Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 9. Januar 2014, 14:10

Vorläufiges Zeugnis Groß- und Einzelhandelskaufmann

Hallo,

ich habe ein vorläufiges Zeugnis von meinem Arbeitgeber angefordert und

folgendes wurde mir erstmal stichpunktartig zugeschickt.

Bevor mein Arbeitgeber dies nun ins reine schreibt, bitte ich um eine Überprüfung.

Ich bin von manchen Formulierungen nicht so ganz überzeugt.



Arbeitszeugnis

Herr xxx, geboren am xxx in xxxx, wurde am xxxx als Groß- und Einzelhandelskaufmann eingestellt und war bis zum xxxx bei uns beschäftigt.

Das Unternehmen xxxx gehört zur xxxxx-Gruppe, die weltweit führend für xxxx im Bereich xxx und xxx ist. Gemeinsam mit starken Partnern in der Gruppe entwickeln und produzieren wir technisch anspruchsvolle xxx für den xxxxx xxxx.

Der Tätigkeitsbereich von Herrn xxx umfasste in der EDV, zu der er seit dem xxx gehörte, im Wesentlichen folgende Aufgabenbereiche:

- Planen, Installieren und Einrichten von PC Systemen

- Konzeption, Installation und Verwalten von Serversystemen und Systemkomponenten

- Installieren und Einrichten von Software und Schulung unserer Mitarbeiter bzgl. deren Benutzung und Handhabung

- Planung, Aufbau, Einrichtung und Verwaltung von Netzwerken

- Aufbau von Funk- und Lasernetzen

- Planen und Erstellen einer strukturierten Verkabelung / Verkabelung von Zentralensystemen

- Regelmäßiges Testen der Hard- und Software

- Fehlerdiagnose, Analyse und Reparatur

- Datenschutz, Datensicherung/Datensicherheit

Herr xxx setzte seine umfassenden Fachkenntnisse während seiner Beschäftigung sehr erfolgreich ein.

Die Verbindung von rascher Auffassungsgabe und logischem Denkvermögen ließen ihn auftretende Fragen stets einer zufriedenstellenden Lösung zuführen.

Dank seiner Ausdauer und seiner positiven Arbeitseinstellung zeigte er sich auch starkem Arbeitsanfall jederzeit gewachsen.

Die Arbeitsweise von Herrn xxxx zeichnete sich durch große Umsicht und hohes Engagement aus.

Jederzeit bewies er ein hohes Maß an Eigeninitiative und äußerste Loyalität dem Unternehmen gegenüber. Er übernahm immer auch zusätzliche Verantwortung.

Die Qualität seiner Arbeit genügte hohen Ansprüchen.

Er bewies stets sehr gutes technisches Verständnis und manuelle Geschicklichkeit.

Hervorzuheben ist, dass er die Zeit zur Umsetzung seiner Aufgaben stets effektiv einteilte. Dadurch konnte er auch in schwierigen Situationen immer zeitnah optimale Lösungsansätze präsentieren.

Herr xxx hat dem Unternehmen in seinem Verantwortungsbereich gute Dienste erwiesen. Mit seinen guten Leistungen und Erfolgen waren wir stets voll zufrieden.

Sein kollegiales Wesen sicherte ihm ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen.

Dank seiner freundlichen und unkomplizierten Art war Herr xxx bei unseren Kunden und Geschäftspartnern sehr beliebt und geschätzt. Das Unternehmen wurde von ihm stets gut repräsentiert.

Das Arbeitsverhältnis endet am xxx im beiderseitigen besten Einvernehmen.

Wir bedauern, eine so gute Fachkraft zu verlieren. Für die stets gute Leistung sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet, da Herr xxx einen großen Beitrag zur Unternehmensentwicklung geleistet hat. Wir wünschen diesem tüchtigen Mitarbeiter beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin Erfolg.





Vielen Dank schonmal im Voraus!

Viele Grüße!

2

Donnerstag, 9. Januar 2014, 21:08

Hallo frogx,

gerne geben wir Ihnen eine Einschätzung zu Ihrem Arbeitszeugnis. Diese erfolgt morgen bzw. Samstag.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Freitag, 10. Januar 2014, 07:06

Vielen Dank schonmal im Voraus!

4

Sonntag, 12. Januar 2014, 12:16

Hallo,

Habt ihr mich vergessen?

Grüße
Frogx

5

Sonntag, 12. Januar 2014, 16:07

Hallo frogx,

nein, es wurde nichts vergessen. Erkältungsbedingt haben wir die Einschätzung noch nicht geschafft und holen sie schnellstmöglich nach.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

6

Montag, 13. Januar 2014, 15:10

Oh ok!

Dann eine gute Besserung!

Grüße,
frogx

7

Montag, 13. Januar 2014, 21:04

Hallo frogx,

anbei nun die gewünschte Einschätzung des Zeugnisses. Hierzu werden wir wieder bestimmte signalwörter einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern.



Zitat

Herr xxx, geboren am xxx in xxxx, wurde am xxxx als Groß- und Einzelhandelskaufmann eingestellt und war bis zum xxxx bei uns beschäftigt.

Das Unternehmen xxxx gehört zur xxxxx-Gruppe, die weltweit führend für xxxx im Bereich xxx und xxx ist. Gemeinsam mit starken Partnern in der Gruppe entwickeln und produzieren wir technisch anspruchsvolle xxx für den xxxxx xxxx.
Eine sehr gute Einleitung mit allen wichtigen Informationen.





Zitat

Der Tätigkeitsbereich von Herrn xxx umfasste in der EDV, zu der er seit dem xxx gehörte, im Wesentlichen folgende Aufgabenbereiche:

- Planen, Installieren und Einrichten von PC Systemen

- Konzeption, Installation und Verwalten von Serversystemen und Systemkomponenten

- Installieren und Einrichten von Software und Schulung unserer Mitarbeiter bzgl. deren Benutzung und Handhabung

- Planung, Aufbau, Einrichtung und Verwaltung von Netzwerken

- Aufbau von Funk- und Lasernetzen

- Planen und Erstellen einer strukturierten Verkabelung / Verkabelung von Zentralensystemen

- Regelmäßiges Testen der Hard- und Software

- Fehlerdiagnose, Analyse und Reparatur

- Datenschutz, Datensicherung/Datensicherheit
Eine sehr gute Übersicht über die verschiedenen Aufgabenfelder, die auch denen eines Groß- und Einzelhandelskaufmann entsprechen.




Zitat

Herr xxx setzte seine umfassenden Fachkenntnisse während seiner Beschäftigung sehr erfolgreich ein.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „umfassenden“ und „sehr“ deutlich wird. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.





Zitat

Die Verbindung von rascher Auffassungsgabe und logischem Denkvermögen ließen ihn auftretende Fragen stets einer zufriedenstellenden Lösung zuführen.
Dieser Satz entspricht der Note 3, was durch die Verwendung des Wortes „zufriedenstellenden deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte man noch Superlative / Signalwörter, wie beispielsweise „sehr guten“ ergänzen. Daher erfolgt hier ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Die Verbindung von rascher Auffassungsgabe und logischem Denkvermögen ließen ihn auftretende Fragen stets einer sehr guten Lösung zuführen.“





Zitat

Dank seiner Ausdauer und seiner positiven Arbeitseinstellung zeigte er sich auch starkem Arbeitsanfall jederzeit gewachsen. Die Arbeitsweise von Herrn xxxx zeichnete sich durch große Umsicht und hohes Engagement aus.
Diese Sätze entsprechen der Note 2-. Durch die Verwendung des Wortes „jederzeit“ wird hier die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im ersten Satz bestätigt. Dies sollte auch im zweiten Satz erfolgen. Zudem könnte man hier noch Superlative / Signalwörter, wie beispielsweise „großen“ , „sehr“, „vollstens“ und „ausgesprochen“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Dank seiner großen Ausdauer und seiner sehr positiven Arbeitseinstellung zeigte er sich auch starkem Arbeitsanfall jederzeit vollstens gewachsen. Die Arbeitsweise von Herrn xxxx zeichnete sich stets durch ausgesprochen große Umsicht und hohes Engagement aus.“





Zitat

Jederzeit bewies er ein hohes Maß an Eigeninitiative und äußerste Loyalität dem Unternehmen gegenüber. Er übernahm immer auch zusätzliche Verantwortung.
Diese Sätze entsprechen der Note 1, was durch die Verwendung der Worte „hohes Maß an“ und „äußerste“ deutlich wird. Zudem wird durch die Verwendung der Worte „jederzeit“ und „immer“ auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.




Zitat

Die Qualität seiner Arbeit genügte hohen Ansprüchen.
Dieser Satz entspricht der Note 2-3. Die Verwendung des Wortes „hohen“ deutet auf die Note 1 hin. Durch das Weglassen des Wortes „stets / jederzeit“ wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Zudem könnte man hier noch ein Superlativ, wie beispielsweise „höchsten“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Die Qualität seiner Arbeit genügte jederzeit höchsten Ansprüchen.“





Zitat

Er bewies stets sehr gutes technisches Verständnis und manuelle Geschicklichkeit.
Hervorzuheben ist, dass er die Zeit zur Umsetzung seiner Aufgaben stets effektiv einteilte. Dadurch konnte er auch in schwierigen Situationen immer zeitnah optimale Lösungsansätze präsentieren.
Diese Sätze entsprechen der Note 2+. Die Verwendung der Worte „stets“, „sehr gutes“ , „immer“ und „optimale“ deutet auf die Note 1 hin. Durch die Verwendung der Worte „stets / immer“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte man noch Superlative, wie beispielsweise „ein hohes Maß an / ausgesprochen“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Er bewies stets sehr gutes technisches Verständnis und ein hohes Maß an manueller Geschicklichkeit. Hervorzuheben ist, dass er die Zeit zur Umsetzung seiner Aufgaben stets ausgesprochen effektiv einteilte. Dadurch konnte er auch in schwierigen Situationen immer zeitnah optimale Lösungsansätze präsentieren.“





Zitat

Herr xxx hat dem Unternehmen in seinem Verantwortungsbereich gute Dienste erwiesen. Mit seinen guten Leistungen und Erfolgen waren wir stets voll zufrieden.
Diese Sätze entsprechen der Note 2-. Die Verwendung der Worte „gute“, „stets“ und „voll“ deutet auf die Note 2 hin. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im zweiten Satz bestätigt. Dies sollte auch im ersten Satz erfolgen. Hier könnte man noch Superlative, wie beispielsweise „sehr / außerordentlich / vollstens“ ergänzen. Zudem sollte man die Worte „in seinem Verantwortungsbereich weglassen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Herr xxx hat dem Unternehmen jederzeit sehr gute Dienste erwiesen. Mit seinen außerordentlich guten Leistungen und Erfolgen waren wir stets vollstens zufrieden.“





Zitat

Sein kollegiales Wesen sicherte ihm ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen.
Dank seiner freundlichen und unkomplizierten Art war Herr xxx bei unseren Kunden und Geschäftspartnern sehr beliebt und geschätzt. Das Unternehmen wurde von ihm stets gut repräsentiert.

Diese Sätze entsprechen der Note 2, was durch die Verwendung der Worte „gutes“ , „sehr“ , „stets“ und „gut“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung im dritten Satz bestätigt. Dies sollte auch im ersten Satz und zweiten Satz erfolgen. Hier könnte man noch Superlative, wie beispielsweise „sehr / ausgesprochen / überaus“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:

"Sein jederzeit kollegiales Wesen sicherte ihm ein sehr gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen.
Dank seiner stets ausgesprochen freundlichen und unkomplizierten Art war Herr xxx bei unseren Kunden und Geschäftspartnern sehr beliebt und geschätzt. Das Unternehmen wurde von ihm stets überaus gut repräsentiert."




Zitat

Das Arbeitsverhältnis endet am xxx im beiderseitigen besten Einvernehmen.
Wir bedauern, eine so gute Fachkraft zu verlieren. Für die stets gute Leistung sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet, da Herr xxx einen großen Beitrag zur Unternehmensentwicklung geleistet hat. Wir wünschen diesem tüchtigen Mitarbeiter beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin Erfolg.

Diese Sätze entsprechen der Note 2+, was durch die Verwendung der Worte „besten“ , „stets“, „gute“ , „großem / großen“ und „weiterhin“ deutlich wird. Durch die Verwendung des Wortes „stets“ wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte man noch Superlative, wie beispielsweise „sehr / ausgesprochen“ ergänzen. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:

„Das Arbeitsverhältnis endet am xxx im beiderseitigen besten Einvernehmen.
Wir bedauern sehr, eine so gute Fachkraft zu verlieren. Für die stets ausgesprochen gute Leistung sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet, da Herr xxx einen großen Beitrag zur Unternehmensentwicklung geleistet hat. Wir wünschen diesem tüchtigen Mitarbeiter beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin Erfolg.“




Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2, also einer guten Note. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden sollten. Dies wären in diesem Fall beispielsweise: Kontaktfreudigkeit, Vertrauenswürdigkeit, gute Umfangsformen, Sorgfalt.

Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

8

Dienstag, 14. Januar 2014, 21:34

Hallo...

Ich bin begeistert!!!
Vielen lieben Dank für eure wertvolle Hilfe!!!

Viele Grüße,
frogx