihenfolge in der Verhaltensbewertung heißt: Vorgesetzte, Kollegen, Patienten.

Zitat

Sie zeigte eine hohe Motivation und unterstützte uns mit Anregungen und diplomatisch vorgetragenen Verbesserungsvorschlägen.

Ihre Leistungsmotivation wird als hoch eingeschätzt, auch hier fehlt jedoch der Verstärker, daher eine 3.

Zitat

Man konnte sich stets auf sie verlassen. Zusätzliche Fortbildungsangebote hat sie immer mit großem Interesse und Erfolg wahrgenommen.

Hier wird noch einmal Ihre Zuverlässigkeit und Weiterbildungsbereitschaft gewürdigt. Dafür eine 3.

Die Schlussformel ist unter den gegebenen Umständen soweit in Ordnung.

Ich Empfehle Ihnen, das Ausbildungszeugnis besonders im Hinblick auf den Einsatz der Verstärker und auf die richtige Bewertungsreihenfolge in der Verhaltensbewertung noch einmal überarbeiten zu lassen, damit eine zweifelsfreie 2 erkennbar wird.


Darüber hinaus hoffe ich, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM