Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 16. Januar 2014, 19:40

Zwischenzeugnis Bürokauffrau

Hallo, ich habe heute mein angefordertes Zwischenzeugnis erhalten und wollte wissen ob ich das guten Gewissens bei meinen Bewerbungen vorzeigen kann. Durch diese "geheimen Formulierungen" bin ich sehr verunsichert, auch wenn sich alles beim ersten lesen noch gut anhört. Ich wäre für professionelle Hilfe sehr dankbar!

Frau xxx, geb. am xxx, trat am xxx 2004 als Auszubildende zur Bürokauffrau in unser xxx Rehabilitationszentrum xxx ein und wurde nach erfolgreich bestandener Prüfung am xxx 2007 als Mitarbeiterin der Verwaltung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.



Die xxx ist eine im xxx eröffnete und mit xxx Betten ausgestattete xxx Fachklinik für xxx Erkrankungen sowie für Unfall- und Verletzungsfolgen. Wir führen ganzjährig Rehabilitationsmaßnahmen sowie Anschlussheilbehandlungen für Patienten der gesetzlichen und privaten Krankenkassen, der Rentenversicherungsträger und der Berufsgenossenschaften durch.

Zu ihrem Aufgabenbereich gehören u. a.:

- Zimmerbelegung bzw. Terminierung ...

- Schriftwechsel, Korrespondenz und Kommunikation ...

- Erledigung der entsprechenden Formalitäten...

- Aufnahme von medizinisch notwendigen xxx

- Erfassung der Patientendaten im xxx

- Bearbeitung von Antragsformularen der xxx

- Organisation der Krankentransporte bezüglich xxx

- Abrechnung bzw. Erstellung der Schlussrechnungen...

- Erstellung von Statistiken...

- Erledigung der allgemeinen Büroarbeiten; Ablage, etc.



Frau xxx ist stets bereit, sich den dienstlichen Erfordernissen anzupassen, setzt sich für die Belange des Hauses mit ganzer Kraft ein und überzeugt durch ihr aufgeschlossenes und freundliches Wesen. Sie ist eine engagierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben mit Verantwortungsbewusstsein und großer Sorgfalt, stets zu unserer vollsten Zufriedenheit, erledigt. Auch in häufig auftretenden Zeiten hohen Arbeitsanfalls wird sie den anfallenden Obliegenheiten stets souverän gerecht.



Sie genießt vollstes Vertrauen und Wertschätzung ihrer Vorgesetzten, zeichnet sich durch Sachlichkeit und Loyalität aus und ist anerkannter Gesprächspartner der Mitarbeiter und Patienten. Ihr Verhalten war stets Vorbildlich. Bei Abwesenheit der Abteilungsleitung fungiert Frau xxx als Stellvertretung. Auch diese Funktion erfüllt Frau xxx zu unserer vollsten Zufriedenheit.



Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Bewertung und bin sehr gespannt darauf!



Mit freundlichen Grüßen

BlueEyes

2

Donnerstag, 16. Januar 2014, 21:08

Hallo Blueeyes,

gerne geben wir Ihnen eine Einschätzung zu Ihrem Zeugnis. Diese erfolgt morgen bzw. übermorgen.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Freitag, 17. Januar 2014, 22:30

Hallo Blueeyes,


anbei die gewünschte Einschätzung des Arbeitszeugnisses. Hierzu werden wir wieder bestimmte Signalworte einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern.




Zitat

Frau xxx, geb. am xxx, trat am xxx 2004 als Auszubildende zur Bürokauffrau in unser xxx Rehabilitationszentrum xxx ein und wurde nach erfolgreich bestandener Prüfung am xxx 2007 als Mitarbeiterin der Verwaltung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.


Die xxx ist eine im xxx eröffnete und mit xxx Betten ausgestattete xxx Fachklinik für xxx Erkrankungen sowie für Unfall- und Verletzungsfolgen. Wir führen ganzjährig Rehabilitationsmaßnahmen sowie Anschlussheilbehandlungen für Patienten der gesetzlichen und privaten Krankenkassen, der Rentenversicherungsträger und der Berufsgenossenschaften durch.
Eine gute Einleitung mit allen wichtigen Informationen. Noch besser wäre es, wenn noch der Geburtsort von Frau …. genannt werden würde.










Zitat

Zu ihrem Aufgabenbereich gehören u. a.:



- Zimmerbelegung bzw. Terminierung ...



- Schriftwechsel, Korrespondenz und Kommunikation ...



- Erledigung der entsprechenden Formalitäten...



- Aufnahme von medizinisch notwendigen xxx



- Erfassung der Patientendaten im xxx



- Bearbeitung von Antragsformularen der xxx



- Organisation der Krankentransporte bezüglich xxx



- Abrechnung bzw. Erstellung der Schlussrechnungen...



- Erstellung von Statistiken...



- Erledigung der allgemeinen Büroarbeiten; Ablage, etc.
Eine gute Übersicht der verschiedenen Aufgabengebiete, die auch denen einer Bürokauffrau entsprechen.
















Zitat

Frau xxx ist stets bereit, sich den dienstlichen Erfordernissen anzupassen, setzt sich für die Belange des Hauses mit ganzer Kraft ein und überzeugt durch ihr aufgeschlossenes und freundliches Wesen.
Dieser Satz entspricht der Note 2-. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnten noch etwas passendere Formulierungen gewählt werden. Daher erfolgt hier ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Frau xxx ist stets in der Lage, wechselnde/n Erfordernisse / Arbeitsfall in sehr guter Weise zu meistern, zeigt sich dem Unternehmen gegenüber jederzeit ausgesprochen loyal und überzeugt durch ihr professionelles und freundliches Wesen.“






Zitat

Sie ist eine engagierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben mit Verantwortungsbewusstsein und großer Sorgfalt, stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Die Verwendung der Worte „großer“ und „vollsten“ deutet auf die Note 1 hin. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnten noch Superlative, wie beispielsweise „ausgesprochen / einem hohen Maß an / sehr“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Sie ist eine ausgesprochen engagierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein und sehr großer Sorgfalt, stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.“









Zitat

Auch in häufig auftretenden Zeiten hohen Arbeitsanfalls wird sie den anfallenden Obliegenheiten stets souverän gerecht.
Dieser Satz entspricht der Note 2+. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte noch ein Superlativ bzw. Signalwort, wie beispielsweise „in allerbester Weise“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Auch in häufig auftretenden Zeiten hohen Arbeitsanfalls wird sie den anfallenden Obliegenheiten stets in allerbester Weise gerecht.“





Zitat

Sie genießt vollstes Vertrauen und Wertschätzung ihrer Vorgesetzten, zeichnet sich durch Sachlichkeit und Loyalität aus und ist anerkannter Gesprächspartner der Mitarbeiter und Patienten.
Dieser Satz entspricht der Note 2-. Durch das Weglassen des Wortes „jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Hier könnte noch ein Superlativ bzw. Signalwort, wie beispielsweise „ein hohes Maß an / überaus“ ergänzt werden. Insgesamt empfiehlt es sich, den Satz noch etwas umformulieren. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Sie genießt vollstes Vertrauen und Wertschätzung ihrer Vorgesetzten, Mitarbeiter und Patienten, zeichnet sich durch ein hohes Maß an Sachlichkeit und Loyalität aus und ist ein allseits anerkannter Ansprechpartner im Kollegen- und Patientenkreis.“









Zitat

Ihr Verhalten war stets vorbildlich.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „stets“ und „vorbildlich“ deutlich wird. Hier wird durch die Verwendung des Wortes „stets“ auch die Durchgängigkeit der erbrachten
Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.






Zitat

Bei Abwesenheit der Abteilungsleitung fungiert Frau xxx als Stellvertretung. Auch diese Funktion erfüllt Frau xxx zu unserer vollsten Zufriedenheit.
Diese Sätze entsprechen der Note 2+. Durch das Weglassen des Wortes „stets / jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Hier könnten im ersten Satz noch die Fähigkeiten von Frau …., die sie zur Stellvertretung befähigen, hervorgehoben werden. Eine sehr gute Note würde hier
wie folgt aussehen:
Durch ihr vorbildliches Verantwortungsbewusstsein / sehr guten Fachkenntnisse fungiert Frau xxx bei Abwesenheit der Abteilungsleitung als Stellvertretung. Auch diese Funktion erfüllt Frau xxx zu unserer vollsten Zufriedenheit.“




Am Ende eines Zeugnisses sollte noch ein Schlusssatz stehen. Dieser sollte Folgendes enthalten: Grund des Ausscheidens, Bedauern über das Ausscheiden, Danksagung für die (sehr) guten Leistungen sowie positive Wünsche für die Zukunft.



Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden sollten. Dies wären in diesem Fall beispielsweise:
Ausdrucksvermögen, mathematisches Verständnis, Kommunikationsfähigkeit und Organisationsfähigkeit.


Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.


Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zeugnis-Hilfe« (18. Januar 2014, 19:16)