Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

XYZ

Anfänger

  • »XYZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Beruf: diplomierte medizin-technische Fachkraft

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. März 2016, 18:47

Zeugnis DMTF

Dienstzeugnis


Frau 2.Vorn, 1.Vorn. Nachname, geboren am XX.XX.XXXX war vom 01.08.2008 bis
zum 15.01.2016 an der Klinik XXXXXX Sonderkrankenanstalt für Neurologie
und Orthopädie, Kur- und Rehabilitationszentrum, Vorstand: Primar Dr. XXXXXX
XXXXXX als diplomierte medizin-technische Fachkraft tätig.


In der Klinik XXXXXX die insgesamt über 370 Betten verfügt, werden
Patientlnnen mit neurologischen Erkrankungen sowohl in der
Frührehabilitation (Phase B) als auch im weiteren Rehabilitationsverlauf
(Phase C und Phase D), Patientlnnen mit psychosomatischen Erkrankungen
(Schwerpunkt Burnout) wie auch Erkrankungen des Stütz- und
Bewegungsapparates rehabilitiert.


Das Aufgabengebiet von Frau XYZ umfasste vor allem Behandlungen im
elektrotherapeutischen Bereich (Strombehandlungen, Ultraschall, Kniemotor-
schiene, Schultermotorschiene)
Zu lhren weiteren Aufgabengebieten gehörte ebenfalls die Durchführung von
EKG's, Aktiv-Passiv-Trainer und Lokomotionstherapie.


Allgemein organisatorische Arbeiten, inter- und intradisziplinäre Teamarbeit und
die Dokumentation gehörten ebenfalls zu ihren Aufgaben.


Es gelang Frau XYZ sich in alle oben erwähnten Teilbereiche einzuarbeiten.


Aufgrund Ihres Fachwissens erzielte sie sehr gute Erfolge bei den Patienten.
lhre Arbeitserfolge waren von sehr guter Qualität.


Der direkte Umgang mit Vorgesetzten und Mitarbeitern war vorbildlich.


Frau XYZ zeigte Bereitschaft lhr fachliches Können inner- und außerbetrieblich
zu erweitern und besuchte entsprechende Fortbildungen.


Sie erledigte alle Ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit.


Wir wünschen Fr. XYZ auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute und viel Er-
folg.

Ort, Februar 2016
_____________________________________________________________

Dienstzeugnis-Änderungsvorschlag


Frau 1.Vorname 2.Vorn. XYZ, geboren am XX.XX.XXXX, war vom 01.08.2006 bis
zum 15.01.2016 an der Klinik XXXXXXXX, Sonderkrankenanstalt für Neurologie
und Orthopädie, Kur- und Rehabilitationszentrum, Vorstand: Primar Dr. XXXXXX
XXXXXXXX, als diplomierte medizin-technische Fachkraft tätig.

In der Klinik XXXXX, die insgesamt über 370 Betten verfügt, werden Patient|nnen
mit neurologischen Erkrankungen sowohl in der Frührehabilitation (Phase B) als auch
im weiteren Rehabilitationsverlauf (Phase C und Phase D), Patientlnnen mit
psychosomatischen Erkrankungen (Schwerpunkt Burnout) wie auch Erkrankungen
des Stütz- und Bewegungsapparates rehabilitiert.

Das Aufgabengebiet von Frau XYZ umfasste vor allem Behandlungen im elektro-
therapeutischen Bereich (Strombehandlungen, Ultraschall, Kniemotorschiene,
Schultermotorschiene) und die Durchführung von EKG's. Aktiv-Passiv-Trainer,
Lokomotionstherapie, allgemein organisatorische Arbeiten, inter- und intradisziplinäre
Teamarbeit und die Dokumentation gehörten zu ihren weiteren Aufgaben.

(streichen: Es gelang Frau XYZ sich in alle oben erwähnten Teilbereiche einzuarbeiten.)
lhre Arbeitsleistung war in qualitativer und quantitativer Hinsicht jederzeit sehr gut.

Aufgrund ihres Fachwissens waren ihre Arbeitserfolge von sehr hoher Qualität.
Sie erzielte sehr gute Erfolge bei den Patientlnnen.

Der direkte Umgang mit Kunden/Patientlnnen, Vorgesetzen und Mitarbeitern war
jederzeit vorbildlich.

Frau XYZ zeigte Bereitschaft ihr fachliches Können inner- und außerbetrieblich zu
erweitern und besuchte entsprechende Fortbildungen.

(Da der Arbeitsbereich von Frau XYZ geschlossen wurde und leider keine adäquate
Stelle innerbetrieblich frei war, bedauern wir ihr Ausscheiden sehr und bedanken uns
für stets sehr gute Leistungen. Wir wünschen Fr. XYZ auf ihrem weiteren Berufs-
und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Oder....)

Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr und bedanken uns für stets sehr gute
Leistungen. Wir wünschen Fr. XYZ auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg
alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Ort, Jänner 2016

2

Dienstag, 29. März 2016, 11:16

Bewertung Zeugnis DMTF

Guten Tag XYZ,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Tendenzen zu "Gut" sind ebenso vorhanden wie solche zu "Ausreichend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Es gelang Frau XYZ sich in alle oben erwähnten Teilbereiche einzuarbeiten.
Die Einleitung zur Leistungsbeurteilung bewerte ich mit 4. Es wird zwar erwähnt, dass Sie sich in Ihre Arbeitsbereiche einarbeiten konnten aber die Qualität dieser Einarbeitung bleibt völlig unbewertet. Dazu kommt, dass "es gelang" eher negativ besetzt zu sein scheint. Im Duktus klingt das so, als wenn davon nicht ausgegangen werden konnte.

Zitat

Aufgrund Ihres Fachwissens erzielte sie sehr gute Erfolge bei den Patienten.
"Sehr gute Erfolge", klingt vielleicht nach 1, muss aber wegen eines fehlenden Verstärkers auf 2 abgewertet werden.

Zitat

lhre Arbeitserfolge waren von sehr guter Qualität.
Dasselbe trifft auf die Bewertung der Arbeitsqualität zu. Auch hier eine 2.

Zitat

Der direkte Umgang mit Vorgesetzten und Mitarbeitern war vorbildlich.
Die Verhaltensbewertung spricht von "vorbildlich". Auch hier lässt sich zunächst auf eine 1 schließen. Letztlich bewerte ich aber mit 3, da hier zum einen ein sichernder Verstärker fehlt und zum weiteren das Verhalten gegenüber den Patienten in keiner Weise bewertet wird.

Zitat

Frau XYZ zeigte Bereitschaft lhr fachliches Können inner- und außerbetrieblich
zu erweitern und besuchte entsprechende Fortbildungen.
Ihre Fortbildungsbestrebungen bewerte ich mit 3. Zwar werden hier Ihre Bereitschaft zur Fortbildung und die Teilnahme erwähnt, der Erfolg solcher Maßnahmen bleibt völlig unbewertet.

Zitat

Sie erledigte alle Ihr übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung spricht von "vollster Zufriedenheit", lässt jedoch einen erforderlichen Verstärker aus = 2.

Es folgt ein formaler Fehler, da der Grund Ihres Ausscheidens in keiner Weise erwähnt wird. Dies muss unbedingt nachgeholt werden.

In der Schlussformel wird sich für die "stets sehr guten Leistungen" bedankt, was einzeln genommen einer 1 entspräche. Relativiert wird diese Einschätzung durch die Wünsche für "weiterhin viel Erfolg", was eher einer 2 entspricht.

Die Unausgewogenheit in den bewertenden Aussagen und das fast durchgängige Fehlen der wichtigen Verstärker führt mich zur Gesamtbewertung mit "Befriedigend".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM