Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Dienstag, 23. Juni 2015, 16:22

Arbeitszeugnis bewerten - Praktikum

Halli Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Zeugnis bekommen für ein Praktikum im Landtag. Da der Herr sich leider an keine gängigen Floskeln hält, habe ich Probleme es zu entschlüsseln. Kann mir hier jemand helfen? :)

"Frau XY, geboren am 00.00.000, wohnhaft in Musterstadt, absolvierte vom 11.11.1111-22.22.2222 ein Praktikum bei mir und konnte so Einblick in die tägliche Arbeit eines Landtagsabgeordneten und die Abläufe der parlamentarischen Arbeit im Landtag gewinnen.

Frau XY nahm an Plenarsitzungen und Ausschusssitzungen des Landtages und an Fraktionssitzungen teil. zudem hat sie an Mitarbeiterbesprechungen teilgenommen und so die organisatorische und inhaltliche Terminvorbereitungen eines Landtagsabgeordneten kennengelernt. Zudem hatte sie Gelegenheit mich bei Veranstaltungen und Gesprächen in meinem Wahlkreis zu begleiten.

Ich habe Frau XY so weit wie möglich in meine Arbeit mit einbezogen und dürfte sie dabei als hoch motiviert und sehr interessiert kennenlernen. Bei den Gesprächen zur Nachbereitung der Termine konnte ich feststellen, dass sie die oftmals sehr komplizierten Sachverhalte und Themen sehr reflektiert begleitet hat. Sie hat sich immer angemessen verhalten und sich an die unterschiedlichen Situationen und Gesprächspartner angepasst. Sie war eine freundliche und zuvorkommende Praktikantin.

Ich wünsche ihr für die Zukunft alles Gute."

Mal davon abgesehen, dass ich finde es ist sprachlich nicht sehr gut geschrieben, welche Note würdet ihr diesem Zeugnis geben? Und würdet ihr mir empfehlen es künftig bei Bewerbungen beizulegen?

Liebe Grüße und danke!

2

Dienstag, 26. Januar 2016, 07:42

Arbeitszeugnis bewerten - Praktikum

Guten Tag kuchenkuh,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis nicht vollständig den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung (fehlt hier)
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen



Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Auf die Bewertung einzelner Passagen kann hier verzichtet werden, da sich ein einheitliches Bild präsentiert.

Dieses Bild wird davon bestimmt, dass zwar rundum gute Bewertungen vorgenommen werden, allerdings auch durchweg die unterstützenden Verstärker fehlen. Damit kommt es zu einer generellen Abwertung von 2 auf 3.

Allerdings muss das im Umfeld eines politisch Handelnden nicht zwingend so gesehen werden. Das lässt den Schluss zu, dass das Arbeitszeugnis durchaus auch als 2 verstanden werden könnte.

Allerdings ist es nich tunbedingt empfehelenswert, dieses Praktikumszeugnis Bewerbungen in der Wirtschaft beizufügen, da hier nicht immer politisches Engagement (auch nicht als Praktikum) gern gesehen ist. Sollten sie sich natürlich in ähnlichen Bereichen bewegen wollen, können Sie dieses Zeugnis gern mit beilegen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM