Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 8. Dezember 2015, 22:26

Zwischenzeugnis IT-Projektmanager

Hallo,

hier mein Zwischenzeugnis, mit der Bitte um eine Analyse:


Herr XXX, geboren am XXX in XXX, ist seit dem XXX als Projektmanager in unserem Hause tätig.

[...Firmenbeschreibung...]

Herr XXX ist in unserem Hause im Bereich Projektmanagement mit folgenden Aufgaben betraut:
• Gesamtprojektleitung von internen und externen Projekten
• Umsetzung von Projekten nach PMI Standard: Projektinitiierung, Planung, Durchführung, Überwachung und Steuerung, Abschluss
• Führen von Projektmeetings, Lenkungsausschusssitzungen und Ergebnispräsentation
• Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung des Projektmanagement Frameworks

Darüber hinaus baute Herr XXX ein Fachteam mit bis zu 3 Mitarbeitern auf. Hier erarbeitete er eine Teamstruktur basierend auf Rollen, Skills und Kundenanforderungen und übernahm die Paten-Funktion für neue Team-Mitglieder.

Im Bereich Presales unterstützte Herr XXX bei folgenden Tätigkeiten:
• Mitarbeit in Ausschreibungen und Bid-Teams, Aufwandsabschätzung
• Ausarbeitung von Business Plänen und Definition von IT-Services
• Entwicklung von Geschäftsmodellen für ISO27001 Beratungsleistungen
• Aufbereitung und Gestaltung von Beratungsleistungen zum Thema Windows 10 - Migration

Außerdem übernahm er im technischen und fachlichen Consulting folgende Aufgaben:
• Hardware Evaluierung von Hyper-Converged Infrastructure Virtualisierungsumgebungen, Testdefinition und Auswertung
• Erstellung von Migrationskonzepten, Leasingkostenanalysen, Hardware Leistungsanalysen, sowie Anforderungsspezifikationen, -analysen und -management
• Erstellen von Sicherheitsrichtlinien und -konzepten auf Basis von Risikobetrachtungen
• Ausarbeitung von Seminarinhalten und Halten von Seminaren zu verschiedensten IT-Infrastruktur Technologien (Linux, Windows Server & Clients, Netzwerktechnik, Basisapplikationen)
• Change Koordination in Rechenzentrumsumgebung
• Entwurf und Aufbau eines ISMS nach ISO27001, Maßnahmenkoordination, Durchführung interner Audits, Begleitung von Zertifizierungsaudits
• Konzeption und Umsetzung von Applikations- und System-Monitoring

Herr XXX verfügt über sehr vielseitige, fundierte und umfassende Fachkenntnisse. Durch die regelmäßige und aktive Teilnahme an außerbetrieblichen Weiterbildungsseminaren und fachbezogenen Workshops bringt er seine guten praktischen Kenntnisse und sein Fachwissen immer erfolgreich auf den neuesten Stand.

Er analysiert komplexe Zusammenhänge jederzeit zutreffend und arbeitet sich zügig in neue Themenfelder ein. Herr XXX bewältigt das umfangreiche Pensum seiner anspruchsvollen Position aufgrund seiner äußerst guten Belastbarkeit vorbildlich. Mit seiner stets sehr effizienten und äußerst genauen Vorgehensweise wird er den Herausforderungen seiner Position in hervorragender Weise gerecht. Zudem ergreift er von sich aus die Initiative und setzt sich mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft für unser Unternehmen ein. Der hohe Standard seiner Arbeit übertrifft unsere Erwartungen bei weitem.

Besonders positiv zu würdigen sind seine große Aufgeschlossenheit und Flexibilität, aufgrund derer Herr XXX sich schnell in neue Themenkreise einarbeitet. Darüber hinaus verfügt er über erstklassige Dokumentations -techniken.

Herr XXX bewältigt alle Aufgaben und Herausforderungen seiner schwierigen Position stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Aufgrund seiner kollegialen und freundlichen Art verläuft die Zusammenarbeit mit seinen Vorgesetzten und Kollegen stets gut. Sein Kommunikationsverhalten ist immer zeitgerecht und offen und für alle Teammitglieder motivierend. Aufgrund seiner sehr guten rhetorischen Gewandtheit, seiner Fachkompetenz sowie seines freundlichen Wesens, wird er von unseren Kunden und Geschäftspartnern sehr geschätzt.

Dieses Zwischenzeugnis wird anlässlich eines Vorgesetztenwechsels ausgestellt. Wir hoffen auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit und bedanken uns für die stets guten Leistungen.


