Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 18. April 2016, 16:25

Hilfe bei der Zeugnisformulierung

Hallo liebe Zeugnishelfer,

mit Freuden bin ich heute über diese Seite gestolpert. Normal habe ich keine Probleme ein Zeugnis richtig zu lesen oder zu meinen Vorstellungen zu korrigieren. Die Noten waren in meinen bisherigen Zeugnissen leicht heraus zu lesen.
Nur dieses Mal sind die Formulierungen meiner früheren Firma so kompliziert und umständlich, daß ich ein wenig Hilfe gebrauchen könnte.

Zur Info... ich hatte mit meinem früheren Vorgesetzten ein Bewertungsprotokoll ausgefüllt und auch von Ihm eine Note 2 zugesichert bekommen. Im Originaltext finde ich aber viele schlechte Bewertungen oder kann es eben garnicht erkennen!

Ich war im letzte Jahr meiner Einstellung sogar in einem firmeneigen Führungskräfte-Ausbildungs-Seminar und kann daher garnich nachvollziehen, warum nun ein sooo schlechtes Zeugnis folgt. Passt ja garnicht zusammen?!?
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Frau XXX, geboren am XXX, war vom 01.05.2013 bis zum 31.04.2014 über eine Zeitarbeitsfirma am XXX als Mitarbeiterin der Abteilung XXX beschäftigt und wurde vom 01.05.2014 bis 31.12.2015 in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen.

- hier folgt 1 Seite über das Unternehmen - das ist alles i.O.

Das Aufgabengebiet von Frau Pitcher umfasste im Wesentlichen:

• ...

Frau xxx ist gut qualifiziert und hat sich engagiert in ihr neues Arbeitsgebiet eingearbeitet. Sie war eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen ihre Aufgaben stets gut bewältigte. Sie stellte fachlich hohe Ansprüche an sich, die sie jederzeit voll erfüllte.

Ihren Arbeitsbereich beherrschte Frau xxx umfassend sowie überdurchschnittlich und wendete dort ihre Fachkenntnisse mit großem Erfolg an. Sie hat die vom Unternehmen gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung und Befähigungsmaßnahmen stets mit gutem Erfolg genutzt und eine Teilnahme am internen Führungskräfte-Nachwuchsprogramm begonnen.

Ihre Aufgaben erledigte Frau xxx mit Sorgfalt und Genauigkeit. Sie zeichnete sich durch eine konzentrierte und zufriedenstellende Arbeitsweise aus.

Die Arbeitsqualität von Frau xxx war konstant gut. Aufgrund ihrer systematischen Arbeitsweise und ihrer Berufserfahrung löste sie auch schwierigere Problemfälle. Als zielstrebige und umsichtige Mitarbeiterin erzielte sie stets gute Qualitätserfolge.

Jede ihr übertragene Arbeit ihres Aufgabengebietes verrichtete Frau xxx stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sie gehörte stets zu unseren guten Mitarbeiterinnen.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war immer einwandfrei, kooperativ und konstruktiv. Frau xxx war eine verantwortungsbewusste, zuverlässige und allseits respektierte Mitarbeiterin, die zu ihren Kolleginnen und Kollegen stets ein gutes Verhältnis hatte.

Auch mit unseren Patienten, Angehörigen und Geschäftspartnern arbeitete sie gut zusammen.

Das Arbeitsverhältnis endet mit Befristungsende am 31.12.2015. Wir wünschen Frau xxx für die Zukunft weiterhin Erfolg und alles Gute.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

MEINE VERSION hier (in der Hoffnung, das Unternehmen akzeptiert das dann auch so):
... Einleitung wie oben
....Unternehmensbeschreibung wie oben

Das Aufgabengebiet von Frau xxx als Assistentin der Abteilung Bau und Technik umfasste anfangs im Wesentlichen:

• ...

Aufgrund ihrer stets sehr guten Leistungen wurde Frau xxx ab 01.01.2015 als Zuständige für Abfall und Entsorgung eingesetzt mit folgenden wesentlichen Aufgaben:

• ...

Frau xxx ist hoch qualifiziert und hat sich stets engagiert in neue Arbeitsgebiete eingearbeitet. Sie war eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin, die auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen ihre Aufgaben stets gut bewältigte. Wir stellten fachlich hohe Ansprüche an sie, die sie jederzeit voll erfüllte.

Ihren Arbeitsbereich beherrschte Frau xxx umfassend sowie überdurchschnittlich und wendete dort ihre Fachkenntnisse mit großem Erfolg an. Sie hat die vom Unternehmen gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung und Befähigungsmaßnahmen stets mit sehr gutem Ergebnis genutzt und eine Teilnahme am internen Führungskräfte-Nachwuchsprogramm begonnen.

Ihre Aufgaben erledigte Frau xxx stets mit großer Sorgfalt und Genauigkeit. Sie zeichnete sich durch eine konzentrierte und effiziente Arbeitsweise aus.

Frau xxx erzielte durch ihre selbständige und eigenverantwortliche Arbeit konstant gute Arbeitsergebnisse. Aufgrund ihrer systematischen Arbeitsweise und ihrer Berufserfahrung löste sie auch schwierigere Problemfälle. Als zielstrebige und umsichtige Mitarbeiterin erzielte sie stets gute Qualitätserfolge.

Jede ihr übertragene Arbeit ihres Aufgabengebietes verrichtete Frau xxx stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sie gehörte stets zu unseren vorbildlichsten Mitarbeiterinnen.

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war immer einwandfrei, kooperativ und konstruktiv. Frau xxx war eine verantwortungsbewusste, zuverlässige und allseits respektierte Mitarbeiterin, die zu ihren Kolleginnen und Kollegen stets ein gutes Verhältnis hatte. Sie wurde auch im Umgang mit unseren Patienten, deren Angehörigen und unseren Geschäftspartnern sehr geschätzt.

Aufgrund der unternehmerischen Entscheidung die xxx Region Bayern zum 31.05.2015 aufzulösen, bedauern wir, Frau xxx nicht mehr für die geplante regionale Position einsetzen zu können. Das Arbeitsverhältnis endet daher mit Befristungsende am 31.12.2015. Wir danken Frau xxx für die stets hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Ihr für Ihren weiteren Berufs- und Lebensweg viel Erfolg und alles Gute.
-----------------------------------------------------------------------------------

Vielen Dank schon einmal im Voraus.