Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 15:16

Bitte um Bewertung eines Zwischenzeugnisses

Bitte um Bewertung des folgenden Zwischenzeugnisses.
Anmerkung: bin seit einer Woche aus betrieblichen Gründen zum 31.05.2014 gekündigt, deswegen hat sich hier eventuell ab und zu die Vergangenheitsform eingeschlichen. Das Zwischenzeugnis hab ich noch vor der Kündigung angefordert.
Aktuelle Tätigkeiten sollten doch in der Gegenwartsform stehen - oder?



(Angaben zur Person, Eintrittsdatum 2001, Stellenbezeichnung)

(Angaben zur Firma)

(Angaben zur Abteilung)

Aufgrund seiner technischen Ausbildung, seiner IT Affinität sowie schnellen Auffassungsgabe konnte sich Herr XXX schnell in die ihm gestellten Aufgaben einarbeiten uns sein Arbeitsumfeld im Vertrieb entsprechend
effektiv gestalten.

(Angaben zu betreuten Kunden und Projekten)

Herr XXX ist ein äußerst zuverlässiger und verantwortungsbewusster Mitarbeiter. Auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen bleibt er uneingeschränkt leistungsfähig und meisterte seine umfangreichen Arbeiten mit sehr guten Ergebnissen.

Sein Verhalten gegenüber Kunden, Partnern, Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.

Herr XXX führte seine Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit, mit äußerster Sorgfalt und Zuverlässigkeit aus. Wir schätzen Herrn XXX als engagierten und verantwortungsvollen Mitarbeiter.

Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch des Mitarbeiters wegen eines Gesellschafterwechsels erstellt.

Wir danken Herrn XXX für seine bisherige Arbeit und wünschen ihm auch noch weiterhin viel Erfolgt und alles Gute für seinen beruflichen und persönlichen Werdegang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robert161« (18. Dezember 2013, 17:51)


2

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 19:38

Hallo Robert,

gerne geben wir Ihnen eine Einschätzung zu Ihrem Arbeitszeugnis. Diese wird morgen erfolgen.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

3

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 21:09

Hallo Robert,

hier nun die gewünschte Einschätzung Ihres Zeugnisses. In die Bewertung werden wir wieder bestimmte Signalwörter einbeziehen und anhand derer unsere Einschätzung erläutern und abschliessend noch eine grobe Einschätzung geben.

Zitat

Angaben zur Person, Eintrittsdatum 2001, Stellenbezeichnung)
In die Einleitung gehören folgende Informationen: Vorname und Name, Geburtsdatum und -ort, Einsatzzeitraum sowie die Stellenbezeichnung.



Zitat

(Angaben zur Firma)
Hier sollten nach Möglichkeit einige Zeilen zu dem Unternehmen und der Branche verfasst werden.




Zitat

(Angaben zur Abteilung)
Wichtig ist die Angabe der genauen Eingliederung in die Organisation sowie die detaillierte Nennung der verschiedenen Aufgabenfelder.




Zitat

Aufgrund seiner technischen Ausbildung, seiner IT Affinität sowie schnellen Auffassungsgabe konnte sich Herr XXX schnell in die ihm gestellten Aufgaben einarbeiten und sein Arbeitsumfeld im Vertrieb
entsprechend effektiv gestalten.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Die Verwendung der Wörter "schnellen" und "effektiv" deuten auf die Note 2 hin. Bestimmte Superlative, wie beispielsweise "sehr / erfolgreich" werden jedoch weggelassen. Dies entspricht einem Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Aufgrund seiner technischen Ausbildung, seiner IT Affinität sowie seiner sehr schnellen Auffassungsgabe konnte sich Herr XXX schnell in die ihm gestellten Aufgaben einarbeiten und sein Arbeitsumfeld im Vertrieb
entsprechend erfolgreich gestalten."




Zitat

(Angaben zu betreuten Kunden und Projekten)
Dies fällt unter das Aufgabenfeld ( siehe obige Erläuterung).




Zitat

Herr XXX ist ein äußerst zuverlässiger und verantwortungsbewusster Mitarbeiter.
Dieser Satz entspricht der Note 1-2. Die Verwendung des Wortes "äußerst" deutet auf die Note 1 hin. Durch das Weglassen des Wortes "stets / jederzeit" wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug.
Eine glatte 1 würde hier wie folgt aussehen:
"Herr XXX ist stets ein äußerst zuverlässiger und verantwortungsbewusster Mitarbeiter."


Zitat

Auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen bleibt er uneingeschränkt leistungsfähig und meisterte seine umfangreichen Arbeiten mit sehr guten Ergebnissen.
Dieser Satz entspricht der Note 1-2. Die Verwendung der Worte "uneingeschränkt" und "sehr" deuten auf die Note 1 hin. Durch das Weglassen des Wortes "stets / jederzeit" wird hier jedoch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht bestätigt. Daher erfolgt hier ein kleiner Abzug.
Eine glatte 1 würde hier wie folgt aussehen:
"Auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen bleibt er jederzeit uneingeschränkt leistungsfähig und meisterte seine umfangreichen Arbeiten mit sehr guten Ergebnissen."



Zitat

Sein Verhalten gegenüber Kunden, Partnern, Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "jederzeit" und "einwandfrei" deutlich wird. Hier wird auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.



Zitat

Herr XXX führte seine Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit, mit äußerster Sorgfalt und Zuverlässigkeit aus.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "stets" und "zu unserer vollsten Zufriedenheit" und "mit äußerster" deutlich wird. Hier wird auch die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.

Zitat

Wir schätzen Herrn XXX als engagierten und verantwortungsvollen Mitarbeiter.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Bestimmte Superlative, wie beispielsweise "ausgesprochen / sehr" werden jedoch weggelassen. Dies entspricht einem Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Wir schätzen Herrn XXX als ausgesprochen engagierten und verantwortungsvollen Mitarbeiter."


Zitat

Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch des Mitarbeiters wegen eines Gesellschafterwechsels erstellt.
Wir danken Herrn XXX für seine bisherige Arbeit und wünschen ihm auch noch weiterhin viel Erfolg und alles Gute für seinen beruflichen und persönlichen Werdegang.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch das Weglassen von Superlativen, wie beispielsweise "sehr guten" erfolgt hier ein Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch des Mitarbeiters wegen eines Gesellschafterwechsels erstellt.
Wir danken Herrn XXX für seine sehr gute Mitarbeit und wünschen ihm auch noch weiterhin viel Erfolg und alles Gute für seinen beruflichen und persönlichen Werdegang."


Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 1-2. Wie in jedem Beruf, gibt es auch hier bestimmte Fähigkeiten, die hervorgehoben werden sollten. Da hier die genaue Berufsbezeichung nicht bekannt ist, können wir hier leider keine näheren Angaben machen.

Sofern Sie noch Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.

Liebe Grüße,
Zeugnis-Hilfe
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen