Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 29. Februar 2016, 16:14

Arbeitszeugnis Qualitäter

Ich würde mich über eine Enschätzung sehr freuen, denn ich weiß nicht wirklich was ich von dem Zeugnis halten soll.

Zeugnis

Frau XXX, geboren am...., trat am ...... in unser Unternehmen ein und war bis zum.... als Qualitätsplanerin in der Abteilung .... beschäftigt.

Die Firma.............

Ihre Aufgaben umfassen in Wesentlichen:

-XXX
-XXX
-XXX
-XXX

Frau XXX zeigte Interesse an der ihr übertragenden Arbeit und war stets wissbegierig. Ihre fachlichen Fähigkeiten baute sie stetig aus und hat das neu erlernte schnell in der Praxis umgesetzt.

Frau XXXX Hat ihre Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut entsprochen.

Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war gut.

Frau XXX scheidet auf einenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus.
Wir bedauern diese Entscheidung. Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken wir uns und wüsnchen Frau XXXX für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.


--vielen Dank im Voraus!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mayainka123« (1. März 2016, 10:14)


2

Mittwoch, 2. März 2016, 10:18

Bewertung Arbeitszeugnis Qualitäter

Guten Tag mayainka123,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis oberflächlich betrachtet den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein. Auffällig ist, dass sich hier nur sehr vage und in äußerst begrenzter Form geäußert wird, so dass einige wesentliche Inhalte eines vernünftigen Arbeitszeugnisses fehlen.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Ausreichend" mit Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau XXX zeigte Interesse an der ihr übertragenden Arbeit und war stets wissbegierig.
"Zeigt Interesse" bedeutet, dass Sie zwar anwesend waren, aber keine besondere Initiative in der Arbeit zeigten. Hier muss mit 5 bewertet werden. Auch wenn Sie "wissbegierig" waren, lässt das nicht auf eine erfolgreiche Arbeit schließen. Auch dafür erteile ich eine 5.

Zitat

Ihre fachlichen Fähigkeiten baute sie stetig aus und hat das neu erlernte schnell in der Praxis umgesetzt.

Hier klingt an, dass Sie nicht mit vielen Fachkenntnissen glänzen konnten, sondern sich einzelne Fähigkeiten erst aneignen mussten. Die Umsetzung in die Praxis erfolgte dann schnell. Dafür erteile ich eine 4.

Jetzt hätten eigentlich Bewertungen zur Arbeitsweise und Arbeitsqualität folgen müssen. Diese fallen hier gänzlich weg.

Zitat


Frau XXXX Hat ihre Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut entsprochen.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung widerspricht den bisherigen Angaben. Einzeln gesehen kann "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" mit 2 bewertet werden. Allerdings zeigt sich hier wie bereits bemerkt ein Widerspruch zu den bisherigen Einschätzungen.

Zitat

Das Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war gut.

Das Verhalten wird als "gut" bewertet, ohne sichernden Verstärker kann hier aber auch nur eine 3 vergeben werden.

In der Schlussformel wird für die "vertrauensvolle Zusammenarbeit" gedankt, was keinen bewertenden Maßstab entspricht. Auch dafür eine knappe 3. "Weiterhin viel Erfolg", klingt so, als ob Sie bislang Erfolg hatten, was die Bewertungen allerdings nicht wirklich hergeben.

Insgesamt erscheint mir das Arbeitszeugnis als dringend überarbeitungswürdig. Ein Arbeitszeugnis soll zwar wahrheitsgetreu, aber auch wohlwollend für den Arbeitnehmer und förderlich für eine weitere Anstellung verfasst werden. Dann kann ich hier vor allem im ersten Teil der Leistungsbeurteilung nicht sehen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM