Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 07:15

Zeugnis Claims-Mitarbeiter Bitte um Hilfe beim Übersetzten

Guten Tag

Ich wäre sehr Dankbar wenn sich das jemand mit Erfahrung mal anschauen könnte. Ich bedanke mich schon vielmal im Voraus und wünsche einen schönen Tag.


Arbeitszeugnis



Herr X, geboren am X, heimatberechtigt in X, hat vom 04.Juni.2012 bis am 31.Juli.2014 in unserem Unternehmen in der Abteilung Operation in gearbeitet. er ist als Courier eingetreten und wurde aufgrund seiner sehr guten Leistung und seiner Flexibilität per 01.Juli.2013 zum claims Agent befördert.



In der Funktion als Courier war er für folgende Aufgaben zuständig:

Abholung und Auslieferung von wichtigen Geschäftsdokumenten und Warensendungen in und um Zürich

Registration, Kontrolle und Verarbeitung der Sendung in unserer Verteilzentrale

Abfertigung der Sendungen und fachgerechte Handhabung des Laserscanners während den Abholungen und Auslieferungen



In der Abteilung Claims waren seine Hauptaufgaben folgende:

Anlaufstelle für Sendungsabklärung und Problemfälle intern und für den Kundendienst

Bearbeitung der Such- und Verlustmeldungen, Falsch- und Neuzustellungen

Bearbeitung der service Icidents

Bearbeitung und Vorberietung zum Wöchentlichen Conference Call

Eingabe und Verwaltung der Enthaftungserklärungen

Bedienung sämtlicher Systeme und programme

Diverse administrative Tätigkeiten



Herr X hat sich aufgrund seiner guten Auffassungsgabe schnell in die verschiedenen und vielseitigen Aufgabengebiete eingearbeitet. Er verfügt nebst einer guten Allgemeinbildung auch über fundierte Fachkenntnisse, die es ihm kontinuierlich ermöglichen, auf Veränderungen rasch einzugehen.

Dank seinem Arbeitseinsatz waren die Arbeitsergebnisse qualitativ sehr gut aufeinander abgestimmt und die Vorgaben wurden immer eingehalten. Er hatte die Fähigkeit, sich in neue Fachbereiche einzuarbeiten und konzeptionelles Denken mit praktischem Handeln zu verbinden. Seine erfahrung und seine Kenntnisse setzt er mit erfolg in die Praxis um. Auf seine zuverlässliche, umsichtige und gewissenhafte Arbeitsweise ist auch in schwierigen Situationen stets Verlass.

Herr X verfügt über organisatorisches Geschick und war durch seine speditive Arbeitsweise auch grossem Arbeitsanfall stets gewachsen. Er war initiativ, flexibel und setzte sich vollumfänglich für sein Aufgabengebiet ein.

Herr X gab den Wünschen der Kunden Priorität und achtete auf eine gründliche Erledigung der Aufträge. Unsere Kunden schätzten seine Dienstleisung, sein freundliches Auftreten und seine guten Umgangsformen.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Drittpersonen war jederzeit einwandfrei.

Herr X verlässt uns auf eigenen Wunsch um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. wir bedauern seinen Austritt bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm am neuen Arbeitsplatz sowie für den weiteren Werdegang und Lebensweg alles Gute, viel Glück und weiterhin viel erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patbuc« (11. Juli 2014, 17:27)


2

Samstag, 12. Juli 2014, 18:49

Bewertung Arbeitszeugnis Claims-Mitarbeiter

Guten Tag patbuc,

vielen Dank für die Übersendung Ihres Arbeitszeugnisses und für das Vertrauen, das Sie uns damit entgegenbringen. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Das vorliegende Arbeitszeugnis entspricht im formellen Aufbau den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem Arbeitszeugnis ein "Gut". Dabei sind Tendenzen zu "Befriedigend" ebenso zu erkennen, wie in Ansätzen zu "Sehr Gut".

Dazu hier noch einige grundsätzliche und anschliessend detailliertere Bemerkungen:

Sofern in einem Arbeitszeugnis eine bewertende Aussage getroffen wird, sollte diese mit einem Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" oder ähnlichen unterstützt werden. Fehlt ein solcher Verstärker, kommt es zu einer Abwertung innerhalb der bewertenden Formulierung.

Beispiel:

"Arbeitete gut.", entspricht demnach einer 3. Die bewertende Aussage ist "gut" also 2, allerdings fehlt der notwendige Verstärker. Eine klare 2 hingegen wäre "Arbeitete stets gut."

Auffällige Tricksereien oder mehrdeutige Aussagen sind mir in Ihrem Arbeitszeugnis nicht aufgefallen.

Hier die detaillierteren Bemerkungen:

Zitat

Herr X hat sich aufgrund seiner guten Auffassungsgabe schnell in die verschiedenen und vielseitigen Aufgabengebiete eingearbeitet. Er verfügt nebst einer guten Allgemeinbildung auch über fundierte Fachkenntnisse, die es ihm kontinuierlich ermöglichen, auf Veränderungen rasch einzugehen.

Ihre Leistungsvoraussetzungen werden hier als gut beschrieben. Allerdings ist nur an einer Stelle ein Verstärker zu finden ("kontinuierlich") der im Gesamtzusammenhang dennoch eine Bewertung mit 2 möglich macht.

Zitat

Dank seinem Arbeitseinsatz waren die Arbeitsergebnisse qualitativ sehr gut aufeinander abgestimmt und die Vorgaben wurden immer eingehalten. Er hatte die Fähigkeit, sich in neue Fachbereiche einzuarbeiten und konzeptionelles Denken mit praktischem Handeln zu verbinden. Seine erfahrung und seine Kenntnisse setzt er mit erfolg in die Praxis um. Auf seine zuverlässliche, umsichtige und gewissenhafte Arbeitsweise ist auch in schwierigen Situationen stets Verlass.

Hier treffen sich gut bewertende Formulierungen mit den jeweils passenden Verstärkern. Nur an einer Stelle in diesem Teil der Leistungsbewertung wird auf den Verstärker verzichtet ("Seine Erfahrung und seine Kenntnisse setzt er mit Erfolg in die Praxis um.") Im Gesamtzusammenhang gibt es auch hier eine 2.

Zitat

Herr X verfügt über organisatorisches Geschick und war durch seine speditive Arbeitsweise auch grossem Arbeitsanfall stets gewachsen. Er war initiativ, flexibel und setzte sich vollumfänglich für sein Aufgabengebiet ein.

In diesem Teil der Leistungsbewertung schwanke ich zwischen 2 und 3. Grund dafür ist die Tatsache, dass hier nur einmal ein Verstärker eingesetzt wird.

Zitat

Herr X gab den Wünschen der Kunden Priorität und achtete auf eine gründliche Erledigung der Aufträge. Unsere Kunden schätzten seine Dienstleisung, sein freundliches Auftreten und seine guten Umgangsformen.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Drittpersonen war jederzeit einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung wird von meiner Seite klar mit 2 bewertet. Dafür spricht vor allem die Aussage: "Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Drittpersonen war jederzeit einwandfrei."

Die Schlussformel ist inhaltlich in Ordnung. Schön ist, dass hier auch Bedauern über Ihr Ausscheiden zum Ausdruck gebracht wird. Allerdings fehlt mir hier eine zusammenfassende Leistungsbwertung, die die offensichtlich guten Leistungen noch einmal hätte unterstreichen können.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM