Logo Zeugnisdeutsch.de
Nezwerkvermarkter Amicella

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zu Arbeitszeugnis, Bewerbung und Karriere. Wir haben das Bewertungsforum eingestellt und auf unser neues Bewertungsportal Zeugnisbewertung.com ausgelagert. Dort können Sie Ihr Zeugnis anonym per Mail von uns bewerten lassen.

1

Freitag, 8. Mai 2015, 22:25

Arbeitszeugnis Softwareentwicklerin

Hallo liebe/r Zeugnisbewerter/in,
mich würde die Bewertung des nachfolgenden Arbeitszeugnisses interessieren.
Für Ihre Arbeit und Mühe bedanke ich mich im voraus.

---

Arbeitszeugnis

Frau ..., geboren am ... in ..., trat am ... als Anwendungsprogrammiererin in unser Unternehmen ein und war bis ... bei und beschäftigt.

[Firmenbeschreibung/ kann auch als Werbung empfunden werden]

Frau ... war mit der Pflege und ständigen Weiterentwicklung unserer Software ... unter [Programmiersprache] und [Datenbanktechnologie] betraut.

Im Laufe ihrer mehrjährigen Tätigkeit zeigte Frau ... eine große Berufserfahrung. Sie beherrschte ihren Arbeitsbereich umfassend und überdurchschnittlich. Zu ihrem Qualifikationsprofil gehört ein gutes Analyse- und Urteilsvermögen.

Sie war immer eine belastbare Mitarbeiterin, deren Arbeitsqualität auch bei abwechselnden Anforderungen uns jederzeit überzeugte. Das Vorgehen von Frau ... war umsichtig, gewissenhaft und genau. Hevorzuheben sind ihr besonderes Engagement und ihre Eigeninitiative.

Ihre Arbeitsergebnisse waren stets von guter Qualität. Insgesamt haben Ihre Leistungen in jeder Hinsicht und in bester Weise unseren Erwartungen entsprochen.

Ihr persönliches Verhalten war immer einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wurde sie als kompetente und freundliche Mitarbeiterin geschätzt. Auch ihr Verhalten gegenüber unseren Geschäftspartnern war stets einwandfrei. Unser Unternehmen wurde von ihr jederzeit gut repräsentiert.

Frau ... verläßt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch zum ... .

Für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken wir uns bei ihr und bedauern ihren Weggang.
Wir wünschen dieser allerseits anerkannten Mitarbeiterin auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg.

Ort, Datum

Firmenname

Unterschrift
Vorname, Familienname

2

Montag, 14. Dezember 2015, 20:29

Bewertung Arbeitszeugnis

Guten Tag cigamo,

vielen Dank für das Einstellen Ihres Arbeitszeugnisses in unser Forum für Arbeitszeugnisbewertung und für das damit verbundene Vertrauen in unsere Dienstleistung. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem kostenfreien Angebot kann Ihre Anfrage leider erst heute beantwortet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für eine weitere Anfrage nutzen Sie die kostenpflichtige Bewertung. Damit haben Sie die Ergebnisse der Analyse und Bewertung innerhalb kurzer Zeit (1 bis 3 Werktage) vorliegen.

Im strukturellen Aufbau entspricht das Arbeitszeugnis offenbar den formalen Anforderungen an ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein solches ist gegliedert in



  • Einleitung
  • Unternehmensbeschreibung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbeurteilung
  • Verhaltensbewertung
  • Schlussformel

Dabei kann jeder Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert sein.

In der Gesamtbewertung erteile ich dem vorliegenden Arbeitszeugnis ein knappes "Gut", tendenziell "Befriedigend". Grundlagen für diese Bewertung sind



  • die allgemeine Tonalität
  • die Inhalte und Attribute der bewertenden Aussagen
  • die sachliche Richtigkeit und inhaltliche Vollständigkeit innerhalb der einzelnen Bewertungsabschnitte
  • das Verwenden passender Verstärker wie "stets", "immer", "jederzeit" und ähnlicher im Zusammenhang mit bewertenden Formulierungen


Richtig eingesetzte Verstärker machen eine bewertende Aussage uneingeschränkt, zweifelsfrei und sicher. Fehlt hingegen ein Verstärker im Zusammenhang mit einer bewertenden Formulierung, kommt es generell zu einer Abwertung um etwa eine Schulnote. Das trifft auch auf einschränkende oder abwertende Bemerkungen, auf sachlich/inhaltliche Fehler und auf offensichtlich absichtlich ausgelassene Bewertungskriterien zu.

Hier einige detailliertere Bemerkungen zu einzelnen Passagen aus dem vorliegenden Arbeitszeugnis:

Zitat


Im Laufe ihrer mehrjährigen Tätigkeit zeigte Frau ... eine große Berufserfahrung.
Wenn Sie über längere Zeit in einem Unternehmen beschäftigt waren, ist große Berufserfahrung kein besonderes Verdienst und damit durchschnittlich zu bewerten = 3.

Zitat

Sie beherrschte ihren Arbeitsbereich umfassend und überdurchschnittlich.
Auch wenn hier von "umfassend und überdurchschnittlich" die Rede ist, bleibt es bei einer Bewertung mit 3. Fehlt zu "überdurchschnittlich" ein Verstärker, wertet dies auf durchschnittlich ab, was einer 3 entspricht.

Zitat

Zu ihrem Qualifikationsprofil gehört ein gutes Analyse- und Urteilsvermögen.
Wenn ein "gutes Analyse- und Urteilsvermögen" zu Ihrem Qualifikationsprofil gehört heißt das noch nicht, dass dieses bei Ihnen entsprechend ausgeprägt war. Hier fehlt das bewertenden Attribut = 3.

Zitat

Sie war immer eine belastbare Mitarbeiterin, deren Arbeitsqualität auch bei abwechselnden Anforderungen uns jederzeit überzeugte.
Auch hier muss mit 3 bewertet werden, da keine bewertenden Attribute vorhanden sind. "Jederzeit überzeugte" ist eine sehr schwammige Formulierung ohne viel Aussagewert.

Zitat

Das Vorgehen von Frau ... war umsichtig, gewissenhaft und genau. Hevorzuheben sind ihr besonderes Engagement und ihre Eigeninitiative.
Ihre Arbeitsweise wird positiv umschrieben, aber auch hier fehlen die wichtigen Verstärker, so dass auch hier von einer durchschnittlichen Bewertung auszugehen ist.

Zitat


Ihre Arbeitsergebnisse waren stets von guter Qualität.
Die Arbeitsergebnisse bewerte ich mit 2, gerechtfertigt durch "stets gut".

Zitat

Insgesamt haben Ihre Leistungen in jeder Hinsicht und in bester Weise unseren Erwartungen entsprochen.
Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung kann ebenfalls mit 2 bewertet werden.

Zitat


Ihr persönliches Verhalten war immer einwandfrei. Von Vorgesetzten und Kollegen wurde sie als kompetente und freundliche Mitarbeiterin geschätzt. Auch ihr Verhalten gegenüber unseren Geschäftspartnern war stets einwandfrei. Unser Unternehmen wurde von ihr jederzeit gut repräsentiert.

Die Verhaltensbewertung entspricht mit "immer einwandfrei" ebenfalls einer 2.

Die Schlussformel rechtfertigt mit "stets gute Zusammenarbeit und den Wünschen auf "weiterhin Erfolg" die Gesamtbewertung mit "Gut", wenngleich dadurch die Tendenz zu "Befriedigend" nicht vollständig aufgehoben wird.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Arbeitszeugnisbewertung weitergeholfen zu haben.

Ihr Zeugnishelfer

Lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis bewerten:

ZEUGNISBEWERTUNG.COM