Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Mittwoch, 16. September 2015, 13:28

Zwischenzeugnis Buchhalter

Die Einleitung lass ich mal weg, das was mir wichtig ist, ist die Bewertung vom folgenden Text (Einleitung = Name, Wohnort und Stichpunktaufgaben).

XXX ist eine pflichtbewusste und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihren Arbeitsbereich selbstständig und souverän beherrscht und ihre Aufgaben stets mit äußerster Sorgfalt und größter Präzision erledigt. XXX wird neben Ihren Hauptaufgaben ferner für Datensammlung, Auswertung und Angelegenheiten der Klinikleitung und des Managements hinzugezogen, insbesondere für die zeitnahe Anfertigung von Statistiken sowie für die Themenrecherche und Auskunftseinholung im Bereich Steuer- und Finanzrecht. Des Weiteren unterstützt sie die Geschäftsführung im Bereich Personal und erledigt Korrespondenz mit Ämtern, Kassen und Lieferanten eigenständig und eigenverantwortlich.

XXX hat sich als stets engagiert und aufgrund ihrer guten fachlichen Fähigkeiten als vielseitig einsetzbar erwiesen. Auch ihre Fachkenntnisse aktualisiert sie immer erfolgreich durch regelmäßige externe Fortbildungen.

Dank ihres motivierten Denkvermögens und kritischen Sachverstands unterstützt XXX das Unternehmen in komplexen Situationen mit brauchbaren Ideen und Lösungen. Auftretende Schwierigkeiten überwindet sie mit Durchhaltevermögen.

Ihr persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. In ihrem Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern verstand sie es, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Dank ihrer freundlichen und unkomplizierten Art ist sie bei unseren Geschäftspartnern geschätzt. Das Unternehmen wurde von ihr stets gut repräsentiert.

Dieses Zwischenzeugnis stellen wir auf Wunsch von XXX aus. Wir nutzen die Gelegenheit XXX mitzuteilen, dass wir mit Ihren Leistungen in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden sind.

Für ihre weitere berufliche und private Zukunft wünschen wir Ihr alles Gute und weiterhin viel Erfolg.


Anzumerken: ich bin immer noch und werde weiterhin in der Firma arbeiten (Zeitsprünge im Text?).
Vielen Dank im Voraus für die Beurteilung!

2

Samstag, 19. September 2015, 19:27

Bewertung Zwischenzeugnis Buchhalterin

Guten Tag Lollipopp,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Zwischenzeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unser Angebot. Ihrem Wunsch nach einer beschleunigten Bewertung möchte ich an dieser Stelle gern nachkommen

Ob das Zwischenzeugnis im strukturellen Aufbau den Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis entspricht, lässt sich anhand des ausgewählten Ausschnittes nicht abschließend beurteilen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein knappes "Gut" mit Tendenz zu "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Wie Sie selbst bemerkt haben, sind die Formulierungen in der gewählten Zeitform nicht stimmig. Für ein Zwischenzeugnis gilt immer die Gegenwartsform, da hier ein aktuell bestehender Zustand wiedergegeben werden soll. Das ist wichtig, wird allerdings in der folgenden Bewertung der Einfachheit halber außer acht gelassen.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

XXX ist eine pflichtbewusste und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihren Arbeitsbereich selbstständig und souverän beherrscht

Hier werden zwar durchweg positive Formulierungen genutzt, allerdings fehlen durchweg die wichtigen Verstärker, so dass hier mit 3 zu bewerten ist.

Zitat

und ihre Aufgaben stets mit äußerster Sorgfalt und größter Präzision erledigt

Mit "stets mit äußerster Sorgfalt und größter Präzision" kann hier eine knappe 1 erteilt werden.


Zitat

XXX wird neben Ihren Hauptaufgaben ferner für Datensammlung, Auswertung und Angelegenheiten der Klinikleitung und des Managements hinzugezogen, insbesondere für die zeitnahe Anfertigung von Statistiken sowie für die Themenrecherche und Auskunftseinholung im Bereich Steuer- und Finanzrecht. Des Weiteren unterstützt sie die Geschäftsführung im Bereich Personal und erledigt Korrespondenz mit Ämtern, Kassen und Lieferanten eigenständig und eigenverantwortlich.

An dieser Stelle wird die Aufgabenbeschreibung erweitert. Die bewertenden Aussagen beschränken sich auf den Schluss und müssen mit "eigenständig und eigenverantwortlich" (ohne Verstärker) mit 3 bewertet werden.

Zitat

XXX hat sich als stets engagiert und aufgrund ihrer guten fachlichen Fähigkeiten als vielseitig einsetzbar erwiesen.

In der Bewertung dieser Aussage schwanke ich zwischen 2 und 3. Für eine 2 spricht die Formulierung "stets engagiert", für die 3 steht "vielseitig einsetzbar" (ohne Verstärker).

Zitat

Auch ihre Fachkenntnisse aktualisiert sie immer erfolgreich durch regelmäßige externe Fortbildungen.

Für die Fortbildungsbestrebungen erteile ich eine knappe 2.

Zitat


Dank ihres motivierten Denkvermögens und kritischen Sachverstands unterstützt XXX das Unternehmen in komplexen Situationen mit brauchbaren Ideen und Lösungen. Auftretende Schwierigkeiten überwindet sie mit Durchhaltevermögen.

Hier muss mit 3 bewertet werden, da trotz der positiv zu bewertenden Aussagen konsequent auf die Verstärker verzichtet wird, was die Bewertung abschwächt.

Zitat

Ihr persönliches Verhalten war jederzeit einwandfrei. In ihrem Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern verstand sie es, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Dank ihrer freundlichen und unkomplizierten Art ist sie bei unseren Geschäftspartnern geschätzt. Das Unternehmen wurde von ihr stets gut repräsentiert.

Die Verhaltensbewertung bewegt sich zwischen 2 und 3. Während der erste und der letzte Satz eindeutig mit 2 zu bewerten sind, entspricht der Mittelteil wegen fehlender Verstärker einer 3.

Zitat

Wir nutzen die Gelegenheit XXX mitzuteilen, dass wir mit Ihren Leistungen in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden sind.

Dieser Formulierung wirkt sehr steif und förmlich, inhaltlich ist hier mit 2 zu bewerten.

In dieser Schlussformel wird "weiterhin viel Erfolg" gewünscht, was die Gesamtbewertung mit "Gut" unterstützt. Insgesamt kann an der einen oder anderen Stelle noch einmal nachgearbeitet werden, um letztlich eine Gesamtbewertung mit 2 auf sichere Beine zu stellen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Bewertung des Zwischenzeugnisses weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


3

Dienstag, 22. September 2015, 09:51

Vielen Dank für die schnelle Beurteilung. Das bedeutet also, wenn ich die "Befriedigend" verbessern möchte, dann müssen in den jeweiligen Sätzen Verstärker wie "stets, immer, vollsten, sehr" mit eingebaut sein, oder kann selbst dann der entsprechende Satz noch zum Negativen verstärken? Ich möchte morgen zur Personalleitung und mein Zeugnis besprechen. Da die Zeitfehler korrigiert werden sollen, und mein Name ist mal mit ü und mal mit ue geschrieben worden…

Lieben Gruß
Lollipopp

4

Mittwoch, 23. September 2015, 12:50

Genau das ist so richtig, ein Verstärker Sichert eine bewertende Aussage. Gut ist nur gut, wenn es stets gut ist usw.

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


5

Donnerstag, 24. September 2015, 09:12

..ist das jetzt eine gute 2 (ich habe umgeschrieben)?

XXX ist eine ausgesprochen pflichtbewusste und zuverlässige Mitarbeiterin, die ihren Arbeitsbereich selbstständig und souverän beherrscht und ihre Aufgaben stets mit äußerster Sorgfalt und größter Präzision erledigt. XXX wird neben Ihren Hauptaufgaben ferner für Datensammlung, Auswertung und Angelegenheiten der Klinikleitung und des Managements hinzugezogen, insbesondere für die zeitnahe Anfertigung von Statistiken sowie für die Themenrecherche und Auskunftseinholung im Bereich Steuer- und Finanzrecht. Des Weiteren unterstützt sie die Geschäftsführung im Bereich Personal und erledigt Korrespondenz mit Ämtern, Kassen und Lieferanten jederzeit sehr eigenständig und auch immer eigenverantwortlich.

XXX ist stets engagiert und auf Grund ihrer guten fachlichen Fähigkeiten vielseitig einsetzbar. Auch ihre Fachkenntnisse aktualisiert sie immer erfolgreich durch regelmäßige externe Fortbildungen.

Dank ihres außerordentlich motivierten Denkvermögens und stets kritischen Sachverstands unterstützt XXX das Unternehmen in komplexen Situationen mit immer brauchbaren Ideen und Lösungen. Auftretende Schwierigkeiten überwindet sie stets mit Durchhaltevermögen.

Ihr persönliches Verhalten ist jederzeit einwandfrei. In ihrem Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern versteht sie es, eine ausgesprochen vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Dank ihrer stets freundlichen und unkomplizierten Art ist sie bei unseren Geschäftspartnern sehr geschätzt. Weiterhin vertritt sie immer kompetent unser Unternehmen in unserem Interesse gegenüber Dritten.

Dieses Zwischenzeugnis stellen wir auf Wunsch von XXX aus. Wir nutzen die Gelegenheit XXX mitzuteilen, dass wir mit Ihren Leistungen in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden sind.

Für eine weitere berufliche und private Zukunft wünschen wir ihr alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

6

Montag, 28. September 2015, 01:38

Das kann durchaus mit 2 durchgehen.

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM


7

Montag, 28. September 2015, 09:12

okay, herzlichen Dank!