Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 18. November 2013, 16:27

Zwischenzeugnis Bezirksleiter

Hallo Zusammen,

ich habe endlich mein Zwischenzeugnis erhalten, mit der Bitte um Bewertung:

Herr XXX geborem am XXX ist seit dem XXX in unserem Unternehmen tätig.
Herr XXX Wird als Bezirksleiter in der Region XXX eingesetzt. Im Verkaufsbezirk von Herrn XXX sind 10 Filialen in einer Betreuungseinheit organisatorisch zusammengefasst. Die jeweils eingesetzten Marktleiter sind ihm fachlich und disziplinarisch direkt unterstellt. Herr XXX berichtet direkt an den Regionsleiter.
Sein Verantwortungsbereich umfasst folgende Aufgaben:

- Umsetzung der festgelegten Ziel- und Ergebnisvereinbarungen sowie der kunden- und serviceorientierten Strategien im Bezirk.
- Beratung, Hilfestellung und Unterstützung der Marktleitungen bei Entscheidungen im gesamten Warengeschäft.
- Entscheidung über kurzfristige Preisangleichungen bei abweichenden Marktbedingungen.
- Durchführung regelmäßiger Filialbesuche zur Feststellung und unverzüglicher Behebung auftretender Probleme insbesondere bei gesetzlichen und behördlichen Reglementierungen.
- Einstellungen und Versetzungen von Filialmitarbeitern
- Führung, Beratung und Coaching der unterstellten Mitarbeiter
- Steuerung von Personaleinsatz und -struktur in qualitativer und quantitativer Hinsicht im Rahmen der Jahresplanung in Abstimmung mit den Marktleitungen
- Kündigung von Mitarbeitern in Abstimmung mit der Personalleitung
- Erarbeitung von Jahresplanung, Umsatz-, Rohertrags- und Deckungsbeitragszielen in Zusammenarbeit mit den Marktleitungen unter Berücksichtigung unternehmerischer Vorgaben.
Beratung, Hilfestellung und Unterstützung der Marktleitungen bei der Analyse und Bewertung betriebswirtschaftlicher Kenndaten und anschließende gemeinschaftliche Ableitung entsprechender Maßnahmen.
- regelmäßige Auswertung der Leistungsergebnisse und Coaching des folgenden Optimierungsprozeses.

Für die Tätigkeit sind umfassende Warenkenntnisse und betriebswirtschaftliches Wissen ebenso unerlässlich wie schnelles und präzises Arbeiten und organisatorisches Geschick. Auftretende Probleme geht Herr XXX strukturiert und zielorientiert an.

Die partnerschaftliche Personalführung ist für Herr XXX ebenso selbstverständlich wie die hilfsbereite Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen.

Seine Arbeitsergebnisse erzielt Herr XXX stets auf qualitativ hohem Niveau. Vereinbarte Ziele wurden regelmäßig erreicht. Die ihm übertragenen Aufgaben führt Herr XXX mit konstant großen Engagement stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus.

Herr XXX ist ein ehrlicher und pünktlicher Mitarbeiter, dessen höfliche Art überzeugt. Gerne bestätigen wir auch seine absolute Loyalität gegenüber unserem Unternehmen. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen sowie den unterstellten Mitarbeitern ist jederzeit einwandfrei.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch des Mitarbeiters ausgestellt.

Und was meint Ihr?? Ist das so i.O.

MFG

Lukas

2

Montag, 18. November 2013, 20:30

Hallo Lukas,


gerne geben wir dir eine Einschätzung deines Arbeitszeugnisses ab. Auch hier werden wir wieder bestimmte Signalworte in die Bewertung einbeziehung und abschließend noch eine grobe Einschätzung geben.



Zitat

Herr XXX geboren am XXX ist seit dem XXX in unserem Unternehmen tätig.
Eine gute Einleitung mit den notwendigen Informationen. Noch besser wäre es, wenn noch etwas mehr zu dem Unternehmen und der Branche gesagt werden würde. Gegebenenfalls könnte auch noch der Geburtsort von Herrn xx genannt werden.


Zitat

Herr XXX Wird als Bezirksleiter in der Region XXX eingesetzt. Im Verkaufsbezirk von Herrn XXX sind 10 Filialen in einer Betreuungseinheit organisatorisch zusammengefasst. Die jeweils eingesetzten Marktleiter sind ihm fachlich und disziplinarisch direkt unterstellt. Herr XXX berichtet direkt an den Regionsleiter.

Sein Verantwortungsbereich umfasst folgende Aufgaben:


- Umsetzung der festgelegten Ziel- und Ergebnisvereinbarungen sowie der kunden- und serviceorientierten Strategien im Bezirk.

- Beratung, Hilfestellung und Unterstützung der Marktleitungen bei Entscheidungen im gesamten Warengeschäft.

- Entscheidung über kurzfristige Preisangleichungen bei abweichenden Marktbedingungen.

- Durchführung regelmäßiger Filialbesuche zur Feststellung und
unverzüglicher Behebung auftretender Probleme insbesondere bei
gesetzlichen und behördlichen Reglementierungen.

- Einstellungen und Versetzungen von Filialmitarbeitern

- Führung, Beratung und Coaching der unterstellten Mitarbeiter

- Steuerung von Personaleinsatz und -struktur in qualitativer und
quantitativer Hinsicht
im Rahmen der Jahresplanung in Abstimmung mit den
Marktleitungen

- Kündigung von Mitarbeitern in Abstimmung mit der Personalleitung

- Erarbeitung von Jahresplanung, Umsatz-, Rohertrags- und
Deckungsbeitragszielen
in Zusammenarbeit mit den Marktleitungen unter
Berücksichtigung unternehmerischer Vorgaben.

Beratung, Hilfestellung und Unterstützung der Marktleitungen bei der
Analyse und Bewertung betriebswirtschaftlicher Kenndaten und
anschließende gemeinschaftliche Ableitung entsprechender Maßnahmen.


- regelmäßige Auswertung der Leistungsergebnisse und Coaching des folgenden Optimierungsprozeses.
Eine sehr gute Übersicht über die verschiedenen Aufgabenbereiche, die auch denen eines Marktleiters entsprechen. Besonders positiv zu werten ist hier die detaillierte Beschreibung der aufgaben. Zudem wird hier deutlich, welch verantwortungsvolle Aufgaben Herrn xxx zuteil waren. Gerade bei führungspositionen sollte deutlich werden, dass der Arbeitnehmer maßgeblich zur Umsetzung der Unternehmensziele beiträgt.


Zitat

Für die Tätigkeit sind umfassende Warenkenntnisse und betriebswirtschaftliches Wissen ebenso unerlässlich wie schnelles und präzises Arbeiten und organisatorisches Geschick.
Dieser Satz entspricht der Note 1. Hier wird zwar nicht direkt die Leistung von Herrn xx bewertet, allerdings wird nochmal betont welche Fähigkeiten für diese Position notwendig sind. Hier erfolgt sozusagen eine indirekte sehr gute Bewertung.

Zitat

Auftretende Probleme geht Herr XXX strukturiert und zielorientiert an.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch das Weglassen des Wortes "stets" / jederzeit" wird die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung nicht untermauert. Zudem wird hier auch ein Superlativ, wie beispielsweise "ausgesprochen / sehr" weggelassen. Beides bedeutet jeweils einen kleinen Abzug.
Eine sehr gute Note wäre hier:
"Auftretende Probleme geht Herr XXX stets ausgesprochen strukturiert und zielorientiert an."




Zitat

Die partnerschaftliche Personalführung ist für Herr XXX ebenso selbstverständlich wie die hilfsbereite Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Positiv zu werten ist hier, dass nochmal die Fürhungskompetenz von Herrn xxx unterstrichen wird. Hier wird zum einen das Wort "stets / jederzeit" weggelassen, sodass die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung hier nicht betont wird. Zudem könnte man den Satz noch aufwerten, beispielsweise durch Verwendung des Wortes "professionelle". Hier erfolgt jeweils ein kleiner Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Die partnerschaftliche Personalführung ist für Herr XXX ebenso selbstverständlich wie die stets hilfsbereite und professionelle Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen."


Zitat

Seine Arbeitsergebnisse erzielt Herr XXX stets auf qualitativ hohem Niveau.
Dieser Satz entspricht der Note 1-2, was durch die Verwendung der Worte "stets" und "auf ...hohem Niveau" deutlich wird. Durch das Weglassen eines Superlatives, wie beispielsweise "höchstem" erfolgt ein kleiner Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Seine Arbeitsergebnisse erzielt Herr XXX stets auf qualitativ höchstem Niveau."


Zitat

Vereinbarte Ziele wurden regelmäßig erreicht.
Dieser Satz entspricht der Note 2-3. Das Wort regelmäßig verdeutlicht die Durchgängigkeit der erbrachten Leistung. Hier könnten noch Formulierungen, wie "auch unter schwierigsten Umständen" und "und sogar übertroffen" verwendet werden, um die sehr gute Leistung noch zu untermauern.

Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Vereinbarte Ziele auch unter schwierigen Umständen, regelmäßig erreicht und oft sogar übertroffen."

Zitat

Die ihm übertragenen Aufgaben führt Herr XXX mit konstant großen Engagement stets zu unserer vollen Zufriedenheit aus.
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung der Worte "stets", "großem" und "zu unserer vollen Zufriedenheit" deutlich wird. Hier könnte man noch das Superlativ "herausragend" oder "aussergewöhnlich" verwenden, um eine sehr gute Leistung zu bestätigen. Daher erfolgt ein leichter Abzug.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Die ihm übertragenen Aufgaben führt Herr XXX mit herausragendem Engagement stets zu unserer vollsten Zufriedenheit aus."


Zitat

Herr XXX ist ein ehrlicher und pünktlicher Mitarbeiter, dessen höfliche Art überzeugt.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Durch das Weglassen des Wortes "stets/ jederzeit" wird hier nicht die Durchgängigkeit seines guten Verhaltens untermauert. Zudem kann man durch die Verwendung des Wortes "zuvorkommende", "vorbildliche" etc. die Note noch steigern.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Herr XXX ist ein ehrlicher und pünktlicher Mitarbeiter, dessen stets höfliche und zuvorkommende Art überzeugt."

Zitat

Gerne bestätigen wir auch seine absolute Loyalität gegenüber unserem Unternehmen.
Dieser Satz entspricht der 1, was durch die Verwendung des Wortes "absolute" deutlich wird. Hier wird keine Tätigkeit ansich beschrieben, daher werden Worte wie "stets/ jederzeit" weggelassen. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen sowie den unterstellten Mitarbeitern ist jederzeit einwandfrei.
Auch dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Worte "jederzeit" und "einwandfrei" deutlich wird. Hier wird die Durchgängigkeit seines sehr guten Verhaltens bestätigt. Eine Steigerung ist hier nicht mehr möglich.




Zitat

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch des Mitarbeiters ausgestellt.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Hier wäre es gut, wenn noch etwas zu dem Grund der Ausstellung gesagt werden sowie auch nochmal Lob gegenüber dem Mitarbeiter ausgesprochen wird.
Dies könnte man wie folgt formulieren:
"Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch des Mitarbeiters ausgestellt aufgrund eines Vorgesetztenwechsels tec.....Wir danken Herrn xxx für die sehr guten Leistungen udn freuen uns auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit."



Insgesamt wirklich ein gutes Zeugnis mit der Note 2, 2+. Es ist nicht notwenig, dass jeder Satz der Note 1 entspricht, ingesamt soll ein Zeugnis authentisch sein.
Wichtig ist, dass bei führenden Angestellten nochmals bestimmte Fähigkeiten hervorgehoben werden. Das wären beispielsweise: Verhandlungsgeschick, Menschenkenntniss, Durchsetzungsvermögen, Organisationsgeschick.
Liegen bestimmte Erfolge vor, wie beispielsweise die Erschliessung neuer Märkte, sollten diese auch konkret benannt werden.
Sofern Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jedrzeit gerne zur Verfügung!
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen