Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 27. Februar 2014, 10:44

Arbeitszeugnis Bewertung

Hallo Miteinander,

ich habe endlich mein Arbeitszeugnis erhalten. Da dies nicht mein erstes ist, wundere ich mich sehr über den Inhalt. Ich kann es nicht klar definieren. Aber dazu gibt es ja Menschen, die sich damit auseinander setzen.

Leider habe ich da kein zu gutes Gefühl, da die Kündigung sehr dubios von statten ging.

Ich darf gespannt sein...

Als Datei angehängt.



Vielen Dank
»akutji« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bearbeitet2.jpg

2

Montag, 10. März 2014, 14:47

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo akutji,

vielen Dank für die Übermittlung Ihres Arbeitszeugnisses.

Ihre Bedenken, das Arbeitszeugnisse könne als wenig zufriedenstellend bewertet werden, kann ich nicht teilen. Im Wesentlichen entspricht dieses Zeugnis der Benotung "Gut"; kann pessimistisch gesehen aber immer noch als "Befriedigend" eingeschätzt werden. Eine Schulnote 2 in der Gesamtbetrachtung ist hier aber wahrscheinlicher.

Begründung:

1. Die formellen Anforderungen an ein erweitertes Arbeitszeugnis sind erfüllt.

2. Durchgehend wird Ihnen bescheinigt, dass Sie ein gute Arbeit geleistet haben und die Erwartung und Anforderungen zur vollen Zufriedenheit erfüllt haben. Daraus folgert eine Leistungsbewertung von 2.

2. Ihr Sozialverhalten wird ebenfalls mit 2 bewertet, was aus der Formulierung "jederzeit einwandfrei" hervorgeht. Betont wird dabei Ihre hohe Loyalität.

3. Auch die Wünsche für Ihre Zukunft gliedern sich lückenlos in eine solche Bewertung ein.

Wenn ich davon ausgehe, dass Arbeitszeugnisse grundsätzlich wohlwollend bis vorteilhaft für den Arbeitnehmer abgefasst sein sollen, kann das von Ihnen vorgelegte Arbeitszeugnis in keinem Fall schlechter als "Befriedigend" bewertet werden. Eher wahrscheinlich ist, dass das zum Ausdruck gebrachte "Gut" auch als solches verstanden wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM