Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 21. Januar 2014, 16:48

Zwischenzeugnis Personalsachbearbeiterin

Hallo, könnt Ihr mein Zeugnis bitte bewerten. Danke im Voraus.
LG Hase 10









Zwischenzeugnis














Frau XXX, geboren am XXX in XXX, trat
am 20.01.2003

zunächst als Fahrerin in unserem Fahrdienst für unsere externen Mitarbeiter ein.

Im Jahr 2006 wechselte sie in unseren internen Bereich
als kaufmännische

Angestellte in der Personalsachbearbeitung.














Zu ihren wesentlichen Aufgaben gehörten:
















Vorbereitung
und Durchführung der monatlichen Lohnabrechnungen

unseres überlassenen Personals anhand unseres Abrechnungsprogramms

Rimini

- Erstellen von
Krankenkassenmeldungen sowie Lohnsteuerbescheinigungen

- Abrechnung der Teilzeit- und
geringfügig Beschäftigten

Erstellen von Arbeitsverträgen, Abmahnungen und Kündigungen unserer

externen Mitarbeiter nach tariflichen und
arbeitsrechtlichen Bestimmungen

Erstellen von Arbeitszeugnissen

- Berechnung und Überwachung von Urlaubsansprüchen und Urlaubsabgeltung
sowie Krankheits- und Arbeitszeiten






























Erledigung von Verwaltungsaufgaben in der Personalabteilung vom Eintritt


bis zum Austritt der Mitarbeiter sowie mit den Sozialversicherungsträgern




Erstellen von Statistiken



Erstellen von Arbeitnehmerüberlassungsverträgen

Eigenverantwortliche Fakturierung

Überwachung der
Debitoren sowie Rechnungseingangsprüfung

- Vorlage der Rechnungen zum Zahlungslauf

Eigenverantwortliches Führen der Bargeldkasse sowie Abschlagszahlungen

an unsere Mitarbeiter



Ihr Arbeitsgebiet beherrscht sie
sicher und kennt sich mit allen Prozessen und

Gegebenheiten des Unternehmens gut aus.


Frau XXX hat sich in ihr
Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet,

wobei ihr ihre schnelle Auffassungsgabe und ihr praktisches Geschick sehr

zustatten kamen.


Frau XXX zeigt stets eine gute
Ausdauer. Ihre optimistische Haltung wirkt auch

in schwierigen Fällen beflügelnd.


Sie arbeitet gründlich und zügig. Frau XXX denkt bei der Arbeitsvorbereitung

gut mit und erledigt die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik.


Durch ihre außerordentliche
Einsatzfreude überzeugt sie im hohen Maße. Frau

XXX leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit

eine gute Arbeit.


Von allen Ansprechpartnern wird Frau XXX
wegen ihres freundlichen Auftretens

geschätzt. Gegenüber unseren Geschäftspartnern
tritt sie stets sicher und gewandt

auf. Die Zusammenarbeit ist stets gut und
produktiv.


Das Zwischenzeugnis wird
auf Wunsch von Frau XXX ausgestellt, da das

Arbeitsverhältnis zum 31.03.2014 per Aufhebungsvertrag endet.


xxx, 15.01.2014

2

Dienstag, 21. Januar 2014, 21:34

Hallo Hase,

anbei die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. Hierzu werden wir wieder bestimmteSignalworte einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern. Abschließend werden wir noch eine grobe Einschätzung des Zeugnisses geben.











Zitat

Frau XXX, geboren am XXX in XXX, trat am 20.01.2003 zunächst als Fahrerin in unserem Fahrdienst für unsere externen Mitarbeiter ein. Im Jahr 2006 wechselte sie in unseren internen Bereich als kaufmännische Angestellte in der Personalsachbearbeitung.
Eine gute Einleitung mit vielen Informationen. Noch besser wäre es, wenn noch Angaben zu dem Unternehmen und der Branche gemacht werden würden.









Zitat

Zu ihren wesentlichen Aufgaben gehörten:



Vorbereitung und Durchführung der monatlichen Lohnabrechnungen unseres überlassenen Personals
anhand unseres Abrechnungsprogramms Rimini


- Erstellen von Krankenkassenmeldungen sowie Lohnsteuerbescheinigungen



- Abrechnung der Teilzeit- und geringfügig Beschäftigten



- Erstellen von Arbeitsverträgen, Abmahnungen und Kündigungen unserer externen Mitarbeiter nach
tariflichen und arbeitsrechtlichen Bestimmungen



- Erstellen von Arbeitszeugnissen



- Berechnung und Überwachung von Urlaubsansprüchen und Urlaubsabgeltung sowie Krankheits- und Arbeitszeiten



- Erledigung von Verwaltungsaufgaben in der Personalabteilung vom Eintritt bis zum Austritt der Mitarbeiter sowie mit den Sozialversicherungsträgern

- Erstellen von Statistiken



- Erstellen von Arbeitnehmerüberlassungsverträgen



- Eigenverantwortliche Fakturierung



- Überwachung der Debitoren sowie Rechnungseingangsprüfung



- Vorlage der Rechnungen zum Zahlungslauf



- Eigenverantwortliches Führen der Bargeldkasse sowie Abschlagszahlungen an unsere Mitarbeiter
Eine gute und detaillierte Übersicht über die verschiedenen Aufgabenbereiche, die auch denen einer Personalsachbearbeiterin entsprechen.









Zitat

Ihr Arbeitsgebiet beherrscht sie sicher und kennt sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten
des Unternehmens gut aus. Frau XXX hat sich in ihr Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihr ihre schnelle Auffassungsgabe und ihr praktisches Geschick sehr zustatten kamen.
Diese Sätze entsprechen der Note 2. Durch das Weglassen der Worte „stets / jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnten hier noch Superlative bzw. Signalworte, wie beispielsweise „sehr / ausgesprochen“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Ihr Arbeitsgebiet beherrscht sie stets sehr sicher und kennt sich mit allen Prozessen und Gegebenheiten
des Unternehmens ausgesprochen gut aus. Frau XXX hat sich in ihr Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut
eingearbeitet, wobei ihr ihre schnelle Auffassungsgabe und ihr praktisches Geschick jederzeit sehr zustatten
kamen.“







Zitat

Frau XXX zeigt stets eine gute Ausdauer. Ihre optimistische Haltung wirkt auch in schwierigen Fällen beflügelnd.
Diese Sätze entsprechen der Note 2-. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird imersten Satz auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Dies sollte jedoch auch im zweiten Satz erfolgen. Zudem könnten hier noch ein Superlativ bzw. Signalwort, wie beispielsweise „sehr“ ergänzt werden. Der zweite Satz
sollte insgesamt umformuliert werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Frau XXX zeigt stets eine sehr gute Ausdauer. Ihre optimistische und vorbildliche Haltung trägt
auch in schwierigen Fällen maßgeblich zu sehr guten Arbeitsergebnissen bei.“







Zitat

Sie arbeitet gründlich und zügig. Frau XXX denkt bei der Arbeitsvorbereitung gut mit und erledigt die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik.
Auch diese Sätze entsprechen der Note 2-. Durch das Weglassen der Worte „stets / jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnten hier noch ein Superlativ bzw.
Signalwort, wie beispielsweise „außerordentlich“ ergänzt werden. Auch hierempfiehlt sich ein Umformulieren des zweiten Satzes. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Sie arbeitet jederzeit außerordentlich gründlich und zügig. Frau überzeugt durch eine stets exzellente Arbeitsvorbereitung und erledigt die Aufgaben mit großer Effizienz und Systematik.“




Zitat

Durch ihre außerordentliche Einsatzfreude überzeugt sie im hohen Maße. Frau XX leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit eine gute Arbeit.
Diese Sätze entsprechen der Note 2. Durch das Weglassen des Worte „stets / jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im ersten Satz nicht bestätigt. Zudem könnten hier noch ein Superlativ bzw. Signalwort, wie beispielsweise „sehr“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine
sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Durch ihre außerordentliche Einsatzfreude überzeugt sie stets im hohen Maße. Frau XXX leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit eine sehr gute Arbeit.“


Zitat

Von allen Ansprechpartnern wird Frau XXX wegen ihres freundlichen Auftretens geschätzt.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch das Weglassen des Worte „stets / jederzeit“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudemkönnte hier noch ein Superlativ bzw. Signalwort, wie beispielsweise „sehr“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde
hier wie folgt aussehen:
„Von allen Ansprechpartnern wird Frau XXX wegen ihres stets freundlichen Auftretens sehr geschätzt.“






Zitat

Gegenüber unseren Geschäftspartnern tritt sie stets sicher und gewandt auf.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier sollten noch die entsprechenden Personengruppen in der richtigen Reihenfolge genannt werden. Zudem empfiehlt sich hier die Verwendung eines Superlatives bzw. Signalwortes, wie beispielsweise „ausgesprochen / professionell“. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern tritt sie stets ausgesprochen sicher und professionell auf.“










Zitat

Die Zusammenarbeit ist stets gut und produktiv.
Dieser Satz entspricht der Note 2+.Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise „überaus / erfolgreich“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Die Zusammenarbeit ist stets überaus erfolgreich und produktiv."








Zitat

Das Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau XXX ausgestellt, da das Arbeitsverhältniszum 31.03.2014 per Aufhebungsvertrag endet.
Dieser Satz entspricht der Note 3-. Hier sollte noch Bedauern über das Ausscheiden von Frau … ausgesprochen werden, eine Danksagung für die (sehr) guten Leistungen sowie die positiven Wünsche für die Zukunft erfolgen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Das Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau XXX ausgestellt, da das Arbeitsverhältnis zum 31.03.2014 per Aufhebungsvertrag endet. Wir bedauern, Frau … keine weitere Beschäftigung in unserem Unternehmen anbieten zu können, danken ihr für ihre sehr guten Leistungen und Wünschen ihr beruflich und privat alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“




Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2- bis 2. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die besonders hervorgehoben werden sollten. Dies wären in diesem Fall beispielsweise:
Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Fachkenntnisse.


Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.


Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeugnis-Hilfe« (21. Januar 2014, 21:40)