Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 29. April 2014, 17:14

Dienstzeugnis Druckvorstufentechniker

Sehr geehrtes Team,
hier ein kleiner Auszug von meinem Zeugnis.

Zu seinem Aufgabengebiet gehörten Tätigkeiten im Druckvorstufenbereich und kreatives Designen von Drucksorten, die direkte Klärung von offenen Fragen bzw. Wünschen mit unseren Kunden, bis hin zur Auftragsfreigabe. Weiters zeichnete er sich als äußerst kompetenter Ansprechpartner sowohl bei unseren Mitarbeiten als auch bei externen Kunden aus.

Herr XXX hat sich sehr gut in unser Unternehmen eingefügt und stellte durch seine hohe Kompetenz, Zielstrebigkeit und Zuverlässigkeit eine große Bereicherung für unser Team dar. Er arbeitete stets sehr gewissenhaft und zügig und verrichtete die ihm übertragenen Aufgaben stets mit großem Interesse sowie effizient, selbstständig und zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Wir danken Herrn XXX für seine hervorragende Leistungen und die jederzeit gute Zusammenarbeit.

Wir wünschen ihm für den weiteren beruflichen wie privaten Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Vielen Dank im voraus und freundliche Grüße Obelix!

2

Dienstag, 17. Juni 2014, 13:53

Bewertung Dienstzeugnis Druckvorstufentechniker

Guten Tag Obelix,

vielen Dank für das in unser System eingestellte Dienstzeugnis (Ausschnitt) und das damit verbundene Vertrauen. Aufgrund der großen Nachfrage nach diesem kostenfreien Angebot kann ihre Anfrage erst heute beantwortet werden. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns!

Im formalen Aufbau scheint das Zeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu entsprechen. Ein solches ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

In der Gesamtübersicht vergebe ich für das vorliegende Dienstzeugnis ein "Gut". Bei einer ausführlicher und deutlicheren Schlussformel hätte es auch ein "Sehr Gut" geben können.

Dazu hier noch einige Bemerkungen:

Zitat

Weiters zeichnete er sich als äußerst kompetenter Ansprechpartner sowohl bei unseren Mitarbeiten als auch bei externen Kunden aus.

Dieser Ausschnitt aus der Aufgabenbeschreibung hätte eigentlich in die Verhaltensbewertung gehört. Dafür eine 2. Gerechtfertigt wird diese durch die Formulierung "äußerst kompetent", ein Verstärker wie "stets" hätte hier eine 1 bedeuten können.

Zitat

Herr XXX hat sich sehr gut in unser Unternehmen eingefügt und stellte durch seine hohe Kompetenz, Zielstrebigkeit und Zuverlässigkeit eine große Bereicherung für unser Team dar. Er arbeitete stets sehr gewissenhaft und zügig und verrichtete die ihm übertragenen Aufgaben stets mit großem Interesse sowie effizient, selbstständig und zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Für die Leistungsbeurteilung vergebe ich hier eine 1. Dafür sprechen Formulierungen wie "sehr gut eingefügt", "stets sehr gewissenhaft" und "stets...zu unserer vollsten Zufriedenheit". Viel besser geht das nicht.
Was mir jetzt fehlt, ist eine deutliche Verhaltensbewertung. Diese ist allerdings schon oben in kurzer Form erfolgt und mit 2 bewertet worden.

Zitat

Wir danken Herrn XXX für seine hervorragende Leistungen und die jederzeit gute Zusammenarbeit.

Dieser Teil der Schlussformel spricht von "hervorragenden Leistungen" (leider ohne einen Verstärker wie "immer") und von "jederzeit guter Zusammenarbeit". Dafür eine 2.

In der Schlussformel fehlt vollständig der Ausdruck des Bedauerns über Ihr Ausscheiden aus dem unternehmen. Das führt insgesamt zu einer Abwertung der vorherigen Beurteilungen. Daher in der Gesamtbewertung auch nur ein "Gut", obwohl deutliche Tendenzen zu "Sehr Gut" aus dem Zeugnis herauszulesen sind.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM