Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 1. Februar 2014, 11:51

Bitte um Beurteilung Kinderpflege

Frau ..............., geboren am...............war von .................2011 bis ........2013. als Kinderpflegerin bei der ...................angestellt. Von September 2011 bis Mai 2013 war sie im ...... Und von Juni bis August 2013 in der Kinderkrippe im ...........beschäftigt.

Im ..........arbeitete sie in der Krippe, die 26 Plätze für Kinder von 10 Monaten bis 3 Jahren bietet. In der Krippe im .......... Werden insgesamt 38 Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren betreut. alle Einrichtungen des Trägers Arbeiten nach dem offenen Konzept, mit Bezugserzieherin und ohne feste Gruppenstrukturen.

Frau .............Aufgabengebiet umfasste die Mitwirkung bei Planung und Umsetzung der pädagogischen Arbeit, die Erstellung von Portfolios, pflegerische Tätigkeiten sowie Elternarbeit.
- Betreuung von 6 Bezugskindern
- Eigenständige Eingewöhnungen ( nach dem Berliner Modell)
- Beobachtung der Entwicklung, Erstellung von Entwicklungsberichten sowie individuelle Betreuung der Kinder und deren Eltern
- Eigenes Erkennen pflegerischer Aufgaben, insbesondere Wickeln, Hilfestellung beim Toilettengang, Waschen usw.
- Pädagogische Betreuung, insbesondere Förderung der kognitiven, motorischen und sprachlichen Entwicklung sowie der sozialen Kompetenz
- Vorbereitung und Durchführung altersgerechter Angebote
- Selbstständiges Erarbeiten von Portfolios
- Vorbereitung und selbständiges Führen von Elterngesprächen
- Pflege der Kontakte zu den Eltern
- Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
- Teilnahme an Fortbildungen
- Weiterbildung zur Fachpädagogin für das Kleinkindalter.

Durch ihre aufgeschlossene und engagierte Art hat sich Frau ...... Rasch eingearbeitet. schnell, sicher und mit großem eigenen Interesse erfasste sie ihren Aufgabenbereich und übernahm ihre Tätigkeiten mit Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit stets zu unserer Zufriedenheit.

Auf die Kinder und deren Eltern ging sie stets offen zu, wobei sie sich an der jeweiligen Situation und der Persönlichkeit des Kindes orientierte. Sie pflegte einen fürsorglichen Umgang mit den Kindern sowie den regelmäßigen Austausch mit den Eltern und konnte kommunikative Kontakte aufbauen.

Frau ...........nahm regelmäßig an den Teamsitzungen Teil und brachte sich konstruktiv in Teamgespräche ein.

Ihr Verhalten zu Vorgesetzten und Kolleginnen war stets einwandfrei.

Frau .........verlässt uns auf eigenen Wünsch, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Wir wünschen ihr für ihren weiteren Berufsweg alles Gute.

................., 31.08. 2013


Unterschrift Unterschrift
Geschäftsleitung. Leitung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Inschi« (1. Februar 2014, 12:49) aus folgendem Grund: Bitt um nochmalige Prüfung , da ich das Zeugnisse überarbeiten ließ! Es stand kaum was über meine Tätigkeit drin und war etwas missverständlich formuliert! Bin mir nicht schlüssig ob ich damit zufrieden bin! Danke!


2

Samstag, 1. Februar 2014, 19:05

Hallo inschi,


gerne geben wir Ihnen eine weitere Einschätzung Ihres Zeugnisses. Da die jeweiligen Bewertungen nach abgleich identisch sind, werden wir diese hier so übernehmen und noch etwas zu der Einleitung und Aufgabenbeschreibung sagen.






Zitat

Frau ..............., geboren am...............war von .................2011 bis ........2013. als Kinderpflegerin bei der ...................angestellt. Von September 2011 bis Mai 2013 war sie im ...... Und von Juni bis August 2013 in der Kinderkrippe im ...........beschäftigt.

Im ..........arbeitete sie in der Krippe, die 26 Plätze für Kinder von 10 Monaten bis 3 Jahren bietet.
In der Krippe im .......... Werden insgesamt 38 Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren betreut. alle Einrichtungen des Trägers Arbeiten nach dem offenen Konzept, mit Bezugserzieherin und
ohne feste Gruppenstrukturen.
Eine sehr gute Einleitung mit allen wichtigen Informationen. Noch besser wäre es, wenn hier noch der Geburtsort von Frau …. ergänzt werden würde.





Zitat

Frau .............Aufgabengebiet umfasste die Mitwirkung bei Planung und Umsetzung der pädagogischen Arbeit, die Erstellung von Portfolios, pflegerische Tätigkeiten sowie Elternarbeit.

- Betreuung von 6 Bezugskindern

- Eigenständige Eingewöhnungen ( nach dem Berliner Modell)

- Beobachtung der Entwicklung, Erstellung von Entwicklungsberichten sowie individuelle Betreuung der Kinder und deren Eltern

- Eigenes Erkennen pflegerischer Aufgaben, insbesondere Wickeln, Hilfestellung beim Toilettengang, Waschen usw.

- Pädagogische Betreuung, insbesondere Förderung der kognitiven, motorischen und sprachlichen
Entwicklung sowie der sozialen Kompetenz

- Vorbereitung und Durchführung altersgerechter Angebote

- Selbstständiges Erarbeiten von Portfolios

- Vorbereitung und selbständiges Führen von Elterngesprächen

- Pflege der Kontakte zu den Eltern

- Zusammenarbeit mit dem Jugendamt

- Teilnahme an Fortbildungen

- Weiterbildung zur Fachpädagogin für das Kleinkindalter.
Eine gute Übersicht der verschiedenen Aufgabenbereiche, die auch denen einer Kinderpflegerin entsprechen.












Zitat

Durch ihre aufgeschlossene und engagierte Art hat sich Fr..........rasch eingearbeitet.
Dieser 'Satz entspricht der Note 2-. Hier könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise "sehr" verwendet werden. Zudem könnte noch etwas zu dem Erfolg der Einarbeitung gesagt werden. Ausserdem wäre
es hier anzuraten, eine etwas andere Formulirung zu wählen, da man das Wort "aufgeschlossen" falsch deuten könnte. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Durch ihre kommunikative / professionelle und engagierte Art hat sich Fr.......... sehr rasch und mit großem Erfolg eingearbeitet."






Zitat

Schnell, sicher und mit großen eigenen Interesse erfasste sie ihren Aufgabenbereich und übernahm ihre Tätigkeiten mit Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit stets zu unserer Zufriedenheit.
Dieser Satz entsoricht der Note 3. Hier werden bestimmte Superlative und signalworte wie "sehr / ausgesprochen", "einem sehr hohen Maß an" und "zu unserer vollsten" weggelassen, was jeweils einem
Abzug entspricht. Durch die Verwendung des Wortes "stets" wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Ausgesprochen schnell, sicher und mit großen eigenen Interesse erfasste sie ihren Aufgabenbereich und übernahm ihre Tätigkeiten mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit stets zu unserer vollsten Zufriedenheit."











Zitat

Auf die Kinder und deren Eltern ging sie stets offen zu, wobei sie sich an die jeweilig Situation und der Persönlichkeit des Kindes orientierte.
Dieser Satz entspricht der Note 2-. Hier könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise "sehr / ausgesprochen" verwendet werden. Ausserdem wäre es hier anzuraten, eine etwas andere Formulirung zu wählen, die die soziale Kompetenz von Frau ... noch besser hervorhebt. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Durch die Verwendung des Wortes "stets" wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Sie zeichnete sich stets durch einen ausgesprochen vertrauensvollen Umgang mit den Kindern und deren Eltern aus, wobei sie jederzeit ein sehr gutes Gespür für die Situation und die Persönlichkeit des Kindes bewies."










Zitat

Sie pflegte den regelmäßigen Austausch mit den Eltern und konnte kommunikative Kontakte aufbauen.
Dieser Satz entspricht der Note 2-. Hier könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise "maßgeblich" verwendet werden. Zudem wird durch das Weglassen des Wortes "stets / jederzeit die Durchgängigkeit der
erbrachten Leistung nicht bestätigt. Ausserdem wäre es hier anzuraten, eine etwas andere Formulierung zu wählen, die die Kommunikationsfähigkeiten von Frau ... noch besser hervorhebt. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Sie trug jederzeit maßgeblich zu einem erfolgreichen Austausch mit den Eltern bei und konnte durch ihr zuvorkommendes Verhalten eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen."










Zitat

.......nahm regelmäßig an den Teamsitzungen teil und brachte sich konstruktiv in Teamgespräche ein.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch die Verwendung des Wortes "regelmäßig" wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. die Verwendung des Wortes "konstruktiv" deutet auf
die Note 1-3 hin. Daher erfolgt hier ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
".......nahm regelmäßig an den Teamsitzungen teil und konnte diese durch ihre gewinnbringenden Ideen in hohem Maße bereichern."













Zitat

Ihr Verhalten zu Kolleginnen und Vorgesetzten war stets einwandfrei.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "stets" und "einwandfrei" deutlich wird. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.













Zitat

..........verlässt uns auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben zu widmen.
Wir wünschen ihr für ihren weiteren Berufsweg alles Gute!
Dieser Satz entspricht der Note 3. Der erste Satz ist als sehr positiv zu deuten, da Frau ...auf eigenen Wunsch und aufgrund einer neuen Herausforderung das Unternehmen verlässt. Hier wird allerdings kein Bedauern über das Ausscheiden von Frau .... ausgesprochen und es erfolgt auch keine Danksagung für die sehr guten Leistungen. Zudem wird das Wort "weiterhin" hier weggelassen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"..........verlässt uns auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr, danken ihr für ihre sehr guten Leistungen und wünschen ihr für ihren weiteren Berufsweg weiterhin alles Gute!"




Insgesamt entspricht das Zeugnis noch immer der Note 2-. Hier sind nach wie vor einige Formulierungen nicht ganz geschickt und daher nicht ganz eindeutig zu verstehen.


Wie in jedem Beruf gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden sollten. Da hier die genaue Berufsbezeichnung nicht bekannt ist, kann hierzu leider nichts näheres gesagt werden.


Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir diese gerne.


Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeugnis-Hilfe« (1. Februar 2014, 19:12)