Ort, Datum

Unterschrift

2

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 08:28

Bewertung Zwischenzeugnis IT-Projektmanager

Guten Tag derausvoelksen,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem ausdrücklichen Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern entsprechen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Zwischenzeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Zwischenzeugnis ein "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Zwischenzeugnis:

Zitat


Herr XXX verfügt über sehr vielseitige, fundierte und umfassende Fachkenntnisse.
Ihre Fachkenntnisse als Leistungsvoraussetzung werden als "sehr vielseitig, fundiert und umfassend" beschrieben. Hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 1.

Zitat

Durch die regelmäßige und aktive Teilnahme an außerbetrieblichen Weiterbildungsseminaren und fachbezogenen Workshops bringt er seine guten praktischen Kenntnisse und sein Fachwissen immer erfolgreich auf den neuesten Stand.
Ihre Weiterbildungsbestrebungen bewerte ich mit 2. Dafür stehen beispielsweise die Formulierungen "aktiv", "gute praktische Kenntnisse", "immer erfolgreich". Ein zusätzlich eingebauter Verstärker hätte hier die 2 sichern können.

Zitat


Er analysiert komplexe Zusammenhänge jederzeit zutreffend und arbeitet sich zügig in neue Themenfelder ein.
"Jederzeit zutreffend", steht hier für eine 2.

Zitat

Herr XXX bewältigt das umfangreiche Pensum seiner anspruchsvollen Position aufgrund seiner äußerst guten Belastbarkeit vorbildlich.
Zwar werden hier sehr gute Bewertungen vorgenommen, allerdings wird dabei auf die wichtigen Verstärker verzichtet, so dass aus "äußerst gut" und "vorbildlich" eine 2 abzuleiten ist.

Zitat

Mit seiner stets sehr effizienten und äußerst genauen Vorgehensweise wird er den Herausforderungen seiner Position in hervorragender Weise gerecht.
Auch hier neige ich trotz der sehr guten Bewertungen eher zu einer 2, da wiederum wichtige verstärkende Attribute ausgelassen werden. "Stets sehr effizient" ist eine klare 2, "äußerst genau" wegen eines fehlenden Verstärkers auch 2, "in hervorragender Weise" muss auch mit 2 bewertet werden.

Zitat

Zudem ergreift er von sich aus die Initiative und setzt sich mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft für unser Unternehmen ein. Der hohe Standard seiner Arbeit übertrifft unsere Erwartungen bei weitem.
An dieser Stelle werden wiederum positive Bewertungen vorgenommen wobei es wiederholt an den Verstärkern fehlt. Hier ergibt sich sogar eine leichte Neigung zur 3. Wenn bei "überdurchschnittlich" ein Verstärker fehlt, heißt das letztlich "durchschnittlich", was einer 3 entspricht. Das trifft auch auf "hohen Standard" und das Übertreffen der Erwartungen zu. Hier fehlen durchweg die erforderlichen Verstärker, um die positiven Aussagen als 2 zu sichern.

Zitat

Herr XXX bewältigt alle Aufgaben und Herausforderungen seiner schwierigen Position stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung steht mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" für eine klare 2.

Die Verhaltensbewertung kann mit "stets gut" und "sehr geschätzt" ebenfalls mit 2 beurteilt werden, wobei im letzteren Fall ein sichernder Verstärker fehlt, was die positive Aussage abschwächt.

Die Schlussformel unterstützt mit "weiterhin sehr gute Leistungen" und dem Dank für die "stets guten Leistungen" die Gesamtbewertung mit "Gut".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 17:37

Vielen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Beantwortung.

Eine Frage: halten Sie es für möglich, dass der Ersteller sich nicht über die Bedeutung/Wirkung fehlender Verstärker im Klaren ist? Soweit ich weiss, wurde zum Erstellen des Zeugnisses ein Programm eingesetzt. Wie ein solches jedoch arbeitet, und ob dadurch das Vergessen notwendiger Verstärker möglich ist, weiss ich nicht.

Natürlich möchte ich die Bewertung durch den Zeugnisersteller nicht anzweifeln. Vermeiden, dass hier "unwissentlich" die entsprechenden Verstärker vergessen wurden, möchte ich aber natürlich schon.

Was wäre Ihr Rat?

Danke und Grüße!

4

Montag, 14. Dezember 2015, 12:37

Kurzantwort

Vielleicht ist es möglich, den Zeugnisersteller mit dieser Zeugnisbewertung zu konfrontieren und das Einfügen der Verstärker zu erbitten.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM