Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 16. Februar 2014, 11:12

Arbeitszeugnis Sachbearbeiterin Buchhaltung

Hallo,
könnt Ihr mir bitte mal drüber schauen, ob da versteckte Gemeinheiten versteckt sind.
Ich muß es eh reklamieren, da nur wenige Punkte aufgelistet sind und ich wesentlich mehr Aufgaben hatte.
Außerdem stellt sich mir die Frage, ob unten die Bemerkung mit berufl. Weiterentwicklung günstig ist? Ich habe dort aufgehört um eine längere Fortbildung zu machen.

Ein drittel der ersten Seite beschreibt den Betrieb, Anzahl Mitarbeiter, was gemacht wird ect.

Ein drittel der ersten Seite listet die eher unwichtigen Dinge auf die ich gemacht habe

dann gehts weiter:

XY hat sich mit Initiative, Fleiß und Eifer schnell in das Arbeitsgebiet eingearbeitet.
So erledigte sie die vielfältigen Aufgaben stets selbstständig mit großer Sorgfalt und Genauigkeit.
Ihre Arbeitsqualität war stets gut, wobei die vereinbarten Ziele von ihr auch unter schwierigen Bedingungen stets erreicht, oft auch übertroffen wurden.


zweite Seite:

XY hat eine umfassende Berufserfahrung und beherrschte Ihren Arbeitsbereich überdurchschnittlich gut. Sie führte die ihr übertragenenn Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus.
Ihr Verhalten gegenüber Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzten war einwandfrei.
Auf Wunsch von XY endet das Arbeitsverh. zum .... um sich beruflich weiterzuentwickeln. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen XY alles Gute.


schon mal vielen dank für die Hilfe.

2

Montag, 17. Februar 2014, 14:18

Bewertung Arbeitszeugnis

Hallo Annabella,

beim Arbeitszeugnis sehen viele Rot und haben nicht unbegründet Bedenken, vor allem bezüglich eventuell enthaltener Stolperfallen für die weitere berufliche Entwicklung. Gut, wenn Sie Ihr Arbeitszeugnis entsprechend kritisch lesen und von sich aus auch Verbesserungen wünschen.

Für die Länge einzelner Abschnitte im Arbeitszeugnis gibt es keine festgeschriebenen Regeln. Manche Unternehmen probieren sich hier in einer übertriebenen Selbstdarstellung, die für andere Leser des Zeugnisses nur bedingt interessant sind.



Nun aber zu Ihrem Zeugnis selbst. In der Grundtendenz kann das Arbeitszeugnis in den Bereichen Leistungsbeurteilung und Verhaltensbeurteilung mit "Gut" eingeschätzt werden. Dafür spricht die ständige Verwendung des Verstärkerwörtchens "stets". Auch im Schlusssatz wird darauf nicht verzichtet. vorsichtig ist der Satz zu lesen, in dem von Ihrer beruflichen Weiterentwicklung gesprochen wird. Das klingt im ersten Ansatz positiv, enthält aber die versteckte Botschaft, dass Sie vielleicht auch im nächsten Unternehmen nicht lange zu halten sind. Hier sollten Sie zumindest in Ihrer nächsten Bewerbung klar definieren, welche berufliche Entwicklung Sie anstreben.

Da Sie offenbar mit dem Zeugnis selbst ohnehin nicht einverstanden sind und eine Verbesserung wünschen, können Sie ein solches verbessertes Arbeitszeugnis auch selbst aufsetzen und dann dem Arbeitgeber vorlegen. Hier fügen Sie Ihre gewünschten Verbesserungen ein.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

Viele Grüße!

Ihr Zeugnishelfer



Darin kann auch der Schlusssatz enthalten sein , der dann heißt: XY hat eine umfassende Berufserfahrung und beherrschte Ihren Arbeitsbereich überdurchschnittlich gut. Sie führte die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM