Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 17. Mai 2016, 09:15

Arbeitszeugnis bewerten

Das ist das Arbeitszeugnis, welches mein Freund erhalten hat, er hat es selber verlangt:

Koennten Sie das bewerten? Es sind keine Orthographiefehler enthalten, nur besitze ich im Moment keine dt. Tastatur - deswegen das ue als ü und ss anstat scharfes S und aehnliches. Bitte um Bewertung:



Herr X. Walter (geb. Xx.xx.xxx in Loerrach) trat am 01. Dezember 2013 als zertifizierter Serviceberater in unser Unternehmen ein.

4 Zeilen ueber das Unternehmen.

Zu seinen wesentlichen Aufgaben als Serviceberater zaehlen:
(11 Punkte aufgezaehlt)

Wir kennen und schaetzen Herrn Walter als ausgesprochen einsatzfreudigen, ausdauernden und voll belastbaren Mitarbeiter. Mit seinen sehr guten Fachkenntnissen und mit seinem guten Organisationsgeschick erledigt er alle Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir koennen uns stets auf ihn verlassen.

Bei Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden ueberzeugt Herr Walter durch seinen korrekten Arbeitsstil. Er arbeitet jederzeit gewissenhaft und selbststaendig. Die ihm vorgegebenen Ziele erreicht er stets.

Dank seiner freundlichen und zuvorkommenden Art kann er unsere Kunden umfassend beraten und bedienen. Das Unternehmen vertritt er durch sein serioeses Auftreten, seine fachliche Kompetenz und seine Verhandlungssicherheit jederzeit ueberzeugend nach aussen.

Aufgrund seines ausgeglichenen Wesens ist er bei Kunden, Vorgesetzten und Kollegen gleichermassen beliebt. Insgesamt zeigt Herr Walter in seinem Aufgabengebiet gute bis sehr gute Leistungen.

Das Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herrn Walter ausgestellt. Wir moechten diese Gelegenheit nutzen und uns für seine stets gute Mitarbeit bedanken. Wir hoffen auf eine weiterhin angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kadina« (18. Mai 2016, 08:34)


2

Mittwoch, 18. Mai 2016, 10:01

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag kadina,

vielen Dank für das Einstellen des Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Befriedigend" mit deutlicher Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Wir kennen und schaetzen Herrn Walter als ausgesprochen einsatzfreudigen, ausdauernden und voll belastbaren Mitarbeiter.
Trotz der durchweg positiven Aussagen muss hier mit 3 bewertet werden, da die sichernden Verstärker fehlen. Das führt dazu, dass Abweichungen von diesen Bewertungen nicht ausgeschlossen sind, was zu einer Abwertung führt. "Jederzeit ausdauernd" ist in der Zeugnissprache eben eine andere Aussage als "ausdauernd". Das trifft auch auf die anderen Bewertungen in dieser Passage zu.

Zitat

Mit seinen sehr guten Fachkenntnissen und mit seinem guten Organisationsgeschick erledigt er alle Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit.
Die Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung werden als "sehr gut" beschrieben, hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 1. Dann folgt (ungeschickt) gleich die zusammenfassende Leistungsbeurteilung. Diese entspricht mit "zu unserer vollen Zufriedenheit" nur einer 3, da hier wiederum ein unterstützender Verstärker fehlt.

Zitat

Wir koennen uns stets auf ihn verlassen.
Diese Aussage ist gut gemeint, wirkt jedoch etwas schwach. Es stellt sich die Frage WIE sich verlassen werden kann, also gut, außerordentlich etc. Es fehlt also ein bewertendes Attribut. Auch hier eine 3.

Zitat


Bei Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden ueberzeugt Herr Walter durch seinen korrekten Arbeitsstil
"Korrekter Arbeitsstil" klingt positiv, muss aber wegen eines wiederholt fehlenden Verstärkers mit 3 bewertet werden.

Zitat

Er arbeitet jederzeit gewissenhaft und selbststaendig. Die ihm vorgegebenen Ziele erreicht er stets.
Hier kann mit 2 bewertet werden. Bewertende Aussagen und Verstärker passen zueinander, zusätzliche bewertende Attribute könnten diese Bewertung sichern.

Zitat

Dank seiner freundlichen und zuvorkommenden Art kann er unsere Kunden umfassend beraten und bedienen.
An dieser Stelle bewerte ich wieder mit 3. Beratungs- und Bedienqualität haben sehr viel mit Fachwissen zu tun, das hier völlig ausgeblendet wird. Außerdem fehlt ein passender Verstärker.

Zitat

Das Unternehmen vertritt er durch sein serioeses Auftreten, seine fachliche Kompetenz und seine Verhandlungssicherheit jederzeit ueberzeugend nach aussen.
Für diese Passage kann eine 2 erteilt werden, gerechtfertigt durch "jederzeit überzeugend".

Zitat

Aufgrund seines ausgeglichenen Wesens ist er bei Kunden, Vorgesetzten und Kollegen gleichermassen beliebt.
Die Verhaltensbewertung ist äußerst schwach und schwammig formuliert. Beliebtheit ist kein Gradmesser für Verhalten. Die Reihenfolge Kunden, Vorgesetzte, Kollegen ist falsch und signalisiert, dass das Verhalten zu den Kunden besser war, als zu Vorgesetzten und Kollegen. Die korrekte Reihenfolge muss Vorgesetzte, Kollegen, Kunden lauten. Zudem fehlt ein sichernder Verstärker, so dass ich hier letztlich mit 4 bewerten muss.

Zitat

Insgesamt zeigt Herr Walter in seinem Aufgabengebiet gute bis sehr gute Leistungen.

Hier wird noch einmal eine zusammenfassende Leistungsbeurteilung versucht. "Gut bis sehr gut" ist dabei wegen eines fehlenden Verstärkers dennoch nur als 3 bis 2 zu bewerten und unterstützt damit die Gesamtbewertung mit "Befriedigend", tendenziell "Gut".

In der Schlussformel wird fie "stets gute Mitarbeit" hervorgehoben, was die Tendenz zu "Gut" unterstreicht. Insgesamt reicht das Zwischenzeugnis für eine Gesamtbewertung mit 2 aber nicht aus.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM