Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 11:02

Arbeitszeugnis

Guten Tag,
Das Zeugnis,dass ich erhalten habe sieht für mich schlecht aus und ich bin mit dieser Beurteilung nicht einverstanden.
Ich war in dieser Filiale 3 Jahre lang tätig und wurde von der vorherigen Filialleiterin geschätzt.
Leider wurde dieses Zeugnis von der neuen Filialleiterin verfasst, diese kannte mich nur flüchtig.Deshalb konnte sie nicht meine drei jährige Arbeit beurteilen.
Ich habe im Betrieb angerufen und die Situation mitgeteilt.
Mir wurde gesagt, dass ich das Zeugnis mit meinen Wünschen zur Korrektur zurückschicken soll.
Ich möchte, dass das Zeugnis die Note 2 hat und bitte deshalb um Formulierungsvorschläge.
Ebenfalls bitte ich um eine Bewertung dieses Zeugnisses.

Mit freundlichen Grüßen
Anna
»anna3175« hat folgende Datei angehängt:
  • Zeugnis.txt (1,73 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2016, 09:31)

2

Dienstag, 7. Juni 2016, 08:19

Bewertung Arbeitszeugnis

Guten Tag anna3175,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis nicht vollständig den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Konkrete Formulierungsvorschläge werde ich hier nicht unterbreiten, da dies nicht Anliegen eines Forums zur Zeugnisbewertung ist. Wenn Sie jedoch die Bemerkungen zu den einzelnen Passagen aufmerksam lesen, werden se selbst Verbesserungen vornehmen können.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau …….. war eine motivierte Mitarbeiterin, welche die ihr gesetzten Ziele realisierte.

Eingangs der Leistungsbewertung wird Ihre Motivation eingeschätzt. Hier fehlen sowohl Angaben zur Qualität der Motivation als auch ein passender Verstärker = 4. Auch die Bemerkung, dass Sie gesetzte Ziel realisieren kann nur mit 4 bewertet werden. Erstens fehlt hier eine Einschätzung Ihrer Eigeninitiative, darüber hinaus wird wieder sowohl auf den passenden Verstärker als auch auf ein bewertendes Attribut (sehr gut, gut, schlecht, ausreichend etc.) verzichtet.

Zitat

Sie war eine
belastbare Mitarbeiterin, die auch unter anspruchsvollen Arbeitsbedingungen ihre Aufgaben
bewältigte.


Auch in dieser Passage wird durchweg auf Verstärker und bewertende Attribute verzichtet = 4.

Zitat

Frau….. wandte ihre Fachkenntnisse mit Erfolg an und beherrschte ihren
Arbeitsbereich in jeder Hinsicht den Anforderungen entsprechend.

Für diese Passage erteile ich eine 3, gerechtfertigt durch "wandte Fachkenntnisse mit Erfolg an" (ohne Verstärker und bewertendes Attribut) und "in jeder Hinsicht den Anforderungen entsprechend".

Zitat

Ihre Aufgaben erledigte sie mit Sorgfalt und Genauigkeit.

Auch hier muß mit 3 bewertet werden, da sowohl ein Verstärker als auch die bewertenden Attribute fehlen. So hätte es besser heißen können: Ihr Aufgaben erledigte sie stets mit großer Sorgfalt und hoher Genauigkeit. (=2)

Zitat

Die Qualität ihrer Arbeitsergebnisse erfüllte
in jeder Hinsicht unsere Erwartungen.

Die Arbeitsqualität kann mit 3 bewertet werden. Hier fehlt wiederum ein Verstärker und auch die Güte der Erwartungen ist nicht klar definiert.

Zitat

Arbeitsmenge und Arbeitstempo von….. waren gut
und erfüllten unsere Anforderungen.

Auch diese Passage wird aus bereits mehrfacherwähnten Gründen mit 3 bewertet.


Zitat

Die ihr übertragenen Aufgaben erfüllte Frau ……. zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "zu unserer vollen Zufriedenheit" ohne Verstärker einer klaren 3.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "jederzeit einwandfrei" einer unmissverständlichen 2.

Zitat

Das Verhalten von gegenüber unseren Kunden war
einwandfrei.

Das Verhalten zu den Kunden muss mit 3 eingeschätzt werden, da hier ein passender Verstärker fehlt.

Zitat

Wir haben ……… als eine ehrliche, pünktliche und fleißige Mitarbeiterin schätzen gelernt.

Diese Bemerkung ist eher kontraproduktiv und sollte entfernt werden. Hier werden für Ihren Beruf typische und erwartungsgemäße Arbeitnehmereigenschaften explizit erwähnt. Das führt letztlich zu Zweifeln, zumal hier auch auf die wichtigen Verstärker verzichtet wurde.

Die Schlussformel erinnert eher an eine Bewertung mit 4. Wenn Ihnen für den weiteren Berufsweg alles Gute gewünscht wird, ist dies gleichzusetzen mit Wünschen auf Erfolg, den Sie offensichtlich bislang nicht hatten. Sonst hätte es heißen müssen "weiterhin viel Erfolg". Auch der Dank für die sehr gute Zusammenarbeit erscheint eher fragwürdig, da diese Aussage nicht zu den Einzelbewertungen im Arbeitszeugnis passt, wegen eines fehlenden Verstärkers kann hier bestenfalls mit 2 bewertet werden.

Insgesamt spiegelt die Schlussformel die Unausgewogenheit im gesamten Arbeitszeugnis wider und unterstützt damit die Gesamtbewertung mit einem knappen "Befriedigend". Hier sollte tatsächlich deutlich nachbearbeitet werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM