Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Samstag, 23. Mai 2015, 12:18

1, 2 oder 4, wie seht es Ihr?

Hallo Zusammen,

um die Wertschätzung meiner Arbeit einmal schwarz auf weiß in den Händen zu halten, habe ich um ein Zwischenzeugnis gebeten.
Auf den ersten Blick liest es sich ja ganz gut, aber...?
Wie seht Ihr das?

besten Dank vorab,

Meister X


Zwischenzeugnis

Herr Meister X, geb. am xx.xx.xxxx, ist seit dem xx.xx.xxxx in unserem Unternehmen beschäftigt.
Herr X war bei uns zunächst als QS-Prüfer beschäftigt. Auf Grund seiner guten Leistungen und langjährigen Erfahrung konnten wir ihm im xx.xxxx eine Stelle als Abteilungsleiter des Fertigungsbereichs ... anbieten.
In dieser Funktion nimmt Herr X insbesondere folgende Aufgaben und Tätigkeiten war:
1 ...
2 ...
3 ...
4 ...
5 ...
6 ...
7 ...
8 ...

Herr X verfügt über eine "sehr gute" Sachkenntnis, ist belastbar, arbeitet selbstständig und "bewältigt" den umfangreichen Aufgabenbereich "stets zu unserer vollen Zufriedenheit".
Er ist verantwortungsbewusst und für interne Bereiche und externe Bearbeiter jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern ist stets einwandfrei.
Das Ausstellen des Zwischenzeugnisses erfolgt auf ausdrücklichen Wunsch von Herrn X.
.....
Geschäftsleitung

1, 2 oder 4... welch eine Bewertung lest Ihr daraus?

2

Dienstag, 29. Dezember 2015, 13:15

Bewertung Zwischenzeugnis

Guten Tag Meister X,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein knappes "Gut" mit deutlicher Tendenz zu "Befriedigend". Diese Tendenz ergibt sich vor allem daraus, das wesentliche Punkte in der Leistungsbeurteilung wie Motivation, Belastbarkeit, Fachkenntnis, Fortbildung etc. ausgespart blieben. Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat

Herr X verfügt über eine "sehr gute" Sachkenntnis,
"Sehr gute Sachkenntnis", als Leistungsvoraussetzung kann mit einer knappen 1 bewertet werden. Hier muss nicht zwingend ein Verstärker eingesetzt werden.

Zitat

ist belastbar, arbeitet selbstständig und "bewältigt" den umfangreichen Aufgabenbereich
Hier wird durchweg auf die erforderlichen Verstärker verzichtet, so dass hier mit 3 zu bewerten ist.

Zitat

"stets zu unserer vollen Zufriedenheit".
"Stets zu unserer vollen Zufriedenheit", entspricht hier der zusammenfassenden Leistungsbeurteilung und ist mit einer klaren 2 zu bewerten.

Zitat

Er ist verantwortungsbewusst und für interne Bereiche und externe Bearbeiter jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner.
Hier wird teilweise auf Verstärker verzichtet, andererseits ist die Aussage recht schwammig = 3.

Zitat

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern ist stets einwandfrei.

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "stets einwandfrei" einer unmissverständlichen 2.

Leider ist keine Schlussformel vorhanden, die die Ergebnisse der Bewertung zusammenfasst. Auch daraus ergibt sich die starke Tendenz zu "Befriedigend".

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM