Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 5. April 2014, 11:50

Arbeitszeugnis Projektleiter

Frau X geboren am X in Ort trat am X als Projektleiterin in unser Unternehmen ein und war bis 30.12 beschäftigt.

FIRMENDARSTELLUNG


Zu Ihren Tätigkeiten gehörten folgende Aufgaben:

- Projekte strukturieren und in einzelne Arbeitsschritte
zerlegen


- Schnittstellen präzisieren, beschreiben und mit der
Projektleitung abstimmen


- Kosten aus allen Angeboten überprüfen und für die
einzelnen Arbeitspakete entsprechend die Zielkosten definieren


- Projektabwicklung steuern und überwachen


- Verfolgung der Zieleinhaltung (Qualität, Kosten und
Termine) und ggf. Abhilfemaßnahmen vorschlagen und einleiten





Frau x verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse sowie ei sehr gutes analytisch-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteils-und Denkvermögen.

Sie war aktive Mitarbeiterin, die auftretende Schwierigkeiten mit Durchhaltevermögen überwand. Sie arbeitete sehr gründlich und zügig. Frau X dachte bei der Arbeitsvorbereitung gut mit und erledigte die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik. Frau X hatte stets eine sehr gute Arbeitsmoral. Ihre Aufgaben erledigte Sie selbstständig und termingerecht. Auch die Qualität ihrer Arbeitsergebnisse erfüllte in vollem Umfang die Arbeitsanforderung. Frau X überzeugte stets durch ihre persönliche Integrität.
Hervorzuhaben sind zudem ihre sehr guten und anwendungssichereren Fremdsprachenkenntnisse. Frau x hat alle aufgaben zu unser vollen Zufriedenheit erledigt und unsere Erwartungen somit stets entsprochen.

Ihr persönliches Verhalten war immer einwandfrei. Von Vorgesetze und Kollegen wurde sie als kompetente und freundliche Mitarbeiterin geschätzt. Auch ihr Verhalten gegenüber den Geschäftspartnern war immer sehr gut. Ihre exzellenten Umgangsformen fanden steht unsere volle Anerkennung.

Das Arbeitsverhältnis endet betriebsbedingt zum heutigen Tage.
Für die Zukunft wünsche wir Frau X, der wir an dieser Stelle ausdrücklich für die stets gute Leistung danken, beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Bamberg, 30.12.2014

Könntet ihr mal bitte drüberlesen und die entsprechenden Textpassagen kommentieren.
Besten Dank im Voraus

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 15:00

Bewertung Arbeitszeugnis Projektleiter

Guten Tag tanja_bamberg,

vielen Dank für das übermittelte Arbeitszeugnis, welches ich hier wunschgemäß einer kurzen Analyse unterziehen möchte. Dabei bewerte ich das Arbeitszeugnis als Gesamtes mit einem Worturteil, die einzelnen Abschnitte unterstützend mit den gängigen Schulnoten.



Zunächst zur Form. Das vorliegende Arbeitszeugnis entspricht den formellen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Es ist gegliedert in Einleitung, Unternehmens- und Aufgabenbeschreibung, Leistungsbewertung, Verhaltensbewertung und Schlussformel.

In der Gesamtbewertung gebe ich dem Arbeitszeugnis ein "Gut". Tendenzielle Formulierungen zum "Befriedigend" sind vorhanden, schmälern aber im Zusammenhang mit der Schlussformel nicht die insgesamt gute Einschätzung.

Hier einige detailliertere Bewertungen:

Zitat

Frau x verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse sowie ei sehr gutes analytisch-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteils-und Denkvermögen.

In dieser Passage werden Ihre individuellen Voraussetzungen für die Erfüllung der gestellten Aufgaben eingeschätzt. Bewertet wird dieser Abschnitt mit 2. Auch wenn hier ihr urteils- und Denkvermögen als "sehr gut" beschreiben wird, fehlt für eine 1 doch der unterstützende Verstärker wie beispielsweise "jederzeit".


Zitat

Sie war aktive Mitarbeiterin, die auftretende Schwierigkeiten mit Durchhaltevermögen überwand. Sie arbeitete sehr gründlich und zügig. Frau X dachte bei der Arbeitsvorbereitung gut mit und erledigte die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik

Dieser Abschnitt der Leistungsbeurteilung wird mit 2, tendenziell mit 3 bewertet. Dafür steht vor allem das Fehlen von Verstärkern wie "stets" oder "immer". Die Betonung liegt hier offenbar auf einem "Gut", wobei dieses nicht ausreichend unterstützt wird.

Zitat

Frau X hatte stets eine sehr gute Arbeitsmoral. Ihre Aufgaben erledigte Sie selbstständig und termingerecht.


Die Bewertung Ihres Arbeitseinsatzes wird mit 2 bewertet. Dabei spricht der erste Satz mit der Formulierung "stets... sehr gute Arbeitsmoral" für eine 1. Der zweite Satz relativiert diese Bewertung jedoch durch fehlende Verstärker.

Zitat

Auch die Qualität ihrer Arbeitsergebnisse erfüllte in vollem Umfang die Arbeitsanforderung. Frau X überzeugte stets durch ihre persönliche Integrität.

Hier wird die Einschätzung Ihrer Arbeitsqualität mit Anteilen einer Verhaltensbewertung verknüpft. Ein sinnvoller Zusammenhang findet sich dabei allerdings nicht. Die Einschätzung der Qualität bewerte ich mit 3. Das bedeutet, dass die Leistung im Allgemeinen den Anforderungen entspricht. Mit passenden Verstärkern wäre hier auch eine Bewertung mit 2 möglich gewesen.

Zitat

Hervorzuhaben sind zudem ihre sehr guten und anwendungssichereren Fremdsprachenkenntnisse.

Hier werden Ihre zusätzlichen Qualifikationen lobend erwähnt. Dafür eine 2. Wäre die Einschätzung der Anwendung mit entsprechenden Formulierungen verstärkt worden, hätte es auch eine 1 geben können.

Zitat

Frau x hat alle aufgaben zu unser vollen Zufriedenheit erledigt und unsere Erwartungen somit stets entsprochen.

Dafür eine 3, da die aussagen nicht hinreichend auf eine bessere Leistung als die erwartete hinweisen. "Bei "voller Zufriedenheit" fehlt der Verstärker für eine 2. Die Formulierung "unseren Erwartungen stets entsprochen" ist auch nur eine 3. Für eine 2 hätte es heißen können "unseren Erwartungen stets vollkommen entsprochen".


Zitat

Ihr persönliches Verhalten war immer einwandfrei. Von Vorgesetze und Kollegen wurde sie als kompetente und freundliche Mitarbeiterin geschätzt. Auch ihr Verhalten gegenüber den Geschäftspartnern war immer sehr gut. Ihre exzellenten Umgangsformen fanden steht unsere volle Anerkennung.

Die Verhaltensbeurteilung bewerte ich mit 1. Auch wenn der zweite Satz wegen fehlender Verstärker eher eine 2 vermuten lässt, sprechen die anderen Formulierungen mit den eingesetzten Verstärkern für eine 1.

Zitat

Das Arbeitsverhältnis endet betriebsbedingt zum heutigen Tage.
Für die Zukunft wünsche wir Frau X, der wir an dieser Stelle ausdrücklich für die stets gute Leistung danken, beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Die Schlussformel bewerte ich ebenfalls mit 2. Dafür spricht vor allem die zusammenfassende Leistungsbewertung mit "ausdrücklich für die stets gute Leistung danken". Allerdings fehlt hier der Ausdruck des Bedauerns über Ihr Ausscheiden. Die guten Wünsche zum Schluss sind üblich und so in Ordnung.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung und Analyse weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM