Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 15. Dezember 2015, 09:16

Arbeitszeugnis Geschäftsfeldleiter

Hallo zusammen,

ich möchte mein nachstehendes Arbeitszeugnis hier prüfen und bewerten lassen. Dankend für Ihre professionelle Hilfe verbleibe ich mit freundlichen Grüßen. Michel2004

Das Aufgabengebiet von Herrn XXXXXX bestand im Wesentlichen aus der:

• systematischen Entwicklung des Geschäftsfelds XXXXXXXXX mit Ergebnisverantwortung
• Definition und Realisierung der Vertriebs- und Servicestrategie und Festlegung des Produktsortiments
• Personal- und Führungsverantwortung
• Prozessgestaltung und -implementierung
• Mitwirkung in Fachverbänden, -gremien und -ausschüssen

In der Zeit seiner Beschäftigung in unserem Unternehmen hat Herr XXXXXXX gezeigt, dass er über eine äußerst solide Berufserfahrung verfügt. Demgemäß beherrschte er seinen Verantwortungsbereich vollkommen sicher. Er versteht komplexe Zusammenhänge und konnte dadurch schwierige Sachverhalte gut lösen. Den Anforderungen und Belastungen seiner anspruchsvollen Position war er immer gut gewachsen.

Seine Fach- und Führungsaufgaben erledigte Herr XXXXXXX sicher und effizient. Er identifizierte sich mit seiner Führungsrolle und zeigte eine überdurchschnittliche Arbeitsbereitschaft. Auch bei anspruchsvollen Aufgaben erzielte er Ergebnisse von solider Qualität. Er war als Vorgesetzter anerkannt und beliebt.

Herr XXXXXXX verfügt über gute Führungseigenschaften. Er motivierte seine Mitarbeiter stets zu guten Leistungen und delegierte Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung zielgerichtet. Er hat seinen Mitarbeitern ein gutes Arbeitsverhalten vorgelebt und sie ausgewogen eingesetzt. Aufgrund seiner Entschlusskraft gelang es ihm, sein Team zu guten Ergebnissen zu führen, wobei er als Vorgesetzter jederzeit respektiert wurde. Auch in
Konfliktsituationen erzielte er voll zufriedenstellende Ergebnisse. Somit hat er die Aufgaben seiner Führungsposition stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt und unseren Anforderungen in jeder Hinsicht entsprochen.

Gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war sein Verhalten verbindlich und bestimmt. Bei Kunden und Geschäftspartnern war Herr XXXXXXXX wegen seines stets guten Engagements und seines sympathischen Auftretens sehr beliebt.

Mit dem heutigen Tag scheidet Herr XXXXXXXX auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Wir bedanken uns für die gute Führung der ihm unterstellten Mitarbeiter und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.

2

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 07:27

Bewertung Arbeitszeugnis Geschäftsfeldleiter

Guten Tag Michel2004,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichem Wunsch nach einer beschleunigten Arbeitszeugnisbewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Ob das Arbeitszeugnis strukturell den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis durchweg entspricht, lässt sich aufgrund des gewählten Ausschnittes nicht abschließend beurteilen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ist gegliedert in



  • Einleitung (fehlt hier)
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

In der Zeit seiner Beschäftigung in unserem Unternehmen hat Herr XXXXXXX gezeigt, dass er über eine äußerst solide Berufserfahrung verfügt
Ihre Berufserfahrung wird hier als wesentliche Leistungsvoraussetzung beschrieben und als "äußerst solide" gekennzeichnet. Hier bedarf es keiner weiteren Verstärker = 2.

Zitat

Demgemäß beherrschte er seinen Verantwortungsbereich vollkommen sicher. Er versteht komplexe Zusammenhänge und konnte dadurch schwierige Sachverhalte gut lösen.
"Vollkommen sicher" und "gut lösen" sprechen hier zwar für eine 2, allerdings fehlen hier die unterstützenden Verstärker, so dass folgerichtig auf 3 abzuwerten ist.

Zitat

Den Anforderungen und Belastungen seiner anspruchsvollen Position war er immer gut gewachsen.
"Immer gut gewachsen", entspricht einer unmissverständlichen 2.

Zitat

Seine Fach- und Führungsaufgaben erledigte Herr XXXXXXX sicher und effizient. Er identifizierte sich mit seiner Führungsrolle und zeigte eine überdurchschnittliche Arbeitsbereitschaft. Auch bei anspruchsvollen Aufgaben erzielte er Ergebnisse von solider Qualität. Er war als Vorgesetzter anerkannt und beliebt.
Dieser gesamte Abschnitt ist mit 3 zu bewerten. Dafür spricht der Verzicht auf die sichernden Verstärker genauso wie Formulierungen wie "überdurchschnittlich" (ohne Verstärker doch nur durchschnittlich) oder "solide Qualität". Der letzte Satz ist äußerst schwammig formuliert und enthält keine zuverlässig bewertende Aussage.

Zitat

Herr XXXXXXX verfügt über gute Führungseigenschaften
Auch hier wird auf sichernde Aussagen verzichtet, wodurch es zu einer Abwertung von 2 auf 3 kommt.

Zitat

Er motivierte seine Mitarbeiter stets zu guten Leistungen und delegierte Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung zielgerichtet.
Für diese Passage kann eine 2 erteilt wird, gerechtfertigt durch "motivierte ... stets zu guten Leistungen".

Zitat

Er hat seinen Mitarbeitern ein gutes Arbeitsverhalten vorgelebt und sie ausgewogen eingesetzt. Aufgrund seiner Entschlusskraft gelang es ihm, sein Team zu guten Ergebnissen zu führen, wobei er als Vorgesetzter jederzeit respektiert wurde.
Ihre eigene Leistung wird allerdings nur als "gut" ohne Verstärker bewertet = 3. Hier ist dann auch nur noch von "guten Ergebnissen" des Teams die Rede, was im Widerspruch zur vorherigen Aussage steht. Dass Sie als Vorgesetzter respektiert wurden, kann auch nur mit 3, also durchschnittlich erwartungsgemäß, bewertet werden.

Zitat

Auch in
Konfliktsituationen erzielte er voll zufriedenstellende Ergebnisse.
"Voll zufriedenstellend" ohne Verstärker ist gerade noch eine 3.

Zitat

Somit hat er die Aufgaben seiner Führungsposition stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt und unseren Anforderungen in jeder Hinsicht entsprochen.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung (bezogen auf Ihre Führungsarbeit) entspricht einer unmissverständlichen 2. Dafür steht die Formulierung "stets zu unserer vollen Zufriedenheit".

Zitat

Gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war sein Verhalten verbindlich und bestimmt. Bei Kunden und Geschäftspartnern war Herr XXXXXXXX wegen seines stets guten Engagements und seines sympathischen Auftretens sehr beliebt.

Die Verhaltensbewertung muss mit 3 bewertet werden. Im ersten Teil fehlen die wichtigen Verstärker, im letzten Teil tauchen unklare Bewertungen wie "gutes Engagement" oder "sehr beliebt" auf.

In der Schlussformel wird von "guter Führung" ohne Verstärker gesprochen. Auch das entspricht nur einer 3 und unterstreicht die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Auch die Wünsche für alles Gute signalisieren eine 3. Für eine 2 hätte es zumindest heißen müssen "weiterhin alles Gute".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM