Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Montag, 7. September 2015, 17:19

Arbeitszeugnis Sales

Frau X, geboren am ..., war vom x.xx.xxxx bis x.xx.xxxx bei uns angestellt.
Über die vom ... bis ... absolvierte Ausbildung im Beruf der x haben wir ihr ein separates Zeugnis erstellt.

Nach der Ausbildung setzten wir Frau X als Service Managerin in der Filiale X ein. In der Zeit vom ... bis ... absolvierte sie erfolgreich ihre Weiterbildung zum Bachelor of Sciense an der x Hochschule. Berufsbegleitend war sie während dessen in verschiedenen Abteilungen mit einem Beschäftigungsgrad von 60% eingesetzt. Ab ... durchlief Frau X ein Traineeprogramm im Bereich X. Seit ... war sie als x Sales in der Organisiationseinheit y tätig.
Ihr Aufgabengebiet umfasste im Wesentlichen:
Beratung und Betreuung der Kundengruppe x
Präsentation und Vertrieb von y Produkten
Mitwirkung bei der Entwicklung von geeigneten Produkten
Aquisition neuer Kundenverbindungen

Frau X war eine sehr engagierte, motivierte und zuverlässige Mitarbeiterin. Sie identifizierte sich mit ihren Aufgaben und zeichnete sich bei deren Erledigung durch eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise aus. Die ihr gesetzen Ziele wurden jederzeit erreicht, Termine und Regelungen wurden eingehalten. Neue Aufgabenstellungen wurden von Frau X offen und zielstrebig angegangen und umgesetzt.

Frau X verfügt über ein gutes Fachwissen und setzte dieses gezielt in der Praxis um. Sie war in der Lage, ihre Aufgaben schnell und zielgerichtet mit der gebotenen Sorgfalt zu erledigen. Frau X erledigte die übertragenen Aufgaben sehr gewissenhaft und jederzeit mit der gebotenen Sorgfalt, so dasss wir mit ihren Leistungen jederzeit sehr zufrieden waren.
Gegenüber unseren Kunden war Frau X jederzeit verbindlich und überzeugend. Kundenbedürfnisse wurden erkannt. Sie verstand es, Informationen zielgruppengerecht zu vermittleln. Durch ihr gutes Verhandlungs- und Aquisitionsgeschick konnten vertrauensolle Kundenbeziehungen aufgebaut und gepflegt werden. Frau X war durch ihre freundliche Art und ihr symphtaisches und kollegiales Auftreten gut im Team integriert. Bei Kunden, Vorgesetzten und Kollegen war Frau X eine gleichermaßen anerkannte, kompetente und geschätze Gesprächsparterin.

Frau X scheidet auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus. Wir bedauern ihr Weggehen, bedanken uns für ihre erfolgreiche Mitarbeit und wünschen ihr persönlich und beruflich für die Zukunft alles Gute.

2

Dienstag, 22. März 2016, 07:47

Bewertung Arbeitszeugnis Sales

Guten Tag stuggi26,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend" mit leichter Tendenz zu "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Auch wenn sich das Arbeitszeugnis insgesamt als "Gut" empfinden lässt, muss doch wegen der fast durchgängig fehlenden Verstärker zu den positiven Aussagen auf "Befriedigend" abgewertet werden.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Frau X war eine sehr engagierte, motivierte und zuverlässige Mitarbeiterin.

Bereits zu Beginn der Leistungsbeurteilung fehlen die sichernden Verstärker zu den durchaus positiven Bewertungen. Daher folgert hier eine Abwertung auf 3, da die Aussagen so nicht als uneingeschränkt verstanden werden können.

Zitat

Sie identifizierte sich mit ihren Aufgaben und zeichnete sich bei deren Erledigung durch eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise aus.

Diese Feststellung trifft auch auf diesen Satz zu. Dazu kommt, dass es für eine 2 hätte heißen müssen "identifizierte sich stats voll" und "zeichnete sich jederzeit durch ... aus".

Zitat

Die ihr gesetzen Ziele wurden jederzeit erreicht, Termine und Regelungen wurden eingehalten.

Hier stellt sich die Bewertung zweigeteilt dar. Während "jederzeit erreicht" noch mit 2 bewertet werden kann, entspricht "wurden eingehalten" einer 3, da hier Erwartungen nicht übertroffen wurden.

Zitat

Neue Aufgabenstellungen wurden von Frau X offen und zielstrebig angegangen und umgesetzt.

Auch hier fehlt ein passender Verstärker, so dass die gute Aussage wiederum auf 3 abgewertet werden muss.

Zitat

Frau X verfügt über ein gutes Fachwissen und setzte dieses gezielt in der Praxis um.

Ihr Fachwissen als wesentliche Leistungsvoraussetzung wird als gut beschrieben. Hier bedarf es keines weiteren Verstärkers = 2. Die Umsetzung erfolgte "gezielt". Allerdings fehlt hier ein Verstärker, daher die Abwertung auf 3.

Zitat

Sie war in der Lage, ihre Aufgaben schnell und zielgerichtet mit der gebotenen Sorgfalt zu erledigen.

Hier bewerte ich mit 4. "Sie war in der Lage" ist eher negativ belegt, da hier auch keine Aussage darüber getroffen wird, ob Sie diese Fähigkeit auch umgesetzt haben. Außerdem fehlen auch hier wieder die unterstützenden Verstärker.

Zitat

Frau X erledigte die übertragenen Aufgaben sehr gewissenhaft und jederzeit mit der gebotenen Sorgfalt, so dasss wir mit ihren Leistungen jederzeit sehr zufrieden waren.

Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung kann gerade noch mit 2 bewertet werden. Dafür stehen Formulierungen wie "sehr gewissenhaft" (fehlender Verstärker), "jederzeit mit der gebotenen Sorgfalt" und "jederzeit sehr zufrieden".

Zitat

Gegenüber unseren Kunden war Frau X jederzeit verbindlich und überzeugend. Kundenbedürfnisse wurden erkannt. Sie verstand es, Informationen zielgruppengerecht zu vermittleln. Durch ihr gutes Verhandlungs- und Aquisitionsgeschick konnten vertrauensolle Kundenbeziehungen aufgebaut und gepflegt werden. Frau X war durch ihre freundliche Art und ihr symphtaisches und kollegiales Auftreten gut im Team integriert. Bei Kunden, Vorgesetzten und Kollegen war Frau X eine gleichermaßen anerkannte, kompetente und geschätze Gesprächsparterin.

Die Verhaltensbewertung wird hier sehr umfangreich gefasst, muss aber insgesamt mit 3 bewertet werden. Zum einen fehlen hier durchgehend die wichtigen Verstärker, andererseits wird die vorgegebene Reihenfolge in der Bewertung des Verhaltens nicht eingehalten. Die korrekte Reihenfolge lautet Vorgesetzte, Mitarbeit, Kunden. Hier werden die Kunden an erster Stelle erwähnt, was darauf schließen lässt, dass Ihr Verhalten zu den Kunden besser war als zu den Vorgesetzten und Mitarbeitern.

In der Schlussformel wird für die erfolgreiche Mitarbeit gedankt. Was zunächst nach 2 klingt, muss auch wegen eines fehlenden Verstärkers auf 3 abgewertet werden und unterstützt damit die Gesamtbewertung mit "Befriedigend". Im Übrigen sind die Wünsche für die persönliche Zukunft niemals den beruflichen Wünschen voranzustellen, zumal persönliche Belange in einem Arbeitszeugnis ohnehin ohne Relevanz sind. Auch das unterstreicht die eher ressourcenorientierte Bewertung in diesem Arbeitszeugnis.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM