Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 9. Februar 2014, 01:41

Arbeitszeugnis Zerspanungsmechaniker

Hallo Allerseits!

Ich bin beim Stöbern nach Zeugnisformulierungen auf diese super Plattform gestoßen und möchte im Vorfeld meinen besonderen Respekt aussprechen für Menschen, die sich die Zeit nehmen sich entgeltlos mit den Belangen Anderer auseinander zu setzen und ihnen Hilfestellung zu leisten!

Nun zu meinem Anliegen.
Ich habe kürzlich gekündigt und habe ein Zwischen-Arbeitszeugnis bekommen, es liest sich für einen Laien natürlich sehr schön, aber ich hätte gern Klarheit über den tatsächlichen Inhalt.

Es ist datiert auf den 14.11.2013, an diesem Tag habe ich auch die Kündigung persönlich eingereicht. Ein abschließendes Arbeitszeugnis bekomme ich mit den Papieren nach dem tatsächlichen Ende der Beschäftigung.

Es ist ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, auf der ersten Seite im ersten Absatz werde ich namentlich mit Geburtsdatum, jedoch ohne Geburtsort, erwähnt. Eintrittsdatum, Berufsbezeichnung und Anstellungsart werden erwähnt.

Im zweiten Absatz stellt sich die Firma vor, mein ausführlich beschriebenes Tätigkeitsfeld folgt darauf.

Auf der zweiten Seite kommt es dann zur persönlichen Beurteilung, die wie folgt lautet:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Herr XXX führt die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus. Durch sein hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen, kann er wiederholt mit schwierigen Aufgaben betraut werden, die er stets zu unserer vollen Zufriedenheit bearbeitet. Herr XXX erledigt seine Aufgaben stets mit äußerster Sorfalt und größter Genauigkeit.

Er zeigt bei seiner Aufgabenerledigung stets außergewöhnlichen Einsatz und hervorragende Leistungen in qualitativer und quantitiver Hinsicht.

Herr XXX arbeitet immer sehr selbstständig, äußerst gewissenhaft und mit sehr hohem Engagement. Er zeigt ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und ist jederzeit bereit und fähig, neue Aufgaben zu übernehmen.

Aufgrund seiner ausgezeichneten Auffassungsgabe kann er sich schnell in neue Aufgabengebiete einarbeiten und erledigt diese jederzeit mit einem außerordentlichen Maß an Effizienz. Er ist stets zuverlässig, und belastbar.

Sein Verhalten den Vorgesetzten und Kollegen gegenüber war vorbildhaft.

Besonders lobenswert ist seine jederzeit stetige Bereitschaft zu Schicht- Nacht- und Samstagsarbeit sowie die Bereitschaft zu Überstunden anzuerkennen.

Wir danken Herrn XXX für seine hervorragende Mitarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Das Arbeitszeugnis wurde auf eigenes Verlangen von Herrn XXX erstellt.

XXXdorf, den 14.11.2013

Maschinenbau YYY GmbH
Unterschrift <----- Firmentempel auf Firmenname, Unterschrift und gedrucktem Namen
ZZZ YYY, Dipl. Ing.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe alles Zeichengenau abgetippt.

Stutzig machen mich die Wiederholungen im ersten Absatz und eigenartige Kommasetzungen, die das ganze Zeugnis durchzeihen. Ebenso die Schlußformulierung, die als vorletzter Satz steht.


Ich bedanke mich im Voraus für die aufgewendete Zeit und Energie sich mit meiner Bitte auseinander zu setzen!
Schönen Sonntag! Gruß, Harry.

2

Montag, 10. Februar 2014, 15:32

Beurteilung Zwischenzeugnis

Hallo Harry,






anbei die gewünschte Einschätzung des
Zwischen-Zeugnisses. Hierzu beziehen wir bestimmte Signalworte ein,
anhand derer wir unsere Einschätzung erläutern.










Zitat:


Herr XXX führt die ihm übertragenen
Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus. Durch sein
hervorragendes, jederzeit verfügbares Fachwissen, kann er wiederholt
mit schwierigen Aufgaben betraut werden, die er stets zu unserer
vollen Zufriedenheit bearbeitet. Herr XXX erledigt seine Aufgaben
stets mit äußerster Sorfalt und größter Genauigkeit.





Dieser Satz entspricht der Note 2+, was
durch die Worte stets/vollen/äußerster deutlich wird. Hier werden
bestimmte Superlative, wie beispielsweise „vollsten, oder in „hohen
Maße“ weggelassen, was jeweils einem Abzug entspricht.





Zitat:


Er zeigt bei seiner Aufgabenerledigung
stets außergewöhnlichen Einsatz und hervorragende Leistungen in
qualitativer und quantitiver Hinsicht.





Dieser Satz entspricht der Note 1, was
durch die Verwendung der Worte stets/hervorragend deutlich wird.






Zitat:

Herr XXX arbeitet immer sehr
selbstständig, äußerst gewissenhaft und mit sehr hohem Engagement.
Er zeigt ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative und ist jederzeit
bereit und fähig, neue Aufgaben zu übernehmen.





Dieser Satz entspricht der Note 1, was
durch die Verwendung des Wortes „äußerst“ deutlich wird.






Zitat:

Aufgrund seiner ausgezeichneten
Auffassungsgabe kann er sich schnell in neue Aufgabengebiete
einarbeiten und erledigt diese jederzeit mit einem außerordentlichen
Maß an Effizienz. Er ist stets zuverlässig, und belastbar.





Dieser Satz entspricht ebenfalls der
Note 1, was durch die Verwendung der Worte
ausgezeichnet/außerordentlich/stets wird.






Zitat:

Sein Verhalten den Vorgesetzten und
Kollegen gegenüber war vorbildhaft.





Auch dieser Satz entspricht der Note 1,
was durch die Verwendung des Wortes „vorbildhaft“ deutlich wird.






Zitat:

Besonders lobenswert ist seine
jederzeit stetige Bereitschaft zu Schicht- Nacht- und Samstagsarbeit
sowie die Bereitschaft zu Überstunden anzuerkennen.





Dieser Satz entspricht ebenfalls der
Note 1 und weist auf die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung
hin.






Zitat:

Wir danken Herrn XXX für seine
hervorragende Mitarbeit und wünschen ihm für seinen weiteren
Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Das
Arbeitszeugnis wurde auf eigenes Verlangen von Herrn XXX erstellt





Dieser Satz entspricht ebenfalls der
Note 1, was durch das Wort „hervorragend“ deutlich wird.







Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 1. Wie in jedem Beruf gibt
es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden
sollten. Ich hoffe,
Ihre Fragen hiermit zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Montag, 10. Februar 2014, 19:06

Danke für die schnelle Analyse! Ihr habt sehr weiter geholfen.

Gruß,
Harry