Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 29. August 2015, 12:29

Arbeitszeugnis Teilzeit

Hallo allerseits!

Ich habe heute mein Arbeitszeugnis erhalten und würde es gerne ein wenig bewerten lassen, da es das erste Arbeitszeugnis ist, das ich erhalte.

Es sieht folgendermaßen aus:

Herr XY, geboren am XX.YY.ZZZZ in ABC war vom XX.YY.ZZZZ bis zum XX.YY.ZZZZ in unserem Unternehmen im Vertrieb beschäftigt.

Herr XY war als Mitarbeiter im Bereich A/B in unserer Filiale in ABC tätig.

Diese Position umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte:

- A
- B
-......

Herr XY verfügt über umfassende Fachkenntnisse, die er sicher, umsichtig und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Er erweiterte ständig in Eigeninitiative seine Kenntnisse und besitzt daher ein detailliertes Fachwissen.

Aufgrund seiner schnellen Auffassungsgabe erkannte er immer das Wesentliche und überblickte komplexe Zusammenhänge sofort. Auch unter sehr schwierigen Arbeitsbedingungen bewältigte er alle Aufgaben in hervorragender Weise. Er zeichnete sich durch einen außerordentlich gewissenhaften und selbstständigen Arbeitsstil aus.

Er arbeitete mit viel Engagement und Eigeninitiative und überzeugte durch seinen hohen Leistungswillen. Die Arbeitsergebnisse waren auch bei wechselnden Anforderungen von sehr hoher Qualität.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte Herr XY stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Sein persönliches Verhalten war stets vorbildlich. Im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen verstand er es jederzeit, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Von Geschäftspartnern und Kunden wurde er allzeit geschätzt.

Wir bestätigen Herrn XY absolute Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Fleiß.

Wir erstellen dieses Zeugnis, da Her (sic!) XY unser Unternehmen zum heutigen Tag auf eigenen Wunsch verlässt. Wir danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Ort, Datum, Unterschrift


Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll. Insgesamt sieht es für mich OK aus, aber der letzte Abschnitt bringt mich nach einigen Recherchen ins Grübeln. Die omnipräsente Bedauernsformel fehlt ja völlig und der Part "Wir danken ihm für seine Mitarbeit" ist jetzt wohl auch nicht das Gelbe vom Ei, oder?
Und der Rechtschreibfehler stört mich auch irgendwie.

Über weitere Einschätzungen würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße
Esteban

2

Donnerstag, 17. März 2016, 07:36

Bewertung Arbeitszeugnis Teilzeit

Guten Tag Esteban,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein knappes "Gut" mit Tendenz zu "Befriedigend", wenngleich auch einzelne Formulierungen mit "Sehr gut" zu bewerten sind. Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr XY verfügt über umfassende Fachkenntnisse, die er sicher, umsichtig und zielgerichtet in der Praxis einsetzte.
Eingangs der Leistungsbeurteilung werden Ihre Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung als umfassend charakterisiert. Hier bedarf es keines zusätzlichen Verstärkers = 2. Die Umsetzung ersfolgte "Sicher, umsichtig und zielgerichtet. Auch wenn das zunächst nach 2 klingt, muss aber wegen eines fehlenden Verstärkers auf 3 abgewertet werden.

Zitat

Er erweiterte ständig in Eigeninitiative seine Kenntnisse und besitzt daher ein detailliertes Fachwissen.
Ihre Fortbildungsbemühungen bewerte ich mit einer 3, da hier keine Bewertungen des Erfolgs vorgenommen werden.

Zitat

Aufgrund seiner schnellen Auffassungsgabe erkannte er immer das Wesentliche und überblickte komplexe Zusammenhänge sofort.
Diese Passage erhaält mit "erkante .. immer das Wesentliche..." eine 3. Das "Wesentliche" allein reicht für eine Bewertung mit 2 nicht aus.

Zitat

Auch unter sehr schwierigen Arbeitsbedingungen bewältigte er alle Aufgaben in hervorragender Weise. Er zeichnete sich durch einen außerordentlich gewissenhaften und selbstständigen Arbeitsstil aus.
Trotz der sehr guten Bewertungen erteile ich hier eine 2, da die sichernden und unterstützenden Verstärker fehlen.

Zitat

Er arbeitete mit viel Engagement und Eigeninitiative und überzeugte durch seinen hohen Leistungswillen. Die Arbeitsergebnisse waren auch bei wechselnden Anforderungen von sehr hoher Qualität.
Ihre Arbeitsweise und Arbeitsergebnisse bewerte ich ebenfalls mit einer knappen 2. Zu "viel Engagement und Eigeninitiative" fehlt ein passender Verstärker. Und ohne Verstärker wird aus "sehr hoher Qualität" eben auch nur eine hohe Qualität = 2.

Zitat

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte Herr XY stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung entspricht mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" einer unmissverständlichen 1, steht aber im Widerspruch zu den detaillierteren Schilderungen im ersten Teil des Arbeitszeugnisses.

Zitat

Sein persönliches Verhalten war stets vorbildlich. Im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen verstand er es jederzeit, eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Von Geschäftspartnern und Kunden wurde er allzeit geschätzt.
Die Verhaltensbewertung kann ebenfalls mit 1 bewertet werden, vor allem gestützt auf die Aussage "stets vorbildlich".

Zitat

Wir bestätigen Herrn XY absolute Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Fleiß.

Diese Bemerkung muss eher mit 3 bewertet werden, da hier Arbeitnehmereigenschaften betobnt werden, die eigentlich grundsätzlich zu erwarten sind. Das lässt dann doch einige Zweifel offen.

In der Schlussformel wird lediglich für die Mitarbeit gedankt, was insgesamt eher auf eine 3 schließen lässt. Lediglich die Wünsche auf "weiterhin viel Erfolg" lassen vermuten, dass eine 2 gemeint ist, da Sie offensichtlich auch bislang Erfolg hatten. Hier wird das ohnehin kanppe "Gut" aus der Gesamtbewertung deutlich geschwächt. Der Rechtschreibfehler ist zu vernachlässigen, sollte aber natürlich berichtigt werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben. Sofern noch möglich, sollten Sie dieses Arbeitszeugnis zur Nachbearbeitung vorlegen, besonders mit Bezug auf das häufige Fehlen wichtiger Verstärker und mit Blick auf die anderen Bemerkungen.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM