Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 7. März 2014, 14:14

Arbeitszeugnis Vertriebsassistent

kurz als Information vorab: Ich wurde nur zur Überbrückung eingestellt ohne das mir das vorher gesagt wurde. Nach 6 Monaten wurde die Probezeit ohne Gründe verlängert und nach 9 Monaten wurde mir dann gekündigt.

Die xxx-Gruppe ist weltweit ein Partner führender Industrieunternehmen, die auf das Know-How unserer Spezialisten und unsere Erfahrung setzen. Wir sind Hersteller von anspruchsvollen Maschinen und Anlagen im Bereich Beschichtungsanlagen, Förder- und Automatisierungstechnik, Reinigungstechnik, sowie Lohnfertiger im Bereich Blechverarbeitung. Die xxx GmbH mit Sitz in xxx ist als mittelständischer Lohnfertiger im Bereich der Metallverarbeitung, insbesondere in der Bearbeitung von Stahl, Edelstahl, Alu und Sonderwerkstoffen tätig. Das Produktportfolio erstreckt sich vom einfachen Laserzuschnitt bis hin zu komplexen Baugruppen, je nach Kundenwunsch sowohl in Einzel- als auch Serienfertigung.

Herr xxx xxx, geboren am xx.xx.xxxx, trat am 01.05.2013 als Vertriebsmitarbeiter in unser Unternehmen ein und war bis zum 31.01.2014 bei uns beschäftigt.

Während der Dauer der Beschäftigung, war er mit den folgenden Aufgaben betraut:

- Administrative Unterstützung des Vertriebsteams
- Erfassung und Pflege von Kundendaten im ERP-System eEvolution
- Prüfung und Bearbeitung von Anfragen
- Prüfung und Bearbeitung von Bestellungen
- Artikelpflege und -verwaltung anhand von Kundenzeichnungen und -spezifikationen
- Verwaltung des Kunden Online-Portals eines wichtigen Kunden, betreffend Anfragen und Bestellungen
- Telefonischer Kundenkontakt bei Rückfragen
- Verwaltung des Zeichnungsarchives

Herr xxx stellte unter Beweis, dass er das erforderliche Fachwissen besitzt. Infolge seiner Auffassungsgabe und seines guten Denkvermögens überblicke er neu auftretende Probleme und löste diese erfolgreich. Er war bei der Bewältigung seiner Aufgaben belastbar und leistungsfähig.

Die selbstständige und sorgfältige Herangehensweise von Herrn xxx entsprach unseren Erwartungen. Mit anerkennenswertem Einsatzwillen hat er die ihm gesetzten Aufgaben verwirklicht und er erzielte dabei gute Arbeitserfolge.

Herr xxx hat seine Position zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeübt und unserer Erwartung gut entsprochen.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war einwandfrei. Unseren Geschäftspartnern gegenüber trat er stets korrekt und zuvorkommend auf.

Mit dem heutigen Tage scheidet Herr xxx aus unserem Unternehmen aus.

Wir danken ihm für die gute Mitarbeit in unserem Hause und bedauern sein Ausscheiden. Zudem wünschen wir ihm für seine berufliche und private Zukunft viel Erfolg.

xxx xxx
Bereichsleiterin Personal

___________________________________________________________________________________________

Anmerkung von mir: Ich musste in 9 Monaten 140 Überstunden machen und wurde von meinem Vorgesetzten nur belogen. Die aufgeführten Tätigkeiten umschreiben nur die Hälfte der tatsächlich angefallenen Aufgabenbereiche. Außerdem wurde ich von einem Teil meiner Kollegen nicht akzeptiert und sogar rassistisch angegangen. Kein mit freundlichen Grüßen?

Ich bitte um Prüfung des Zeugnisses.
Vielen Dank

2

Mittwoch, 19. März 2014, 09:36

Bewertung Arbeitszeugnis Vertriebsassistent

Hallo MarianSR,

vielen Dank für die Übertragung Ihres Arbeitszeugnisses, auf das wir hier kurz eingehen möchten. Die kurze Arbeitsdauer im Betrieb war von Ihnen sicherlich nicht beabsichtigt, ist nun aber ohnehin nicht mehr zu ändern. Deshalb beziehen wir uns hier vorrangig auf das Zeugnis, weniger auf die Umstände Ihres Arbeitsvertrages.

Formell erscheint des Arbeitszeugnis den Anforderungen an ein erweitertes Arbeitszeugnis mit Stellenbeschreibung, Leistungsbeurteilung, Verhaltensbeurteilung und Schlussformel zu entsprechen.

In der Gesamtschau bewerte ich das Arbeitszeugnis als "Befriedigend". Aufgrund der vorhandenen Formulierungen und der Maßgabe, dass Arbeitszeugnisse wohlwollend ausgestellt sein sollen, kann das vorliegende Arbeitszeugnis aber auch als "Genügend" (4) gelesen werden.

Zitat

Herr xxx stellte unter Beweis, dass er das erforderliche Fachwissen besitzt.

3 - Sie mussten beweisen, dass Sie erforderliches Fachwissen (aber auch nicht mehr) haben

Zitat

Infolge seiner Auffassungsgabe und seines guten Denkvermögens überblicke er neu auftretende Probleme und löste diese erfolgreich.

3 - neu auftretende Probleme haben Sie überblickt und erfolgreich gelöst. Was aber ist mit den ständigen Arbeitsanforderungen?

Zitat

Er war bei der Bewältigung seiner Aufgaben belastbar und leistungsfähig.

3 - Sie waren belastbar und leistungsfähig, hier wird aber nicht zum Ausdruck gebracht, dass dies stets der Fall war und von Ihnen auch so umgesetzt wurde


Zitat

Die selbstständige und sorgfältige Herangehensweise von Herrn xxx entsprach unseren Erwartungen.

3 - das entsprach den Erwartungen, mehr aber nicht. Das lässt sich so lesen, dass Sie sich nicht sonderlich engagiert haben.

Zitat

Mit anerkennenswertem Einsatzwillen hat er die ihm gesetzten Aufgaben verwirklicht und er erzielte dabei gute Arbeitserfolge.


2 - 3 - Sie haben die gestellten Aufgaben erfüllt und gute Arbeitsergebnisse erzielt. Immer? Und zur vollen Zufriedenheit?

Zitat

Herr xxx hat seine Position zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeübt und unserer Erwartung gut entsprochen.


3 - eine Position kann nicht ausgeübt, sondern bestenfalls ausgefüllt werden. "Volle Zufriedenheit" steht hier für 2, den "Erwartungen gut entsprochen" eher für 3

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war einwandfrei. Unseren Geschäftspartnern gegenüber trat er stets korrekt und zuvorkommend auf.


2 - ohne Kommentar

Insgesamt empfehle ich Ihnen, das Zeugnis noch einmal überarbeiten zu lassen. Verstärkerworte wie "stets", "zur vollsten Zufriedenheit", "immer" usw. dürften den Inhalt Ihres Arbeitszeugnisses aufbessern.

Viel Erfolg dabei wünscht

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM