Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 18. April 2014, 15:38

Arbeitszeugnis Bankkaufmann mit Leitungsfunktion

Hallo Miteinander,

ich habe endlich mein Arbeitszeugnis erhalten. Die Formulierungen darin sind mir nicht vollumfänglich einleuchtend. Vielleicht kann mir jemand dahingehend Klarheit verschaffen.

Auf die Einschätzungen bin ich sehr gespannt.

Bereits im Vorfeld vielen Dank.

----------------------------------------------------

....Stellenbeschreibung (bis hierher vollkommen normal)...

XY verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er immer sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte. Zum Nutzen unseres Unternehmens erweiterte und aktualisierte er immer mit gutem Erfolg seine umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen.... (Beschreibung der Veranstaltung).

Seine schnelle Auffassungsgabe ermöglichte es ihm, auch schwierige Situationen sofort zu überblicken und dabei stets das Wesentliche zu erkennen. XY zeigte jederzeit große Eigeninitiative und identifizierte sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine große Einsatzfreude überzeugte. Auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen und starker Belastung bewältigte er alle Aufgaben in guter Weise.

Seine Aufgaben führte er mit großer Umsicht und großem Verantwortungsbewusstsein aus. Er war sehr gewissenhaft und arbeitete stets zügig, ohne dass dies zu Lasten der Präzision ginge. XY überzeugte durch seine Zuverlässigkeit. Auch für schwierige Problemstellungen fand er effektive Lösungen, die er erfolgreich in die Praxis umsetzte und damit solide Arbeitsergebnisse erzielte.

Aufgrund seiner Führungsqualitäten war er als Vorgesetzter von seinen Mitarbeitern geachtet; er besitzt die Fähigkeit, Mitarbeiter anzuleiten und verantwortungsbewusst zu den gewünschten Leistungen zu führen.

XY führte den ihm übertragenen Aufgabenbereich stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus. Wegen seines freundlichen und ausgeglichen Wesens wurde er allseits sehr geschätzt. Er genoss das Vertrauen aller Vorgesetzten, Kollegen und Kunden. Sein Verhalten war immer einwandfrei.

XY hat das Arbeitsverhältnis zum ....gekündigt, was wir bedauern. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

2

Montag, 2. Juni 2014, 14:28

Bewertung Arbeitszeugnis Bankkaufmann mit Leitungsfunktion

Guten Tag Scorpio70,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses, das ich hier einer Bewertung unterziehen möchte. Für die verspätete Antwort möchte ich mich entschuldigen, aber wie Sie sehen gibt es für dieses kostenlose Angebot immer reichlich zu tun.

In der formalen Struktur entspricht das Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Offensichtlich ist es gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbewertung, Verhaltensbeurteilung und Schlussformel.

In der Gesamtübersicht erteile ich dem Arbeitszeugnis ein "Gut". Insofern kann ich Ihre wahrscheinlich vorhandenen Bedenken zerstreuen, auch wenn hier einige Passagen auch als "Befriedigend" gewertet werden könnten.

Hier einige detailliertere Angaben:

Zitat

XY verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er immer sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte. Zum Nutzen unseres Unternehmens erweiterte und aktualisierte er immer mit gutem Erfolg seine umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen.... (Beschreibung der Veranstaltung).

Ihre Leistungsvoraussetzungen und Fortbildungsbemühungen werden hier als gut bewertet. Unterstützt durch den Verstärker "immer" rechtfertigt das eine Bewertung mit 2.


Zitat

Seine schnelle Auffassungsgabe ermöglichte es ihm, auch schwierige Situationen sofort zu überblicken und dabei stets das Wesentliche zu erkennen. XY zeigte jederzeit große Eigeninitiative und identifizierte sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine große Einsatzfreude überzeugte.

Auch für diesen Passus vergebe ich eine 2. Dafür spricht die allgemeine Aussage, die mit Verstärkern wie "stets" und "immer" bekräftigt wird. Hier gibt es keine Gründe für Zweifel an einer guten Einschätzung.

Zitat

Auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen und starker Belastung bewältigte er alle Aufgaben in guter Weise.

Hier bewerte ich mit 3. Grund dafür ist, dass zwar von "guter Weise" gesprochen wird, dafür aber der Verstärker fehlt. Das führt in aller Regel zu einer Abwertung.

Zitat

Seine Aufgaben führte er mit großer Umsicht und großem Verantwortungsbewusstsein aus.

Auch hier wird verbal gut bewertet, durch einen fehlenden Verstärker kann dennoch nur eine 3 gegeben werden.

Zitat

Er war sehr gewissenhaft und arbeitete stets zügig, ohne dass dies zu Lasten der Präzision ginge.


Hier wird wieder mit dem passenden Verstärker gut bewertet. in der folge fehlen aber trotz günstiger Aussage wieder die Verstärker, so dass auch hier eine 3 gegeben wird.

Zitat

Aufgrund seiner Führungsqualitäten war er als Vorgesetzter von seinen Mitarbeitern geachtet; er besitzt die Fähigkeit, Mitarbeiter anzuleiten und verantwortungsbewusst zu den gewünschten Leistungen zu führen.

Auch Ihre Führungsarbeit lässt sich hier nur mit 3 bewerten. Wieder fehlen die Verstärker und die aussage in der Beurteilung wirkt recht schwammig und charakterisiert sie nicht wirklich als fähige Führungskraft.

Zitat

XY führte den ihm übertragenen Aufgabenbereich stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus.

"Stets zu unserer vollen Zufriedenheit" heißt weiter nichts als eine klare 2.


Zitat

Wegen seines freundlichen und ausgeglichen Wesens wurde er allseits sehr geschätzt. Er genoss das Vertrauen aller Vorgesetzten, Kollegen und Kunden. Sein Verhalten war immer einwandfrei.

Auch die Verhaltensbeurteilung wird von mir mit einer 2 bewertet.

Die Schlussformel fasst Ihre Leistungen noch einmal als "stets gut" also 2 zusammen. Das Bedauern über Ihr Ausscheiden untermauert diese Einschätzung.

Vielleicht sollten Sie die Bewertungen im Mittelteil vom Arbeitgeber noch einmal nachbessern lasse, damit ein deutliches "Gut" entsteht. Das sollte kein Problem darstellen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung weitergeholfen zu haben.

Viele Grüße

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM