Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 11:26

Bewertung Zwischenzeugnis

Hallo zusammen,

ich habe Aufgrund einer interne Versetzung ein Zwischenzeugnis angefordert und möchte diese bewerten lassen. Ich wäre echt Dankbar, wenn man mir eine Bewertung abgibt.

Inhalt:

"Herr xxxxx xxxxx, geboren am xxxxxxxx, trat am 01. Oktober 2010 in unser Unternehmen
em. Seit dem 01. Juni 2014 ist er in der Direktion xxxxxxxxxx als technischer
Controller eingesetzt.

Die Fa. xxxxx ist mit ihren zahlreichen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in allen
Segmenten und Geschaftsfeldern des Bauens engagiert und auch mit innovativen
Dienstleistungen am Markt erfolgreich tatig.

In seiner Zeit als technischer Controller war Herr xxxx mit folgenden Aufgaben betraut:

- Erstellung von Arbeitskalkulationen und Bauzeitenplanen
- Maßnahmen zur Analyse und Vermeidung von Flopprojekten
- Prüfung und Bewertung von Bauablaufen
- Soll-Ist Vergleiche und Abweichungsanalysen
- Einfithrung von RIB iTWO im Bereich xxxxx

Sein Arbeitsgebiet beherrscht Herr xxxxx sehr sicher und kennt sich mit alien Prozessen und
Gegebenheiten des Unternehmens gut aus. Er bringt seine guten fachlichen Kenntnisse in
Eigeninitiative stets auf den neuesten technischen Stand.
Herr xxxxxx hat sich in sein Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm
seine schnelle Auffassungsgabe und sein praktisches Geschick sehr zustatten kamen. Dank
seiner Ausdauer und seiner positiven Arbeitseinstellung zeigt er sich auch starkem Arbeitsanfall
jederzeit gewachsen.
Seine optimistische Haltung wirkt auch in schwierigen Fallen beflügelnd. Seine Arbeitsweise ist
stets gepragt durch eine hohe Zielorientierung und Systematik sowie ein gutes
Verantwortungsbewusstsein. Durch seine außerordentliche Einsatzfreude überzeugt er in hohem
Maße. Er erledigt seine Aufgaben stets mit großer Energie.


Herr xxxxx leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit eine gute
Arbeit. Er nimmt seine Aufgaben und die Unternehmensinteressen jederzeit zu unserer vollen
Zufriedenheit wahr.
Aufgrund seines frischen, verbindlichen und kooperativen Auftretens wird Herr xxxxx allseits
geschatzt. Gegenüber unseren Geschaftspartnern tritt er stets sicher und gewandt und mit gutem
Verhandlungsgeschick auf. Die Zusammenarbeit ist stets gut und produktiv.

Dieses Zwischenzeugnis wird ihm aufgrund einer konzerninternen Versetzung ausgestellt.

Wir bedanken uns bei ihm für seine stets gute Arbeit und wünschen ihm auch weiterhin viel ErfoIg
in unserem Unternehmen."

-------------------------------------


Vielen Dank im Voraus.
Wahid

2

Freitag, 3. Juni 2016, 07:49

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag simyad,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut" mit leichten Tendenzen zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat

Sein Arbeitsgebiet beherrscht Herr xxxxx sehr sicher und kennt sich mit alien Prozessen und
Gegebenheiten des Unternehmens gut aus
Den hier getroffenen positiven Bewertungen mangelt es an den sichernden Verstärkern. Daher sind diese Aussage nicht ausreichend begründet = 3.

Zitat

Er bringt seine guten fachlichen Kenntnisse in
Eigeninitiative stets auf den neuesten technischen Stand.
Ihre Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung werden als gut beschrieben. Hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 2. Die Weiterbildungsbestrebungen werden als eigeninitiativ bewertet und im Ergebnis als auf "stets neuesten technischen Stand" beurteilt = 2.

Zitat

Herr xxxxxx hat sich in sein Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm
seine schnelle Auffassungsgabe und sein praktisches Geschick sehr zustatten kamen.
Für diese Aussage kann eine 2 erteilt werden.

Zitat

Dank
seiner Ausdauer und seiner positiven Arbeitseinstellung zeigt er sich auch starkem Arbeitsanfall
jederzeit gewachsen.
Hier werden Ausdauer und positive Arbeitseinstellung gelobt, allerdings fehlen dazu die passenden Verstärker = 3. Auch für "jederzeit gewachsen" muss eine 3 erteilt werden, da hier ein bewertendes Attribut (gut, hervorragend etc.) fehlt.

Zitat

Seine Arbeitsweise ist
stets gepragt durch eine hohe Zielorientierung und Systematik sowie ein gutes
Verantwortungsbewusstsein.
Für "stets ... hohe Zielorientierung und Systematik" gibt es eine klare 2, für "gutes Verantwortungsbewusstsein" fällt die Bewertung etwas schwächer aus, da hier auf einen unterstützenden Verstärker verzichtet wurde.

Zitat

Durch seine außerordentliche Einsatzfreude überzeugt er in hohem
Maße.
"Außerordentliche Einsatzfreude ... überzeugt in hohem Maße", hier fehlen durchweg die wichtigen Verstärker, so dass dies übersetzt heißt: Seine Einsatzfreude überzeugt. Ja, aber wie? Dafür eine 3.

Zitat

Er erledigt seine Aufgaben stets mit großer Energie.

Auch hier kann bestenfalls mit einer 3 bewertet werden. "Stets mit großer energie", klingt zwar positiv, kann aber auch völlig anders ausglegt werden. Und zwar so, dass sie viel Energie in die Aufgabenerledigung einbringen mussten, um überhaupt zu Ergebnissen zu kommen. Und genau diese Ergebnisse werden hier nicht einmal ansatzweise erwähnt.

Zitat

Herr xxxxx leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit eine gute
Arbeit.
"Jederzeit gute Arbeit", ist eine klare 2.

Zitat

jederzeit zu unserer vollen
Zufriedenheit wahr.
"Jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit", ist ebenfalls klar als 2 zu bewerten.

Zitat

Aufgrund seines frischen, verbindlichen und kooperativen Auftretens wird Herr xxxxx allseits
geschatzt. Gegenüber unseren Geschaftspartnern tritt er stets sicher und gewandt und mit gutem
Verhandlungsgeschick auf. Die Zusammenarbeit ist stets gut und produktiv.

Die Verhaltensbewertung ist hier sehr schwach formuliert. Inhaltlich kann wegen der unklaren Aussagen auch nur eine 3 erteilt werden. Besser wäre eine deutliche Verhaltensbewertung gewesen: Das Verhalten von Herrn XYZ gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Geschäftspartnern war jederzeit einwandfrei. Das wäre dann eine klare 2.

In der Schlussformel wird noch einmal auf die "stets gute Arbeit" verwiesen und "weiterhin viel Erfolg" gewünscht. Beide Aussagen untersützen maßgeblich die Gesamtbewertung mit "Gut", wenngleich die Tendenzen zu "Befriedigend" nicht zu vernachlässigen sind und das Zeugnis insgesamt deutlich abschwächen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM