Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 5. April 2014, 16:27

Ausbildungszeugnis Augenoptiker

Hallo, ich bitte um die Bewertung meines Ausbildungszeugnisses.

Die erste Seite halte ich mal kurz. Diese beginnt mit ein paar persönlichen Daten und die Dauer meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung.
Danach folgt ein kurzer Absatz über den Betrieb.
Als nächstes werden meine Aufgabengebiete, Kenntnisse, Fertigkeiten und Qualifikationen in Werkstatt, Verkauf und administrativen Bereich genannt.

Die zweite Seite:

"Frau XY zeigte jederzeit sehr reges Interesse an den Aufgaben und Tätigkeiten ihres Ausbildungsberufes und erledigte die ihr übertragenen Aufgaben dank ihrer schnellen Auffassungsgabe sehr sorgfältig, zuverlässig, verantwortungsbewusst und stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sie war jederzeit ehrlich, gewissenhaft und sorgfältig.


Durch ihre sehr guten Fachkenntnisse war Frau XY eine kompetente und geschätzte Gesprächspartnerin und setzte ihre Kompetenzen in einer individuellen Kundenberatung professionell ein. Ihr Wesen ist geprägt von einer freundlichen, zuvorkommenden Art und zeichnet sich durch eine hohe Dienstleistungsbereitschaft aus.

Das Verhalten von Frau XY gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war vorbildlich.

Mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung am 31. Januar 2014 verlässt Frau XY unser Unternehmen aus betrieblichen Gründen.

Wir bedanken und für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen Frau XY für ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg viel Erfolg und alles Gute."


wie kann ich den Satz "Durch ihre sehr guten Fachkenntnisse war Frau XY eine kompetente und geschätzte Gesprächspartnerin und setzte ihre Kompetenzen in einer individuellen Kundenberatung professionell ein." verstehen? Geht das in die Richtung, dass ich gut Fachgespräche führe? Oder heißt das sogar durch die Blume, dass ich "geschwätzig" bin, wenn ich eine "kompetente und geschätzte Gesprächspartnerin" bin? Das Wort "Gesprächspartnerin" an sich stört mich irgendwie ein wenig, obwohl "kompetent" und "geschätzt" ja positive Begriffe sind. Aber es verwirrt mich ein wenig.


Ich bedanke mich schon einmal für die Übersetzung ganz doll :)

2

Freitag, 16. Mai 2014, 09:01

Bewertung Ausbildungszeugnis Augenoptiker

Guten Tag Edgehead,

vielen Dank für den eingestellten ausschnitt Ihres Ausbildungszeugnisses, das ich hier kurz bewerten möchte. Dabei werde ich auch auf Ihre konkrete Fragestellung eingehen.

In der äußeren form entspricht das Ausbildungszeugnis offenbar den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbeurteilung und Schlussformel.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorgelegten Zeugnis ein "Gut". Tendenziell lässt sich hier auch ein "Sehr Gut" herauslesen.

Hier einige detailliertere Einschätzungen:

Zitat

Frau XY zeigte jederzeit sehr reges Interesse an den Aufgaben und Tätigkeiten ihres Ausbildungsberufes und erledigte die ihr übertragenen Aufgaben dank ihrer schnellen Auffassungsgabe sehr sorgfältig, zuverlässig, verantwortungsbewusst und stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sie war jederzeit ehrlich, gewissenhaft und sorgfältig.

Dafür kann ohne Zweifel eine 2 gegeben werden. Gerechtfertigt wird diese durch die allgemein guten Bewertungen, die durch die Verstärker "jederzeit" und "stets". Damit wird die eigentliche Aussage untermauert. Wären diese Verstärker anders gesetzt, hätte auch mit einer 1 bewertet werden können.

Zitat

Durch ihre sehr guten Fachkenntnisse war Frau XY eine kompetente und geschätzte Gesprächspartnerin und setzte ihre Kompetenzen in einer individuellen Kundenberatung professionell ein. Ihr Wesen ist geprägt von einer freundlichen, zuvorkommenden Art und zeichnet sich durch eine hohe Dienstleistungsbereitschaft aus.

Hier fällt die 2 etwas schwächer aus, da in dieser Passage keinerlei Verstärker eingesetzt werden. Dennoch ist das ein "Gut". Auch wenn hier von sehr gut gesprochen wird, wird diese aussage durch das Fehlen der Verstärker auf ein "Gut" abgewertet.

Bezüglich der Ausdrucksweise "Gesprächspartnerin" sollten sie sich keine sorgen machen, da im zweiten Satzteil eindeutig auf eine individuelle Kundenberatung hingewiesen wird. Natürlich könnte diese Ausdrucksform auch als Geschwätzigkeit bewertet werden. Allerdings sind Sie als Augenoptikerin mit Kundenkontakt ohnehin auf eine hohe kommunikative Kompetenz angewiesen, die hier (vielleicht etwas unglücklich in der Wortwahl) gewürdigt wird.

Zitat

Das Verhalten von Frau XY gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war vorbildlich.

Leider fehlt in diesem Passus für eine 1 der entsprechende Verstärker wie "stets" oder ähnlich. Vorbildlich ist zwar durchaus sehr gut, wird aber durch den fehlenden Verstärker abgewertet, daher auch hier eine 2.

Die Schlussformel ist soweit in Ordnung und unterstreicht mit dem nicht verstärkten Ausdruck "sehr gute Zusammenarbeit" noch einmal die Bewertung mit "Gut". Allerdings fehlt mir hier der Ausdruck des Bedauerns darüber, dass sie nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden konnten.

Dennoch herzlichen Glückwunsch zu diesem wirklich guten Ausbildungszeugnis.

Mit freundlichen Grüßen!

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Freitag, 16. Mai 2014, 19:19

Vielen, vielen lieben Dank für Ihre Mühe! :)

Die Bewertung freut mich sehr :) Hätte ich nicht ganz so gut eingeschätzt.