Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Sonntag, 16. August 2015, 22:39

Bitte um Bewertung - Arbeitszeugnis wissenschaftliche Mitarbeiter

Zwischenzeugnis

...., geboren am .... in ...., ist seit dem ... für das BMBF-geförderte Projekt .... als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für ..... der .... Universität .... tätig.

Projektbeschreibung ....

Im Rahmen der Planung und Koordination des gesamten Ablaufs des Teilvorhabens .... an der Universität .... umfasste das Aufgabengebiet von .... im Einzelnen:
• Die Strukturierung des Projektablaufs
• Die Organisation des Kick-Off-Meetings und allen folgenden Projekttreffen
• Die Umsetzung der erstellten Projektpläne
• Die Überwachung und Steuerung des Projektablaufs unter Berücksichtigung der jeweils definierten Prioritäten
• Die Einstellung, Koordination, Anleitung und Führung von studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften
• Die Förderung der Kooperation und Kommunikation im Teilvorhaben, im Gesamtprojektteam sowie mit Praxispartner
• Die Dokumentation des Projektverlaufs vor dem verantwortlichen Projektträger
• Die Präsentation der Projektergebnisse im Rahmen von Fachvorträgen und Publikationen vor Praktikern und Wissenschaftlern ....
• Das Verfassen von Zwischenberichten und des Abschlussberichtes
• Die Auflösung der Projektorganisation nach Projektabschluss

Darüber hinaus war ... mit folgenden Aufgaben betraut:
• Der Recherche von Forschungsrelevanten Informationen
• Die Durchführung von Datenerhebungen, - auswertungen und –analysen
• Die Erstellung von Soll-Ist-Vergleichen
• Das Monitoring der initiierten Veränderungen bei Projektpartnern in der ....wirtschaft
• Die Entwicklung von Optimierungsstrategien zur Verbesserung der Arbeitsqualität für Projektpartner in der Praxis
• Die selbstständige Entwicklung von Controlling-Werkzeugen für die Projektpartner


.... war stets eine hervorragende, engagierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben immer mit vollster Einsatzbereitschaft, verantwortungsvoll und pflichtbewusst, erfolgreich erfüllte. Sie identifizierte sich uneingeschränkt mit ihren Aufgaben und zeigte stets eine sehr hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Ich habe sie als belastbare Mitarbeiterin kennengelernt, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen wie Problemhäufungen sowie Termindruck jederzeit sehr gut bewältigte.

... verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie stets effektiv und erfolgreich in der Praxis eingesetzt hat. Hervorzuheben ist ihre sehr hoch entwickelte Fähigkeit stets konzeptionell und übergreifend zu arbeiten, sowie ihre immer präzise Urteilsfähigkeit. Durch ihr geschultes analytisches Denkvermögen und ihre schnelle Auffassungsgabe fand und realisierte .... jederzeit sehr effektive Lösungen und kam immer zu ausgezeichneten Arbeitsergebnissen.

Ihre Arbeitsweise zeichnete sich durch eine sehr hohe Zielstrebigkeit, Sorgfalt und Selbstständigkeit aus. Sie arbeitete äußerst zügig und ergebnisorientiert. Dabei war sie jederzeit äußerst zuverlässig uns sehr genau. Sie trug wesentlich dazu bei, dass das von ihr koordinierte Teilvorhaben mit Erfolg abgeschlossen werden konnte.

.... motivierte das Team zu sehr guten Ergebnissen, wobei ihre Führungsqualitäten jederzeit und allseits uneingeschränkt anerkannt wurden. Sie unterstützte aktiv die Zusammenarbeit, förderte und informierte ihre Hilfskräfte jederzeit umfassend und delegierte Aufgaben und Verantwortungen stets in angemessenem Umfang. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und externen Projektpartnern war geprägt von ihrer umgänglichen, freundlichen und zuvorkommenden Art und jederzeit vorbildlich.

Ich bedanke mich für die stets ausgezeichneten Leistungen und die hervorragende Zusammenarbeit mit .... und bedauere das Ausscheiden außerordentlich. Für ihre berufliche wie private Zukunft wünsche ich ihr weiterhin viel Erfolg.

