Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Donnerstag, 20. Februar 2014, 08:07

Arbeitszeugnis Elektrotechniker

Hallo,
bitte prüft dieses Arbeitszeugnis. Ich denke hier sind mindestens eins zwei versteckte Minuspunkte - bin mir aber nicht sicher. Danke und Gruß
Zeugnis

Herr x, geboren am x, trat am x in die Abteilung Service / First Level Support als Servicemitarbeiter in
unser Unternehmen ein.

Zu seinen Aufgaben gehörten die folgenden Tätigkeiten:

Technischer Kundensupport für die Bereiche x, y und z


Projektierung von x und y basierend auf x-Produkten

Am 01. Juni 2912 wechselte er als Produktmanager in die Abteilung System- und Kommunikationstechnik. Zu
seinen Aufgaben gehörte die Durchführung folgender Tätigkeiten:

Pflege und Weiterentwicklung von Produkten der x-Familie


Mitarbeit am Lasten- und Pflichtenheft für neue Produkte

Kontaktpflege mit technologischen Schlüsselkunden

Herr x verfügt über eine sehr große Berufserfahrung und äußerst umfassende und vielseitige
Fachkenntnisse, auch in Randbereichen, die er immer sehr sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte. Zum Nutzen unseres Unternehmens erweiterte und, aktualisierte er immer mit gutem Erfolg seine
umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen.

Aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe war Herr x jederzeit in der Lage, auch schwierige
Situationen sofort umfassend zu erfassen und schnell sehr gute Lösungen zu finden. Herr x zeigte jederzeit große Eigeninitiative und identifizierte sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem
Unternehmen, wobei er auch durch seine große Einsatzfreude überzeugte. Auch in Situationen mit hoher Arbeitsbelastung erwies er sich als belastbar.

Herr x führte alle Aufgaben vollkommen selbständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er
agierte immer ruhig, überlegt und zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugte er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. Herr x zeichnete sich durch Verlässlichkeit aus. Auch für schwierige Problemstellungen fand er sehr effektive Lösungen, die er erfolgreich in die Praxis umsetzte und damit immer gute Arbeitsergebnisse erzielte. Die Leistungen von Herrn x haben
jederzeit und in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden.

Herr x wurde wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits geschätzt. Sein Verhalten zu
vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden war einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis endet zum xx.xx.xx. Wir bedauern dies, weil wir mit Herrn x einen guten
Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Xxxx, den xx.xx.xxxx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiner« (20. Februar 2014, 08:14)


2

Donnerstag, 27. Februar 2014, 07:19

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo Heiner,

anbei die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. Hierzu
beziehen wir bestimmte Signalworte ein, anhand derer unsere Einschätzung
erläutern.

Die Einleitung bietet einen guten Überblick über die
verschiedenen Aufgaben, hier bekommt man einen
detaillierten Eindruck über
die Ausbildungsinhalte.


Herr x verfügt über eine sehr große Berufserfahrung und äußerst umfassende und vielseitige
Fachkenntnisse, auch in Randbereichen, die er immer sehr sicher und gekonnt in der Praxis einsetzte. Zum Nutzen unseres Unternehmens erweiterte und, aktualisierte er immer mit gutem Erfolg seine
umfassenden Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen.


Diese Sätze entsprechen der Note 2, was durch die Verwendung
der Worte "äußerst//immer sehr sicher" dargestellt wird. Hier werden bestimmte Superlative, wie
beispielsweise „sehr gutem Erfolg“, weggelassen, was einem Abzug entspricht .

Herr x führte alle Aufgaben vollkommen selbständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er
agierte immer ruhig, überlegt und zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugte er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. Herr x zeichnete sich durch Verlässlichkeit aus. Auch für schwierige Problemstellungen fand er sehr effektive Lösungen, die er erfolgreich in die Praxis umsetzte und damit immer gute Arbeitsergebnisse erzielte. Die Leistungen von Herrn x haben jederzeit und in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden


Auch dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die
Verwendung der Worte "sehr/hohem Maße" dargestellt wird. Hier werden bestimmte
Superlative, wie beispielsweise „vollste Anerkennung" weggelassen, was
einem Abzug entspricht.


Herr x wurde wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits geschätzt. Sein Verhalten zu vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden war einwandfrei.



Dieser Satz entspricht der Note 2+. Superlative bzw.
Signalworte, wie "immer einwandfrei" fehlen für die Note 1.

Das Arbeitsverhältnis endet zum xx.xx.xx. Wir bedauern dies, weil wir mit Herrn x einen guten
Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns für die stets guten Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.


Auch dieser Satz entspricht der Note 2, hier werden Superlative, wie beispielsweise „sehr guten“ weggelassen, was jeweils einem Abzug entspricht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen einen schönen Freitag.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Samstag, 1. März 2014, 12:20

Belastung

Danke soweit -Der Satz "Auch in Situationen mit hoher Arbeitsbelastung erwies er sich als belastbar. " interessiert mich besonders - leider haben sie den nicht beachtet, können sie das noch machen?