Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 5. März 2014, 20:50

Zwischenzeugnis Teamassistentin

... schön, dass ein solches Forum vorhanden ist.

Mein Zwischenzeugnis wird mein Endzeugnis und ich habe hierbei kein gutes Gefühl.
Kann ich das Zwischenzeugnis bedenkenlos an meine Bewerbungsmappe beifügen?
Benötige dringend Hilfe....

Dankeschön



In Ihrer Funktion als Team-Assistentin betrauen wir sie mit Aufgaben aus dem Breich XYZ. Ihre Aufgaben sehen hauptsächlich folgendermaßen aus:

XYZ

XYZ ist eine qualifizierte Mitarbeiterin, die über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse verfügt. Mit sehr großen Erfolgt nutzt sie alle Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden. Ihre gute Auffassungsgabe ermöglicht es ihr, neue Arbeitssituationen und Probleme schnell zutreffend zu erfassen. Durch eine logische Vorgehensweise und Urteilsfähigkeit findet sie immer zutreffende Lösungen.

XYZ zeigt bei der Erfüllung ihrer Aufgaben großes Engagement und Eigeninitiative. Auch bei hoher Belastung erreicht sie jederzeit die vereinbarten Ziele. XYZ ist zudem eine sehr umsichtige, verantwortungsbewusste und gewissenhafte Mitarbeiterin. Hervorheben möchten wir ihre hohe Zuverlässigkeit und ihr Pflichtbewusstsein. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielt sie immer gute Arbeitsergebnisse.

XYZ bewältigt ihren Aufgabenbereich stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern ist jederzeit gut.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von XYZ ausgestellt. Wri bedanken uns bei ihr für ihre bisher geleistete stets gute Arbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kaktus99« (12. März 2014, 17:43)


2

Donnerstag, 13. März 2014, 13:58

Bewertung Zeugnis

Hallo kaktus99,

anbei die gewünschte Einschätzung des
Zeugnisses. Hierzu beziehen wir bestimmte Signalworte ein anhand
derer wir unsere Einschätzung erläutern. Abschließend werden wir
noch eine grobe Einschätzung des Zeugnisses geben:
XYZ ist eine qualifizierte Mitarbeiterin, die über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse verfügt. Mit sehr großen Erfolgt nutzt sie alle Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden. Ihre gute Auffassungsgabe ermöglicht es ihr, neue Arbeitssituationen und Probleme schnell zutreffend zu erfassen. Durch eine logische Vorgehensweise und Urteilsfähigkeit findet sie immer zutreffende Lösungen.
Diese Sätze entsprechen der Note 2, was durch die Verwendung der Worte "umfassende/gute" verdeutlicht wird. Hier werden bestimmte Superlative, wie beispielsweise „sehr gute“ oder "hervorragende“ weggelassen, was jeweils einem Abzug entspricht.

XYZ zeigt bei der Erfüllung ihrer Aufgaben großes Engagement und Eigeninitiative. Auch bei hoher Belastung erreicht sie jederzeit die vereinbarten Ziele. XYZ ist zudem eine sehr umsichtige, verantwortungsbewusste und gewissenhafte Mitarbeiterin. Hervorheben möchten wir ihre hohe Zuverlässigkeit und ihr Pflichtbewusstsein. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielt sie immer gute Arbeitsergebnisse.
Auch diese Sätze entsprechen der Note 2, was durch die Verwendung der Worte "großes/hohe" verdeutlicht wird. Hier werden bestimmte Superlative, wie beispielsweise „sehr gute“ oder “stets" weggelassen, was jeweils einem Abzug entspricht.

XYZ bewältigt ihren Aufgabenbereich stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Dieser Satz entspricht auch wieder der Note 2, die Note 1 würde lauten: stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.
Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern ist jederzeit gut.
Dieser Satz entspricht der Note 3, eine sehr gute Note wäre: ist stets einwandfrei.


Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen noch einen schönen Donnerstag.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Donnerstag, 13. März 2014, 20:40

Für die Bewertung möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken.