Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 26. Februar 2016, 19:20

Arbeitszeugnis Laborant

Ich würde mich über eine Enschätzung sehr freuen, denn ich weiß nicht wirklich was ich von dem Zeugnis halten soll.
»rosa123#« hat folgende Datei angehängt:
  • Scannen0004.pdf (91,66 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Februar 2016, 20:34)

2

Montag, 29. Februar 2016, 07:45

Bewertung Arbeitszeugnis Laborant

Guten Tag rosa123#,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in


  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind


  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

war eine äußerst zuverlässige und engagierte Mitarbeiterin und genoss unser vollstes Vertrauen
Trotz der durchaus sehr guten Aussagen kann hier nur eine knappe 2 erteilt werden. Zum einen fehlen hier die unterstützenden Verstärker, andererseits wird nicht beschrieben, ob und wie Sie dieses Vertrauen rechtfertigen konnten.

Zitat

Sie bewältigte auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen Ihre Aufgaben gut und ging diese selbständig, systematisch und zielgerichtet an.
Auch hier fehlen die wichtigen Verstärker, so dass an dieser Stelle von 2 auf 3 abgewertet werden muss.

Zitat

Sie identifizierte sich mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen und bewies eine sehr gute Motivation und Einsatzfreude auch über die übliche Arbeitszeit hinaus.
Wegen fehlender Verstärker erteile ich auch hier eine 3. "Über die übliche Arbeitszeit hinaus", kann auch so gewertet werden, dass Sie Ihre Aufgaben nicht innerhalb der vorgesehenen Arbeitszeit lösen konnten.

Zitat

Sie brachte sich stes mit Elan in die Arbeit ein und war bereit, jederzeit zusätzliche Aufgaben zu übernehmen.
Wieder muss hier eine 3 erteilt werden. Zu "stets mit Elan" fehlt ein bewertendes Attribut (groß, viel, hohem etc.). Darüber hinaus wird nicht beschrieben, wie die grundsätzliche Bereitschaft in Aktivitäten umgesetzt wurde. Allgemein fehlt auch die Einschätzung der Arbeitsergebnisse, so dass völlig offen bleibt, welcher Güte Ihre Arbeit war. Das hätte zumindest in einer zusammenfassenden Leistungsbeurteilung geschehen müssen, die hier aber vollkommen fehlt.

Zitat

war aufgrund ihrer loyalen, kooperativen und hilfsbereiten Art bei Vorgesetzten, Mitarbeitern und externen Ansprechpartnern gleichermaßen geschätzt.
Diese Passage kann nur mit 3 bewertet werden, da "geschätzt" keine wirkliche bewertende Aussage enthält und außerdem ein passender Verstärker fehlt.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber externen Gesprächspartnern, Vorgesetzten und Mitarbeitern war jederzeit einwandfrei.
"Jederzeit einwandfrei" klingt zunächst nach 2. Eine Abwertung erfolgt wegen der falschen Reihenfolge in der Personenbenennung, die darauf schließen lässt, dass Ihr Verhalten zu Externen besser war, als zu Vorgesetzten und Mitarbeitern. Meine Tendenz geht hier eher zur 3.

In der Schlussformel wird lediglich für die "gute Zusammenarbeit" gedankt, was ohne Verstärker eher einer 3 entspricht. Die leichte Tendenz zur 2 wird durch "weiterhin viel Erfolg" gestützt.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM