Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 11. Januar 2016, 01:12

Arbeitszeugnis Aushilfe

Hallo zusammen,

über eine Bewertung meines Arbeitszeugnisses würde ich mich sehr freuen:

Frau ..., geboren am ... in ... war vom ... bis zum ... als Aushilfe in unserem Unternehmen beschäftigt.

Text über Firma

Das verantwortungsvolle Aufgabengebiet von Frau ... umfasste nachstehende Aufgaben: ...

Frau... konnte sich innerhalb kurzer Zeit in den ihr gestellten Aufgabenbereich einarbeiten.
Sie verfolgte die vereinbarten Ziele nachhaltig und mit Erfolg.

Aufgrund ihrer sehr guten Auffassungsgabe war sie in der Lage auch anspruchsvolle und komplexe Fragestellungen schnell zu erfassen und richtige Lösungen aufzuzeigen. Bei der Erledigung ihrer Aufgaben zeichnete sie sich durch Gewissenhaftigkeit und Selbstmotivation aus und erreichte dadurch in qualitativer Hinsicht, gute Ergebnisse.

Frau ... zeigte Eigeninitiative und überzeugte durch ihre große Leistungsbereitschaft. Auch in Situationen mit einem sehr hohen Arbeitsaufkommen und Zeitdruck erwies sie sich als belastbare Mitarbeiterin und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

Den ihr übertragenen Aufgabenbereich erledigte Frau ... zuverlässig und mit großer Sorgfalt stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Das Verhalten von Frau ... gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets vorbildlich. Aufgrund ihrer freundlichen, ausgeglichenen und stets hilfsbereiten Art war sie innerhalb unseres Unternehmens gleichermaßen anerkannt und geschätzt.

Das Arbeitsverhältnis endet aus betriebsbedingten Gründen zum ... Wir bedauern diese Entwicklung sehr und bedauern es Frau ... als Mitarbeiterin zu verlieren. Wir danken ihr für ihre bisherige wertvolle Arbeit und wünschen ihr für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

Herzlichen Dank und liebe Grüße,
Johanna

2

Freitag, 10. Juni 2016, 07:05

Bewertung Arbeitszeugnis Aushilfe

Guten Tag Johanna77,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit klarer Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat


Frau... konnte sich innerhalb kurzer Zeit in den ihr gestellten Aufgabenbereich einarbeiten.
Eingangs der Leistungsbewertung wird Ihre Einarbeitung bewertet, diese wird als erfolgreich beschrieben und kann so knapp mit 2 bewertet werden.

Zitat

Sie verfolgte die vereinbarten Ziele nachhaltig und mit Erfolg.
Für die Umsetzung vereinbarter Ziele erteile ich eine 3. "Nachhaltig" wirkt zwar eher gut, jedoch fehlt zu "mit Erfolg" ein passender Verstärker, so dass hier eine Abwertung von 2 auf 3 erfolgt.

Zitat

Aufgrund ihrer sehr guten Auffassungsgabe war sie in der Lage auch anspruchsvolle und komplexe Fragestellungen schnell zu erfassen und richtige Lösungen aufzuzeigen.
Günstig wäre es gewesen, an dieser Stelle Ihre Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung zu bewerten. Ihre Auffassungsgabe wird als "sehr gut" beschrieben, hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 1. In der restlichen Aussage wird leider auf die wichtigen sichernden Verstärker verzichtet, was zu einer Abwertung von 2 auf 3 führt. Außerdem reicht es nicht aus, "richtige Lösungen aufzuzeigen", diese müssen ja auch umgesetzt werden.

Zitat

Bei der Erledigung ihrer Aufgaben zeichnete sie sich durch Gewissenhaftigkeit und Selbstmotivation aus und erreichte dadurch in qualitativer Hinsicht, gute Ergebnisse.
Hier werden durchweg positive Aussagen getroffen. Allerdings wird dabei wiederholt auf die unterstützenden Verstärker verzichtet, wodurch wiederum von 2 auf 3 abzuwerten ist. "Gute Ergebnisse" sind eben nur dann gute Ergebnisse, wenn es "immer gute Ergebnisse" sind.

Zitat

Frau ... zeigte Eigeninitiative und überzeugte durch ihre große Leistungsbereitschaft. Auch in Situationen mit einem sehr hohen Arbeitsaufkommen und Zeitdruck erwies sie sich als belastbare Mitarbeiterin und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.
Dasselbe trifft hier zu: Aussagen = gut, fehlende Sicherheit wegen fehlender Verstärker = 3.

Zitat

Den ihr übertragenen Aufgabenbereich erledigte Frau ... zuverlässig und mit großer Sorgfalt stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" einer 2. Diese wird jedoch etwas abgewertet, da zu "zuverlässig und mit großer Sorgfalt" wieder auf die unterstützenden Verstärker verzichtet wurde.

Zitat

Das Verhalten von Frau ... gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "stets vorbildlich" einer unmissverständlichen 1.

In der Schlussformel wird für die "wertvolle Arbeit" (ohne Verstärker) gedankt, was die Gesamtbewertung mit "Befriedigend" letztlich unterstützt. Die Wünsche für "weiterhin viel Erfolg" unterstreichen aber auch die klare Tendenz zu "Gut".

Insgesamt bedarf es eigentlich nur kleiner Änderungen, um das Zeugnis in der Bewertung als klares "Gut" zu formulieren.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM