Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 6. Mai 2014, 21:01

Zwischenzeugnis - Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Hallo Zusammen,

mein Vertrag läuft bald aus daraufhin habe ich um ein Zwischenzeugnis gebeten.
Ich bin sehr auf eure Beurteilung gespannt.
_______________________________________________________________


Zwischenzeugnis


Frau XXX, geboren am XX in XX, ist seit dem XX in unserem
Unternehmen beschäftigt. Zunächst absolvierte sie eine Ausbildung zur Kauffrau
im Groß- und Außenhandel. Über diesen Zeitraum liegt bereits ein Ausbildungszeugnis
vor.


…Unternehmensbeschreibung…


Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung am XX, wurde Frau
XX in ein befristest Angestelltenverhältnis übernommen uns als Mitarbeiterin in
den Bereich Einkauf, Verkauf Innendienst und Werkstattbüro in einer
Springerfunktion eingestellt. Dort war Frau XX unter anderem mit folgenden
Aufgaben betreut:


…Aufzählung…



Frau XX beherrscht ihr Aufgabengebiet sehr sicher. Sie kennt
sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten des Unternehmens gut aus. In neuen
Situationen findet sie sich aufgrund ihrer schnellen Auffassungsgabe stets
sicher und gut zu recht. Dadurch ist sie auch starken Arbeitsbelastungen
jederzeit gut gewachsen uns leistet auch unter schwierigen Bedingungen eine
gute Arbeit.



Wir kennen Frau XX als engagierte und zuverlässige Mitarbeiterin, welche die
ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausführt.



Frau XX ist stets pünktlich, zuverlässig und ehrlich. Ihr Verhalten gegenüber
Vorgesetzten, Kollegen uns Geschäftspartnern ist stets einwandfrei. Unser
Unternehmen wird von Frau XX jederzeit gut repräsentiert.



Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau XX ausgestellt, da der
befristete Vertrag zum XX endet. Wir nehmen die zum Anlass, uns für die
bisherigen stets guten Leistungen zu bedanken und freuen uns auf weitere Zusammenarbeit.



Datum


Unterschriften
______________________________________________________

Ich würde mich über jede Anmerkung freuen!

Danke!
Cascha

2

Montag, 7. Juli 2014, 11:52

Bewertung Zwischenzeugnis Kauffrau im Groß- und außenhandel

Guten Tag caschinka,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses im Forum und das damit verbundene Vertrauen in unsere Leistung. Wegen der großen Nachfrage nach diesem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine eventuell weitere Anfrage empfehle ich Ihnen die beschleunigte Bewertung, bei der eine Bearbeitung innerhalb kurzer Zeit stattfinden kann.

Im formalen Aufbau entspricht das vorliegende Zwischenzeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut".

Dazu noch einige detailliertere Bemerkungen. Grundsätzlich sollte jede bewertende Aussage aus der Bewertung selbst und einem passenden Verstärker bestehen. Fehlt ein solcher Verstärker, dann kommt es zwingend zu einer Abwertung. Beispiel: "Frau X erledigte ihre Aufgaben stets gut.", das entspricht einer klaren 2. "Frau X erledigte ihre Aufgaben gut.", drückt zwar im ersten Anschein dasselbe aus, durch den fehlenden Verstärker kommt es hier jedoch zu einer Abwertung auf 3. Darüber hinaus kann ein Arbeitszeugnis immer nur im Zusammenhang aller Bestandteile korrekt bewertet werden. Dabei kommt es natürlich auch immer auf die Lesart des Bewertenden an. So kann es durchaus sein, dass hier ein Zeugnis als "Gut" bewertet wird, vom künftigen Arbeitgeber aber doch vielleicht nur als "Befriedigend" oder sogar als besser eingestuft wird. Dementsprechend ist auch die hier erfolgte Bewertung immer nur ein Anhaltspunkt.

Zu Ihrem Zeugnis noch einige passagenhafte Erläuterungen:

Zitat

Frau XX beherrscht ihr Aufgabengebiet sehr sicher. Sie kennt
sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten des Unternehmens gut aus. In neuen
Situationen findet sie sich aufgrund ihrer schnellen Auffassungsgabe stets
sicher und gut zu recht. Dadurch ist sie auch starken Arbeitsbelastungen
jederzeit gut gewachsen uns leistet auch unter schwierigen Bedingungen eine
gute Arbeit.

Dieser Teil der Leistungsbewertung kann mit einer 2 bewertet werden. Dafür sprechen Formulierungen wie "sehr sicher", findet sich stets sicher und gut zurecht", "jederzeit gut gewachsen". Etwas schwächer wirken hier die Aussagen "kennt sich gut aus" oder "leistet ... eine gute Arbeit". Hier fehlen die Verstärker, was einer 3 entsprechen würde.

Zitat

Wir kennen Frau XX als engagierte und zuverlässige Mitarbeiterin, welche die
ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausführt.

Zwar ist dieser Teil der Leistungsbeurteilung etwas ungünstig im Ausdruck, klassifiziert jedoch mit der Bewertung "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" Ihre Leistungen als klare 2.

Zitat

Frau XX ist stets pünktlich, zuverlässig und ehrlich. Ihr Verhalten gegenüber
Vorgesetzten, Kollegen uns Geschäftspartnern ist stets einwandfrei. Unser
Unternehmen wird von Frau XX jederzeit gut repräsentiert.

In der Verhaltensbewertung sind alle bewertenden Aussagen mit einem passenden Verstärker untermauert. Insgesamt entspricht die Verhaltensbewertung damit einer klaren 2.


Die Schlussformel unterstreicht noch einmal Ihre "stets guten Leistungen" und rechtfertigt damit die Gesamtbewertung mit "Gut".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM