Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 22. Dezember 2013, 17:41

Arbeitszeugnis, Bitte um Bewertung

Schönen guten Abend,

ich bin echt am verzweifeln weil mir jeder was andres sagt.
Seid doch bitte so nett und helft mir mit meinem Zeugnis.

Herr... erledigte die täglich anfallenden Arbeiten stets sicher und effizient.

In sein Aufgabengebiet hat sich Herr... in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm seine schnelle Auffassungsaufgabe und sein praktisches Geschick sehr zustatten kamen.

Zeitliche Vorgaben hielt er selbst bei höherem Arbeitsanfall aufgrund seiner guten Belastbarkeit stets zuverlässig ein-

Er erledigte seine Aufgaben mit Sorgfalt und Genauigkeit.

In hohem Maße überzeugte er durch seine außerordentliche Einsatzfreude.

Er erledigte seine Aufgaben stets mit großer Energie.

Die von ihm gezeigten Arbeitsergebnisse entsprachen immer den Anforderungen.

Herr .... hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

Aufgrund seiner freundlichen und hilfsbereiten Art wurde er von seinen Vorgesetzten und Kollegen sehr geschätzt.

Mit Ablauf des heutigen tages endet der mit ihm abgeschlossene befristete Arbeitsvertrag.

Wir bedauern sein Ausscheiden, bedanken uns für seine konstruktive Mitarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und private zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Danke euch im vorraus ;)

2

Sonntag, 22. Dezember 2013, 18:30

Hallo Christian,


gerne geben wir Ihnen eine Einschätzung zu Ihrem Arbeitszeugnis. Diese erfolgt morgen.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Montag, 23. Dezember 2013, 22:22

Hallo Christian,

anbei nun die gewünschte Einschätzung des Zwischenzeugnisses.
In die Bewertung werden wir wieder bestimmte Signalwörter einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern.



Zunächst ist es wichtig, dass in jedem Zeugnis eine Einleitung, eine Beschreibung des Unternehmens und der Branche sowie eine Beschreibung der Aufgabenfelder gehört.


In die Einleitung gehören folgende Daten: Vorname, Name, Geburtsdatum und -ort des Arbeitnehmers sowie der Name des Unternehmens und das Eintritts- (und Austritts)datum.






Zitat

Herr... erledigte die täglich anfallenden Arbeiten stets sicher und effizient.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Hier wird durch die Verwendung des Wortes "stets" die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise "sehr / ausgesprochen"
ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Herr... erledigte die täglich anfallenden Arbeiten stets ausgesprochen sicher und effizient.“






Zitat

In sein Aufgabengebiet hat sich Herr... in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm seine schnelle Auffassungsaufgabe und sein praktisches Geschick sehr zustatten kamen.
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung des Wortes „gut“ deutlich wird. Hier
könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise "sehr / ausgesprochen" ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„In sein Aufgabengebiet hat sich Herr... in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm seine schnelle Auffassungsaufgabe und sein ausgesprochen praktisches Geschick sehr zustatten kamen.“




Zitat

Zeitliche Vorgaben hielt er selbst bei höherem Arbeitsanfall aufgrund seiner guten Belastbarkeit stets zuverlässig ein.
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung des Wortes „guten“ deutlich wird. Hier
wird durch die Verwendung des Wortes "stets" auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte noch ein Superlativ, wie beispielsweise "sehr / ausgesprochen" ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Zeitliche Vorgaben hielt er selbst bei höherem Arbeitsanfall aufgrund seiner guten Belastbarkeit stets ausgesprochen zuverlässig ein.“





Zitat

Er erledigte seine Aufgaben mit Sorgfalt und Genauigkeit.
Dieser Satz entspricht der Note 3. Hier wird durch das Weglassen des Wortes "stets / jederzeit" die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Hier könnten noch Superlative, wie beispielsweise "mit einem hohen Maß an" ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Er erledigte seine Aufgaben stets mit einem hohen Maß an Sorgfalt und Genauigkeit.“





Zitat

In hohem Maße überzeugte er durch seine außerordentliche Einsatzfreude.
Dieser Satz entspricht der Note 1-2. Die Verwendung der Worte „in hohem Maße“ und „außerordentliche“ deuten auf die Note 1 hin. Hier wird durch das Weglassen des Wortes "stets / jederzeit" die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung jedoch nicht bestätigt. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„In hohem Maße überzeugte er jederzeit durch seine außerordentliche Einsatzfreude.“




Zitat

Er erledigte seine Aufgaben stets mit großer Energie.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch die Verwendung des Wortes "stets" wird hier auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Hier könnte noch etwas zu dem Erfolg der Arbeit gesagt werden. Daher erfolgt hier ein Abzug. Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Er erledigte seine Aufgaben stets mit großer Energie und ausgesprochen erfolgreich.“




Zitat

Die von ihm gezeigten Arbeitsergebnisse entsprachen immer den Anforderungen.
Dieser Satz entspricht der Note 3. Hier wird durch die Verwendung des Wortes "immer" die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Allerdings wird hier nur die Erfüllung der „Anforderungen“, also der „vertraglich
festgelegten Anforderungen“ bestätigt, allerdings auch nicht mehr. Hier könnten noch Superlative, wie beispielsweise "in allerbester Weise" ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Die von ihm gezeigten Arbeitsergebnisse entsprachen immer in allerbester Weise den Anforderungen.“ Oder „Die von ihm gezeigten Arbeitsergebnisse übertrafen immer in hohem Maße die Anforderungen.“


Zitat

Herr .... hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.
Dieser Satz entspricht der Note 3. Die Verwendung der Worte „zu unserer vollen Zufriedenheit“ deutet auf die Note 2 hin. Durch das Weglassen des Wortes "stets /jederzeit" wird hier jedoch die Durchgängigkeit der
erbrachten Leistung nicht bestätigt. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Herr .... hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.“






Zitat

Aufgrund seiner freundlichen und hilfsbereiten Art wurde er von seinen Vorgesetzten und Kollegen sehr geschätzt.
Dieser Satz entspricht der Note 1-2. Die Verwendung des Wortes „sehr“ deutet auf die Note 1 hin. Hier könnte noch ein Wort wie „allseits“ ergänzt werden. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Aufgrund seiner freundlichen und hilfsbereiten Art wurde er von seinen Vorgesetzten und Kollegen allseits sehr geschätzt.“





Zitat

Mit Ablauf des heutigen Tages endet der mit ihm abgeschlossene befristete Arbeitsvertrag.
Wir bedauern sein Ausscheiden, bedanken uns für seine konstruktive Mitarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
Dieser Satz entspricht der Note 2-. Hier könnte noch etwas zu dem Grund des Ausscheidens (keine weitere Beschäftigung möglich) gesagt werden. Die Danksagung für die guten Leistungen sowie die positiven Wünsche für die Zukunft sind als positiv zu deuten. Hier könnten noch Superlative, wie beispielsweise „sehr“ und "sehr gute" ergänzt werden. Daher erfolgt hier jeweils ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
„Mit Ablauf des heutigen Tages endet der mit ihm abgeschlossene befristete Arbeitsvertrag. Aufgrund der wirtschaftlichen Lage können wir Herrn …. leider keine weitere Beschäftigung in unserem Unternehmen anbieten.
Wir bedauern sein Ausscheiden sehr, bedanken uns für seine sehr gute Mitarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.“




Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 2-, also einer fast guten Note. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Eigenschaften, die hervorgehoben werden sollten. Da hier der genaue Beruf nicht genannt ist, können wir hier leider keine genaueren Angaben machen.

Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wie Ihnen diese gerne!

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zeugnis-Hilfe« (23. Dezember 2013, 22:28)


4

Dienstag, 24. Dezember 2013, 13:28

Vielen dank für die schnelle Hilfe zur Auflösung
dieses doch etwas für mich eher unverständlichen Schreibens :)

Ich wünsche dem gesamten Team alles herzliche zum Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.