Ort Datum Unterschrift

2

Donnerstag, 3. März 2016, 08:27

Bewertung Arbeitszeugnis wissenschaftliche Mitarbeiterin

Guten Tag DHYC,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.


Anfangs möchte ich gleich auf einen grundlegenden Fehler hinweisen: Das Zeugnis wird als Zwischenzeugnis deklariert, in der Schlussformel wird jedoch auf das Ende des Beschäftigungsverhältnisses verwiesen. Dementsprechend ist das kein Zwischenzeugnis, sondern ein abschließendes Arbeitszeugnis, wobei auch die Zeitform der Bewertungen zu überprüfen ist. Bei einem Zwischenzeugnis wird in der Gegenwart geschrieben, bei einem abschließendem Arbeitszeugnis in der Vergangenheitsform.


Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis weitgehend den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in




  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis einem knappen "Sehr Gut", tendenziell mit "Gut". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

.... war stets eine hervorragende, engagierte Mitarbeiterin, die ihre Aufgaben immer mit vollster Einsatzbereitschaft, verantwortungsvoll und pflichtbewusst, erfolgreich erfüllte.
Alle hier verwendeten Formulierungen und bewertenden Aussagen entsprechen inklusive der Verstärker einer 1.

Zitat

Sie identifizierte sich uneingeschränkt mit ihren Aufgaben und zeigte stets eine sehr hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus.
In dieser Passage wird etwas schwächer argumentiert, eine Bewertung mit 2 ist hier jedoch sicher.

Zitat

Ich habe sie als belastbare Mitarbeiterin kennengelernt, die ihre Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen wie Problemhäufungen sowie Termindruck jederzeit sehr gut bewältigte.
Der erste Teil entspricht einer 3, da zu "belastbar" der Verstärker fehlt. Im Schlussteil ist für "jederzeit sehr gut" eine 1 möglich. Insgesamt also eher eine 2.

Zitat

... verfügt über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die sie stets effektiv und erfolgreich in der Praxis eingesetzt hat.
Ihre Fachkenntnisse als wesentliche Leistungsvoraussetzung werden als "umfassend und vielseitig" beschrieben, dafür eine sichere 2. Die Umsetzung erfolgte "stets effektiv und erfolgreich", was ebenfalls einer sicheren 2 entspricht.

Zitat

Hervorzuheben ist ihre sehr hoch entwickelte Fähigkeit stets konzeptionell und übergreifend zu arbeiten, sowie ihre immer präzise Urteilsfähigkeit.
Hier erteile ich eine knappe 1.

Zitat

Durch ihr geschultes analytisches Denkvermögen und ihre schnelle Auffassungsgabe fand und realisierte .... jederzeit sehr effektive Lösungen und kam immer zu ausgezeichneten Arbeitsergebnissen.
"Jederzeit sehr effektive Lösungen" und "immer ausgezeichnete Arbeitsergebnisse" sind mit 1 zu bewerten.

Zitat

Ihre Arbeitsweise zeichnete sich durch eine sehr hohe Zielstrebigkeit, Sorgfalt und Selbstständigkeit aus. Sie arbeitete äußerst zügig und ergebnisorientiert. Dabei war sie jederzeit äußerst zuverlässig uns sehr genau.
Die Bewertung Ihrer Arbeitsweise kann ebenfalls mit 1 benotet werden.

Zitat

.... motivierte das Team zu sehr guten Ergebnissen, wobei ihre Führungsqualitäten jederzeit und allseits uneingeschränkt anerkannt wurden. Sie unterstützte aktiv die Zusammenarbeit, förderte und informierte ihre Hilfskräfte jederzeit umfassend und delegierte Aufgaben und Verantwortungen stets in angemessenem Umfang.
Ihre Führungsqualitäten bewerte ich mit einer uneingeschränkten 2.

Zitat

Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und externen Projektpartnern war geprägt von ihrer umgänglichen, freundlichen und zuvorkommenden Art und jederzeit vorbildlich.

Die Verhaltensbewertung erhält mit "jederzeit vorbildlich" eine klare 1.

In der Schlussformel wird noch einmal auf die "stets ausgezeichneten Leistungen" und "weiterhin viel Erfolg" verwiesen, was die Gesamtbewertung mit "Sehr Gut" unterstützt.

Herzlichen Glückwunsch zum außergewöhnlich guten Arbeitszeugnis.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM