Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 11. November 2013, 17:15

Zeugnisbewertung Werkstudententätigkeit

Hallo zusammen,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen und dieses
Arbeitszeugnis deuten. Meiner Meinung nach hört sich das ganze nach
einem mittelmäßigem Zeugnis an - also eine Note 3.


......
Frau
X erfüllte ihre Aufgaben sorgfältig und mit Engagement. Sie verfügt
über solide Fachkenntnisse, die sie sicher einsetzte. Frau X arbeitete
zielgerichtet und erfüllte ihre Aufgaben mit Konzentration und
Übersicht. Sie fand gute, praxisgerechte Lösungen. Ihre
zufriedenstellende Auffassungsgabe sowie Ihre Urteilsfähigkeit führten
sie zu einem zutreffenden Urteil.

Frau X übernahm neue Aufgaben
und erledigte diese verantwortungsbewusst. Zudem zeigte sie sich sehr
flexibel und aufgeschlossen für neue Vorhaben. Sie brachte unserem
Unternehmen große Loyalität entgegen und war im hohen Maße
vertrauenswürdig. Frau X besitzt die Fähigkeit, sowohl in schriftlicher
als auch in mündlicher Form mit ihren Gesprächspartnern gut zu
kommunizieren. Sie vertrat Ihre Ideen argumentativ und setzte diese
durch. Frau X erfüllte Ihre Aufgaben stets zu unserer vollen
Zufriedenheit.

Sie brachte ihre Fähigkeiten und Kentnisse
konstruktiv in das Team ein. Zu ihren Vorgesetzten und Kollegen hatte
sie in gutes Verhältnis. Das Verhalten von Frau X gegenüber internen und
externen Kunden war zu jeder Zeit einwandfrei.

Frau X scheidet
am XX.XX.XX auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Für ihre
Mitarbeit danken wir ihr. Wir wünschen Frau X auf ihrem weiteren
Lebensweg beruflich und persönlich alles Gute und viel Erfolg.


Ich danke euch fürs durchlesen und freue mich über euer Feedback.

Liebe Grüße
Lara

2

Mittwoch, 13. November 2013, 20:37

Hallo Lara,

gerne geben wir dir eine nähere Einschätzung deines Arbeitszeugnisses. Ich werde die Sätze einzeln erläutern. Eine wichtige Rolle bei der Deutung spielen sogennante Signalwörter, die immer wieder verwendet werden und zu dem Code der Arbeistzeugnisse gehören.


Zitat

Frau X erfüllte ihre Aufgaben sorgfältig und mit Engagement.
Dieser Satz entspricht der Note 3. Das erkennt man daran, dass bestimmte Signalwörter wie "stets" oder "sehr " weggelassen werden.
Eine sehr gute Note würde in diesem Fall wie folgt aussehen:
"Frau X erfüllte ihre Aufgaben stets ausgesprochen sorgfältig und mit sehr großem Engagement."



Zitat

Sie verfügt über solide Fachkenntnisse, die sie sicher einsetzte.
Auch dieser Satz entspricht der Note 3, was durch die Verwendung des Wortes "solide" deutlich wird. Zudem werden im zweiten Teil des Satzes wieder Signalworte wie "stets" und "ausgesprochen" weggelassen.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
"Sie verfügt über umfassende Fachkenntnisse, auch in Randbereichen, die sie stets ausgesprochen sicher einsetzte."


Zitat

Frau X arbeitete zielgerichtet und erfüllte ihre Aufgaben mit Konzentration und Übersicht.
Dieser Satz entspricht ebenfalls der Note 3, da Signalworte wie "stets" , "sehr" und "einem sehr hohen Maß an" weggelassen werden.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
"Frau X arbeitete stets sehr zielgerichtet und erfüllte ihre Aufgaben mit einem hohen Maß an Konzentration und Übersicht."


Zitat

Sie fand gute, praxisgerechte Lösungen.
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung des Wortes "gute" deutlich wird. Signalwort wie "stets/jederzeit" und "sehr" werden jedoch weggelassen. Auch das Wort "praxisgerechte" könnte noch gesteigert werden.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Sie fand jederzeit sehr gute, gewinnbringende Lösungen."



Zitat

Ihre zufriedenstellende Auffassungsgabe sowie Ihre Urteilsfähigkeit führten sie zu einem zutreffenden Urteil.
Dieser Satz entspricht der Note 3 - 4. Auch hier werden Signalworte wie "stets", "sehr gute" "ausgesprochen gute" und "jederzeit" werden weggelassen. Die Verwendung des Wortes "zufriedenstellende" deutet ebenfalls auf einer eher mittelmäßige Note hin.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
" Ihre stets sehr gute Auffassungsgabe sowie Ihre ausgesprochen gute Urteilsfähigkeit führten sie jederzeit zu einem sehr zutreffenden Urteil."





Zitat

Frau X übernahm neue Aufgaben und erledigte diese verantwortungsbewusst.
Dieser Satz entspricht der Note 3, da auch hier Signalworte wie "stets" und "ausgesprochen" weggelassen werden.
Eine sehr gute Note würde hier wie folgt aussehen:
"Frau X übernahm stets neue Aufgaben und erledigte diese ausgesprochen verantwortungsbewusst."


Zitat

Zudem zeigte sie sich sehr flexibel und aufgeschlossen für neue Vorhaben.
Diesen Satz kann man als Note 2 deuten, allerdings könnte man ihn falsch interpretieren. Besser wäre es, wenn man den Satz etwas anders formulieren würde. Hier fehlt das Signalwort "stets/jederzeit".
Eine sehr gute Note wäre hier:
"Zudem war sie jederzeit bereit, neue Aufgaben zu übernehmen und konnte daher sehr flexibel eingesetzt werden."


Zitat

Sie brachte unserem Unternehmen große Loyalität entgegen und war im hohen Maße vertrauenswürdig.
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung von Signalwörtern wie "große" und "in hohem Maße" deutlich wird. Wörter wie "stets", "ausgesprochen" und "sehr" werden jedoch weggelassen, was insgesamt zu der Note 2 führt.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
"Sie brachte unserem Unternehmen stets ausgesprochen große Loyalität entgegen und war in sehr hohem Maße vertrauenswürdig."


Zitat

Frau X besitzt die Fähigkeit, sowohl in schriftlicher als auch in mündlicher Form mit ihren Gesprächspartnern gut zu kommunizieren.
Dieser Satz entspricht der Note 2. Die Verwendung des Wortes "gut" deutet auf die Note 2 hin. Jedoch wird das Wort "sehr" weggelassen.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
" Frau X besitzt die Fähigkeit, sowohl in schriftlicher als auch in
mündlicher Form mit ihren Gesprächspartnern sehr gut zu kommunizieren."


Zitat

Sie vertrat Ihre Ideen argumentativ und setzte diese durch.
Dieser Satz entspricht der Note 3. Für eine gute Note müsste hier noch etwas zu der Qualität der Ideen gesagt werden. Insgesamt würde ich den Satz daher etwas umformulieren.
Eine sehr gute Note würde daher wie folgt aussehen:
"Frau .... hat stets sehr gute Ideen, die sie gewinnbringend für das Unternehmen einsetzen konnte."


Zitat

Frau X erfüllte Ihre Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Dieser Satz entspricht der Note 2, was durch die Verwendung der Worte "stets" und "zu unserer vollen Zufriedenheit" deutlich wird.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
" Frau X erfüllte Ihre Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit."


Zitat

Sie brachte ihre Fähigkeiten und Kentnisse konstruktiv in das Team ein.
Dieser Satz entspricht der Note 2-3. die Verwendung des Wortes "konstruktiv" deutet eher auf eine mittelmäßige Note hin. Auch wird das Signalwort "stets" hier weggelassen.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
"Sie brachte ihre Fähigkeiten und Kentnisse stets mit Erfolg in das Team ein."


Zitat

Zu ihren Vorgesetzten und Kollegen hatte sie ein gutes Verhältnis.
Dieser Satz entspricht ebenfalls der Note 2-3. Die Verwendung des Wortes "gutes" deutet auf die Note 2 hin. Wort wie "stets" und sehr" werden jedoch weggelassen.
Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
"Zu ihren Vorgesetzten und Kollegen hatte sie stets ein sehr gutes Verhältnis."


Zitat

Das Verhalten von Frau X gegenüber internen und externen Kunden war zu jeder Zeit einwandfrei.
Dieser Satz entspricht der Note 1, was durch die Verwendung der Signalwörter "zu jeder Zeit" und "einwandfrei" deutlich wird.




Zitat

Frau X scheidet am XX.XX.XX auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Für ihre Mitarbeit danken wir ihr. Wir wünschen Frau X auf ihrem weiteren Lebensweg beruflich und persönlich alles Gute und viel Erfolg.
Der Schlusssatz entspricht der Note 3. Positiv zu werten ist hier die Tatsache, dass gesagt wird, dass Frau .... auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet. Ebenfalls positiv ist die Danksagung für die Mitarbeit sowie die positiven Wünsche für die Zukunft.
Bestimmte Worte werden jedoch weggelassen: Es wird hier kein Bedauern über das Ausscheiden von Frau .... ausgesprochen und es wird auch nicht von einer sehr guten Mitarbeit gesprochen. Zudem wird bei den positiven Wünschen für die Zukunft das Wort "weiterhin" weggelassen.

Eine sehr gute Note würde wie folgt aussehen:
"Frau X scheidet am XX.XX.XX auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen
aus. Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr, danken ihr für ihre sehr gute Mitarbeit und wünschen Frau X auf ihrem
weiteren Lebensweg beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg."



Insgesamt entspricht das Zeugnis der Note 3, da oftmals verschiedene Signalwörter weggelassen werden. Das Weglassen eines Signalwörtes kann man immer als jeweiligen Notenabzug deuten.

Sofern du noch Fragen hast, kannst du diese gerne stellen. :)
Wir geben keine Rechtsberatung! Die Bewertung dauert Ihnen zu lange? Sie können diese beschleunigen: Bewertung beschleunigen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zeugnis-Hilfe« (13. November 2013, 21:22)


3

Donnerstag, 14. November 2013, 21:09

Hallo Jeanny

Wow, ich danke dir vielmals für deine ausführliche "Übersetzung".

Wie würdest du meine Bewerbungschancen mit diesem Zeugnis sehen?
Es ist leider mittelmäßig und ich finde es wirklich schade so ein schlechtes Zeugnis bekommen zu haben. Geben mir keine Aufgaben und bewerten mich am Ende scheiße. :cursing:
Am liebsten möchte ich es verbrennen :D

LG & Danke
Lara