Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 16. Februar 2014, 12:39

Arbeitszeugnis - Project Manager Softwareentwicklung

Ist es ein sehr gut bis gut oder muss ich da noch was dran drehen? Unten habe ich meine Kommentare hinzugefügt. Das ist für einen Softwareentwickler mit Projektkoordinatorfunktion.
Herr XXX zeigte stets Eigeninitiative, großen Fleiß und Eifer. Er fand sich in neuen Situationen stets gut zurecht. Herr XXX wendete seine guten und soliden Fachkenntnisse laufend mit großem Erfolg in seinem Arbeitsgebiet an. Seine Aufgaben erledigte er stets selbständig mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit. Herr XXX lieferte stets eine weit überdurchschnittliche Arbeitsqualität. Besonders hervorzuheben ist seine Rolle als Leistungsträger im Team. Herr XXX ist sehr zielorientiert, umsichtig und kompetent, aber auch anpassungs- und kompromissbereit. Er besitzt eine sehr gute Fähigkeit zu konstruktiver Kritik und eine überdurchschnittliche Bereitschaft zum verantwortlichen Denken und Handeln. Darüber hinaus war er mit der direkten technischen Betreuung von Key-Accounts betraut und Koordinator des externen Software-Service. Seine Aufgaben erfüllte er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Er war für uns ein wertvoller Mitarbeiter.
Sein Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen war immer einwandfrei. Er trug zu einer guten und effizienten Teamarbeit bei. Auch sein Verhalten gegenüber unseren Kunden war einwandfrei.
Herr XXX verlässt unsere Firma auf eigenen Wunsch zum XX.YY.ZZZZ. Wir danken ihm für die Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
--------------
Also ich störe mich an folgenden Punkten die ich nach eigener Internet-Recherche sehe: - "nicht vollste" sondern nur "volle", es fehlt auch ein Bedauern...hmmm
  • "Auch sein Verhalten gegenüber unseren Kunden war einwandfrei." Da stets oder immer vor einwandfrei fehlt ist das gar nicht mehr gut? Eher befriedigend?
  • "Darüber hinaus war er mit der direkten technischen Betreuung von Key-Accounts betraut und Koordinator des externen Software-Service"...eigentlich sollten das Erfolge sein, aber ist doch passiv formuliert...."war betraut"...wäre ein aktives "übernahm" nicht besser?
  • "Wir danken ihm für die Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und weiterhin viel Erfolg." Das klingt eigentlich gut aber vor Zusammenarbeit steht gar nichts, also kein sehr gut oder gut...ist das ok so?
Seht ihr das genauso? Fällt euch sonst noch was auf?

2

Dienstag, 18. Februar 2014, 10:49

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo para 81,

anbei die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. Hierzu beziehen wir bestimmte Signalworte ein und anhand
derer unsere Einschätzung erläutern.
Auch sein Verhalten gegenüber unseren Kunden war einwandfrei
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch das Wort einwandfrei deutlich wird. Hier werden bestimmte
Superlative, wie beispielsweise „immer“ und „stets“ weggelassen, was jeweils einem Abzug entspricht.

Darüber hinaus war er mit der direkten technischen Betreuung von Key-Accounts betraut und Koordinator des externen Software-Service
Wie schon von Ihnen festgestellt, wäre es hier sinnvoller, explizit darauf hinzuweisen, dass Sie aktiv und
in großem Maße an der Betreuung und Koordination beteiligt waren.


Wir danken ihm für die Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und weiterhin viel Erfolg
Für die Note 1 sollten hier die Wörter stets sehr gute/jederzeit sehr gute Zusammenarbeit aufgeführt
werden.
Er fand sich in neuen Situationen stets gut zurecht.
Für die Note 1 sollte hier noch das Wort "sehr gut" aufgeführt werden.

Insgesamt entspricht das Zeugnis aber der Note 1, was durch die Verwendung der Superlative "vollsten Zufriedenheit/äußerster/größter/stets/überdurchschnittlich" deutlich wird.

Ich hoffe, Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten zu haben und wünsche Ihnen eine schönen Start in die Woche.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen